4.8

Test & Technik: Les Baer Premier II Pistole mit 6 Zoll-Lauf in .45 ACP

Der Lauf dieser Langversion der Les Baer Premier II hat nun eine Länge von ganzen 152 mm. Auch der Schlitten wurde dementsprechend verlängert. Die Repetierrillen an der Verschlussfront behielt Les Baer glücklicherweise bei, denn auch diese Modelle benötigen beherzte Handkraft, um den Schlitten zurückzuziehen und das Rohr aus seiner Verriegelung zu lösen.

Ansonsten bringt diese Longslide-Pistole ähnliche Zutaten mit, wie sie auch an anderen Government-Ablegern zu finden sind: z.B. einen skelettierten Abzug und Hammer, eine High-Grip-Handballensicherung und eine voll einstellbare Visiereinrichtung für den sportlichen Einsatz.

Wie viele 1911er-Longslides kommt auch die Les Baer Premier II 6" ohne eine automatische Schlagbolzensicherung aus. Beim Innenleben setzt das amerikanische Unternehmen allerdings auf traditionelle Baugruppen. Lauf und Patronenlager kommen somit ohne Rampenzuführung aus und das einzelne Kettenglied schwingt frei.

Les-Baer-typisch sitzt der Lauf sehr fest eingepasst in der Mündungsbuchse. Auch Schlitten und Griffstück arbeiten ohne wahrnehmbares Spiel gegeneinander.

Eigenschaften der Longslide-Pistole Les Baer Premier II 6"

Mündung und Korn der Longslide-Pistole Les Baer Premier II 6"
An der Front des langen Sechs-Zoll-Schlittens der Les Baer Premier II 6" liegen ebenfalls griffige Repetierrillen bereit.
Die Sicherung der Longslide-Pistole Les Baer Premier II 6"
Die gerillten Sicherungsflügel der Les Baer Premier II 6" sind beidseitig vorhanden und ergonomisch verlängert.

Die Bedienelemente positionieren sich an den Government-typischen Stationen. Ergonomie und Rastung des beidseitigen Sicherungsflügels sind vorbildlich. Der linke Flügel zeigt sich verbreitert. Der skelettierte Hammer kommt im Commander-Stil und lässt sich sehr gut spannen.

Magazintaste und Schlittenfanghebel sind klassisch gehalten, letzterer lässt sich jedoch nur extrem schwer bedienen. Den Schlittenfangehebel mit einer Hand zu lösen, scheint beinahe unmöglich. Auch das klassische Griffstück mit dem flachen Schlagfedergehäuse und den scharf geschnittenen Holzgriffschalen überzeugt.

Der durchbrochene Aluminium-Abzug kommt mit einem einstellbaren Triggerstop. Das Auslösegewicht liegt bei etwa 1.750 g. Der Abzug steht allerdings nicht völlig trocken auf dem Druckpunkt.

Bei der Visierung setzt die Les Baer Premier II in der Sechs-Zoll-Ausführung auf die gleichen Baugruppen wie das fünfzöllige Modell. Auch hier kommen ein geriffeltes Korn und eine voll einstellbare Matchkimme im Bo-Mar-Stil zum Einsatz. In der Kategorie Repetierablauf/Sicherheit gibt es ebenfalls keine Punktabzüge, da die Waffe im Test vorbildlich arbeitete.

Bei der Verarbeitung zeigt sich die Les Baer Premier II 6" noch einmal von ihrer besten Seite: Die Waffe weist sehr enge Fertigungstoleranzen auf und kommt mit einer fein aufgetragenen, schwarzglänzenden Brünierung. Auch das Griffstück-Checkering ist sorgfältig geschnitten. Es ließen sich keine nennenswerten Werkspuren an der Waffe finden. Negativ sind wiederum die beiden beiliegenden Magazine aufgefallen.

Wie schon bei der Les Baer 1911 Boss Pistole fanden wir auch bei dieser Testwaffe die Magazine mit ihren unschönen Wackelzubringern  vor. Bei der Präzisionsermittlung erreichte die lange Premier II eine engste Schussgruppe mit einem Streukreis von 37 mm. Damit liegt sie mit der Modellschwester Boss gleichauf und nur knapp hinter der vollen Punktzahl.

VISIER-Bewertung der Les Baer Premier II 6" Longslide-Pistole

VISIER-Bewertung
Punkte
Präzision (max. 50 Punkte)
49 Punkte
Repetierablauf/Sicherheit (max. 10 P.)
10 Punkte
Abzugscharakteristik (max. 10 P.)
8 Punkte
Abzug-Griff-Design (max. 5 P.)
5 Punkte
Bedienelemente (max. 10 P.)
7 Punkte
Visierung (max. 5 P.)
5 Punkte
Verarbeitung (max. 10 P.)
9 Punkte
Gesamtpunktzahl (max 100 P.)
93 Punkte
Testurteil
ausgezeichnet
Prädikat
6 von 6

Technische Daten zur Les Baer Premier II 6" Longslide-Pistole

Modell:
Les Baer Premier II 6"
Kaliber:
.45 ACP
Kapazität:
8 + 1 Patronen
Lauflänge:
152 mm
Maße (L x B x H ):
244 x 38 x 148 mm
Abzugsgewicht:
1.750 g
Gewicht:
1.200 g (mit leerem Magazin)
Preis:

ca. 3.300,- Euro


Ausstattung der Les Baer Premier II 6": Brünierte Ganzstahlpistole mit 6-Zoll-Match-Lauf, Holzgriffschalen, Beavertail, Handballensicherung, beidseitige Sicherung, Bo-Mar-Visierung.

Zerlegte Longslide-Pistole Les Baer Premier II 6"
Auch die Les Baer Premier II 6" kommt mit einem klassischen Innenleben von oben: Laufbrillenstück, Schlitten, Sechs-Zoll-Lauf, Schließfeder mit Führungsstange, Führungsbuchse, Griffstück, Schlittenfanghebel, Magazin.

Testfazit zur 1911er Pistole Les Baer Premier II 6"

Die Les Baer Premier II in der Sechs-Zoll-Ausführung kann auf ganzer Linie überzeugen. Sie ist hochwertig verarbeitet und entsprechend auf ihren sportlichen Einsatz hin ausgestattet. Die Lauflänge und die Visiereinrichtung passen wunderbar für allerlei statische Präzisionsdisziplinen.

Der Abzug ist bereits gut, kann aber durch weiteres Tuning nochmals verbessert werden. Les-Baer-typisch muss der Schütze vergleichsweise hohe Handkräfte für das Repetieren der Pistole einplanen. Dafür erntet er aber auch eine verbesserte Präzision.

Die Longslide-Pistole kommt mit 2 Magazinen, einem Les-Baer-Aufnäher, einem Zerlegeschlüssel und natürlich der Anleitung. Statt eines Koffers gibt es die typische Pappschachtel.


Weitere Informationen über die Longslide-Pistole Les Baer Premier II 6" finden Sie auf der Webseite des Herstellers.

Diese und über 30 andere Pistolen in .45 ACP wurden im VISIER Special 84 getestet. Das VISIER Special 84 Pistolen .45 ACP III können Sie ganz bequem im VS Medien Online-Shop bestellen.

Weitere Pistolentests im Kaliber .45 ACP finden Sie hier:

SIG Sauer STX Two Tone

Kimber 1911 Grand Raptor II

Heckler & Koch HK45

GLOCK 36

Diesen Artikel bewerten
4.8 (5 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.