4.8

Test und Video mit AirGhandi: Was kann die Steyr LP50RF?

Normalerweise bin ich nicht für Reviews von Luftpistolen bekannt. Wie kommt es also, dass ich auf einmal das Review zu einer Schnellfeuer-LP schreibe? Alles begann mit einem guten Freund: Andi. Eines Tages kam er vorbei, bepackt mit einem Koffer und wollte direkt hoch auf meinen Schießstand. Dort angekommen, öffnete er den Koffer und darin befand sich eine gut erhaltene, alte Steyr LP5. Diese war vom ursprünglichen CO2-Kartuschen-Antrieb auf Pressluft im Werk von Steyr Sport umgebaut worden.

Andi hatte das gute Stück über ebay-Kleinanzeigen erwerben können. Eigentlich hatte er gar keine Waffe kaufen wollen, war aber mit dem Verkäufer auf das Thema zu sprechen gekommen. So kam es, dass ihm die besagte LP5 angeboten wurde und er zuschlug. Da mein Kumpel keine Verwendung für die Pistole hatte, bot er mir an, sie mir zum Einkaufspreis weiterzugeben. Spontan habe ich zugestimmt und kam so zu dem guten Stück. Bei der Steyr LP5 handelt es sich selbstredend um eine 5-schüssige Luftpistole für das statische Schießen auf eine Entfernung von 10 Metern.

Abzug und Griff der Steyr-Luftpistole.
Der an der LuPi montierte Griff lässt das beihändige Schießen zu.

Neues Einsatzgebiet für die Steyr LP5

Als stolzer Neubesitzer einer LP, kamen mir gleich einige Maßnahmen in den Sinn, wie ich die LP5 von Steyr für mich anpassen könnte: Bei Rinke Formgriffe bestellte ich mir einen für die LP5 und LP50 passenden beidhändigen Griff.

Als 2. Maßnahme musste auch noch ein Weaver-Adapter ins Haus. Hier wurde ich bei Benke Sport fündig, in einer Version, die eigentlich für die LP 50 gedacht ist. Nach 2 Tagen Wartezeit hielt ich die beiden Zubehörteile in den Händen. Während der Griff sofort einwandfrei passte, musste ich einige leichte Veränderungen am Adapter vornehmen. Das ging jedoch schnell von der Hand. Danach Rotpunkt montiert und auf den Schießstand gegangen. Eines ist sicher: Auf 11 m mit einer Schnellfeuer-LP Ziele umschießen ist ein riesen Spaß!

Steyr Sport LP50RF im Koffer
Bei der Steyr Sport LP50RF handelt es sich um eine Luftpistole der Premiumklasse. Entsprechend edel verpackt und mit reichlich Zubehör kommt die Pistole zum Schützen.

Von der LP5 zur Steyr LP50RF

Vom Schnellfeuer-Luftpistolen-Fieber gepackt, informierte ich mich die nächsten Tage über diese Art von Druckluftwaffen. Diese Modelle hatte ich bisher nicht im Sinn, da ich nicht der klassische statische Schütze bin und auch diese Technik nicht beherrsche.

Mir macht es eher Spaß mit der LP beidhändig und mit Rotpunktzielgerät verschiedene Ziele umzulegen. Im Prinzip geht es mir um Plinking, nur mit deutlich höheren Präzisionsanforderungen.

Das ganze bereitete mir einen solchen Spaß, dass ich nach einigen Wochen beschloss, mir ein neues LP-Modell zu kaufen. Aber diesmal mit vollen 7,5 Joule Leistung. Damit wäre es dann auch gut möglich die Diabolos auf bis zu 25 m präzise anzubringen. Dementsprechend fiel die Wahl auf die Steyr LP50 in der Version RF.

Modell:
Steyr Sport LP50RF
Preis:
1.799,- Euro
Kaliber:
4,5 mm
Kapazität:
5 / 1 Schuss
Maße (L x B x H):398 x 50 x 148 mm
Antrieb:
Pressluft
Visierlänge:
307 - 350 mm
Visierung vorne
Versetzbares Korn (4,5 mm)
Visierung hinten
Kimmenbreite 2 - 6 mm stufenlos, Tiefe 1 - 3 mm
Abzugsgewicht:
450 - 1.050 g
Abzugseinstellung:
Vorzugsweg, Vorzugs- & Auslösekraft
Ausführung:
Luftpistole mit "F im Fünfeck", Frei ab 18 Jahren, Mehrlader für Diabolokugeln

Das ist die Steyr Sport LP50RF im Detail

Mündungspartie der LP50RF.
Mündung und Manometer der LP50RF.

Wie erwähnt bedeutet das RF, Rapid Fire. Die Bezeichnung ist dabei etwas irreführend, denn sie schießt keineswegs schneller als ihr Urmodell, sondern reizt nur die 7,5 Joule voll aus. Da man in Deutschland ohnehin auf diesen niedrigen Wert festgelegt ist, war es mir wichtig, dass meine Luftpistole diesen auch bis an die Grenze ausreizt.

Im direkten Vergleich zum Vorgängermodell empfinde ich die Form als deutlich ansprechender. Der Abzug ist vom Züngel her etwas breiter und lässt sich damit, trotz gleichem Griff, besser auslösen.

Abzug der freien Luftpistole von Steyr.
Der Abzug der LP50RF von Steyr Sport ist voll verstellbar.

Insgesamt zeigte sich, dass die Pistole auch behutsamer im Schuss liegt. Für mich haben sich die Streukreise der ersten 5 Schuss direkt um die Hälfte reduziert. Aufgrund meiner geringen Erfahrung im LP-Bereich kann ich nicht sicher sagen woran das liegt. Das wird sich aber definitiv in der nächsten Zeit ändern!

Im Video stelle ich ersteinmal die Pistole an sich vor. Schussvideos werden dann entsprechend nachgeliefert, sobald ich die Erfahrung mit der Waffe gesammelt habe.

Zwei der verfügbaren Magazine der Luftpistole LP50RF.
Die Magazine für die Luftpistole gibt es in drei Varianten: Als Einzelschussausführung (oben) und als Ausführung für 5-Schuss (unten). Weiterhin ich auch eine Version ohne Ladeöffnung erhältlich. Diese dient dem Trockentraining, da die Waffe ohne eingeführtes Magazin nicht ausgelöst werden kann.

Die Experten für das statische Schießen dürfen mir an dieser Stelle nicht böse sein. Die LP50RF ist eine Waffe, die für den Einhändigen Anschlag und die Nutzung der offenen Visierung konzipiert wurde. Ich habe aus ihr aber eine Action-Waffe gemacht. Das gute Stück ist für mich definitiv eine alternative zum normalen Luftgewehr. Ich wünsche viel Spaß mit meinem Vorstellungsvideo!


Weitere Infos zu unserem Autor AirGhandi gibt es auf seinem Blog sowie auf seinem YouTube-Channel.

AirGhandi hat für uns auch weitere Waffen getestet. So etwa das Pressluftgewehr DIANA P100 EVO2.

Diesen Artikel bewerten
4.8 (4 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.