4.9

IWA 2017: Korth Super Sport RGX Revolver in .357 Magnum

Der Revolver war so neu, dass nicht einmal zum Besuch ein Name für den Revolver in .357 Magnum fest stand. Erst einen Tag später, kurz vor Beginn der IWA 2017, trudelte der Name ein: Korth Super Sport RGX

Eigenschaften des Korth National Standard Super Sport RGX

Korth Super Sport RGX Revolver mit offener Trommel
Der Korth Super Sport RGX Revolver ist auf Basis des National Standard mit 10 Zoll Lauf

Die Basis des neuen Premium-Revolvers von Korth stellt der National Standard. In der Super Sport Variante hat er eine Lauflänge von sechs Zoll. Der neue National Standard Super Sport RGX ist um einiges länger - er kommt mit einer Lauflänge von 10 Zoll. Um den Lauf herum und auf der Visierschiene sind Picatinny-Schienen für die Montage von Zubehör und Optiken angebracht. Die Zielgruppe ist hier klar dynamische Revolverdisziplinen. 

Der Super Sport RGX hat die von Korth hohe Qualität an Premium-Kurzwaffen mit vielen Einstellmöglichkeiten. So kann der Double-Action-Abzug mittels Druckpunkträdchen und die Abzugsrückholfeder eingestellt werden. Die Hauptschlagfeder ist von außen einstellbar. Das Vorserienmodell hatte keine mechanische Visierung, sondern lediglich ein Aimpoint Rotpunktvisier auf der oberen Picatinny-Schiene.  

Korth Super Sport RGX Trommel
Der Korth Super Sport RGX fasst sechs Patronen in der Trommel

Die Trommel des Korth Super Sport RGX Revolver fasst sechs Patronen im Kaliber .357 Magnum, ist aber leicht auszutauschen. So können problemlos spezielle von Korth gefertigte Trommeln im Kaliber 9 mm Luger und .38 Special eingesetzt werden.

Zu einem Preis wollte sich der Hersteller noch nicht äußern.

Korth Logo auf dem Super Sport RGX Revolver
Bekannte Premium-Qualität von Korth: der neue Super Sport Revolver RGX
Laufmündung des Korth Super Sport RGX Revolvers
Weder Kimme noch Korn: der Korth Super Sport RGX Revolver kommt ohne manuelle Visierung

Auf der Fachmesse IWA 2017 zeigte Korth den Super Sport RGX Revolver noch in einer Prototypen-Studie. Dabei wurde an die untere Picatinny-Schiene des 10 Zoll Revolvers ein Zweibein montiert und am Griffstück ein Schubschaft angebracht. Außerdem hatte der zur "Langwaffe" mutierte Revolver eine manuelle Visierund und ein Leuchtpunktvisier bekommen. Aber das Ergebnis konnte sich durchaus sehen lasse. 

Korth Super Sport Prototyp
Prototyp des Korth National Standard Super Sport RGX Revolvers mit Schaft und Zweibein

Weitere Informationen zu Kurzwaffen von Korth finden Sie direkt auf der Webseite des Unternehmens.

Alle Neuheiten der IWA 2017 finden Sie bei all4shooters.com hier:

https://www.all4shooters.com/de/Messen/IWA-Neuheiten-2017/

Diesen Artikel bewerten
4.9 (7 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.