3.7

Chiappa FAS SP 6007: neue Sportpistole im Kaliber .22LR / .22 lfB

Auf der IWA OutdoorClassics in Nürnberg 2015 kündigte Chiappa Firearms die Markteinführung mehrerer neuer Modelle der FAS-Reihe an. Die Produktreihe gibt es seit 2013, als Chiappa das Werk von Domino Guns S.r.l. übernahm – einem anderen italienischen Hersteller, der Sport- und Wettkampfwaffen entwickelt und vertreibt. 

Eins der interessantesten neuen Produkte in der FAS-Reihe von Chiappa ist die halbautomatische FAS SP 6007 im Kaliber .22 lfB mit Randfeuerzündung. Entwickelt wurde sie als Wettkampfwaffe, genauer gesagt, als Standardpistole für ISSF-Schießwettkämpfe und Olympisches Schießen.

Standardpistole Chiappa FAS SP 6007 .22 lfB 
Chiappa: Der jüngste Neuzugang der Sportwaffenreihe FAS: Die halbautomatische Randfeuerpistole SP 6007 ist für ISSF-Schießwettkämpfe und Olympisches Schießen konzipiert
Standardpistole Chiappa FAS SP 6007 .22 lfB 
Chiappa: Die FAS-Entwicklungsgründsätze für Sportwaffen wurden auch bei der Chiappa FAS SP 6007 strikt beachtet.

Dabei wurden die FAS-Entwicklungsgrundsätze für Sportwaffen vom Hersteller Chiappa strikt beachtet: Balance, Stabilität, Kontrollierbarkeit, hohe Feuergeschwindigkeit. Die halbautomatische Standardpistole Chiappa FAS SP 6007 basiert auf einem modularen Entwurf, der es möglich macht, sie ohne Werkzeuge zu zerlegen. Damit ist sie vollends selbst konfigurierbar.

Die Abzugseinheit der Chiappa FAS SP 6007 ist eine unabhängige Vorrichtung, die von der Pistole abgenommen werden kann, um bei Bedarf Feineinstellungen vornehmen zu können.

Das Magazin der Chiappa FAS SP 6007 wird von oben eingesetzt. Dadurch konnte die Pistole mit einem der längsten Läufe für diese Waffenkategorie ausgestattet werden − das verbessert Präzision und Reichweite und ermöglicht eine individuelle Gestaltung des Griffs.

Die Chiappa FAS SP 6007 mit Randfeuerzündung ist 29 cm lang, 14,5 cm hoch und 5 cm breit. Das Gesamtgewicht liegt im ungeladenen Zustand bei knapp über 1.100 g.  Das Magazin fasst sechs Patronen im Kaliber .22 lfB. Der Lauf ist 14,2 cm lang und mit Standard-Zügen für diese Kategorie ausgestattet.

Der Druckpunktabzug hat ein Abzugsgewicht von 800 g und eine standardmäßige Länge von 6 mm. Er kann aber individuell angepasst werden. Die Visierlänge der FAS SP 6007 liegt bei 22 cm und die Visierung ist voll verstellbar, genauer gesagt, kann die Kimme pro Klick um 5,5 mm verstellt werden.

Standardpistole Chiappa FAS SP 6007 .22 lfB 
Chiappa: Wie alle wichtigen Standardpistolen hat auch die Chiappa FAS SP 6007 eine voll verstellbare Kimme

Weitere Neuheiten der IWA 2015 finden Sie auf all4shooters.com.


Hier geht's zur Website von Chiappa Firearms.
Alle Kataloge der IWA 2015 finden Sie hier.

Diesen Artikel bewerten
3.7 (15 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.