4.5

Accuracy International G22A2-Scharfschützengewehre für die Bundeswehr

Wir erhielten am 17. Januar 2019 die Nachricht, dass das englische Unternehmen Accuracy International (AI) durch ihren deutschen Repräsentanten POL-TEC den Auftrag zur Aufrüstung/Umrüstung der G22-Scharfschützengewehre der deutschen Armee erhalten hat. AI wird die aktuellen G22 und G22A1-Präzisionsgewehre überarbeiten und auf die neue G22A2-Plattform aufrüsten, wobei die Gewehre das Kaliber .300 Winchester Magnum (7,62 x 67 mm) beibehalten werden. Zur Historie: Das G22 wurde bereits Mitte der 1990-er Jahre im Zuge eines neuen Scharfschützenkonzeptes bei der Bundeswehr eingeführt.

Hier ein erstes offizielles Statement des Herstellers zum neuen Bundeswehrauftrag:

"Vielen Dank an das BAAINBw (Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr), salopp auch Beschaffungsamt genannt, dass es uns für die Aufrüstung ihrer Scharfschützengewehre zum G22A2, einem überlegenen Gewehr mit hervorragenden Fähigkeiten, beauftragt hat", sagte Tom Irwin, Direktor von AI. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit unserem deutschen Repräsentanten POL-TEC und dem BAAINBw, um diese Gewehre wieder auszuliefern.

Das aktualisierte Accuracy International G22A2 Scharfschützengewehr in der Farbe "AI Pale Brown" mit modernem Zubehör.

Das aktualisierte G22A2-Scharfschützengewehr wurde bereits 2018 erstmals von Accuracy International vorgestellt. Es ist ein Allwettergewehr für den Tag- und Nachteinsatz im bekannten AX-Stil mit benutzerdefinierbarer Konfigurierbarkeit und Missionsanpassungsfähigkeit. Das modulare Gewehr verfügt über eine durchgehende Systemschiene und einem nach rechts klappbaren Schaft, der über den Kammerstengel geht. Markantester Unterschied ist dabei die neue Schäftung der AX-Baureihe. Sie ersetzt den alten Standard AWM-F, der inzwischen nicht mehr in Produktion ist.

Hier noch mehr technische Details: Der neue AX Schaft verfügt an der Oberseite über eine lange STANAG 4694/Mil-Std 1913-Schiene und hat darüber hinaus seitliche, patentierte AI KeySlot-Schnittstellen. Das übearbeitete G22A2 hat den Farbton Al Pale Brown.

Oben im Bild sieht man auch die dazu vorgesehene Zieloptik: Es handelt sich dabei um das Zielfernrohr Steiner Military 5-25x56 mit TReMoR 3 Absehen, das bei der Bundeswehr auch auf dem Scharfschützengewehr G29 zum Einsatz kommt. Dadurch will man die Ausbildung und die Handhabung in der Truppe vereinheitlichen.

Die Bundeswehr beauftragte die Umrüstung von 780 Waffen, die bis 2020 vom deutschen Behördenvertreter POL-TEC aus Fürth ausgeliefert werden.

Wir gehen davon aus, dass Accuracy International diese Version auch auf der SHOT Show 2019 zeigen wird.


Weitere Informationen finden Sie direkt auf der Website von Accuracy International.

News und Artikel für Militär, Behörden und andere professionelle Anwender finden Sie hier auf all4shooters.com.

Diesen Artikel bewerten
4.5 (11 Bewertungen)
In order to work porperly our service requires the use of cookies. By clicking the button [OK] you agree to out internet domain setting cookies.