5

Video: Auf der Jagd mit dem English Pointer

Vorstehhund auf der Jagd
Der English Pointer: Nachsuche und Apportieren, solides und natürliches Vorstehen machen aus diesem Allround-Hund einen Spezialisten für schwieriges Wild in schwieriger Umgebung.
Vorstehhund English Pointer
Das regungslose und ausdrucksstarke Vorstehen des English Pointer hebt die schlanken und kraftvollen Konturen dieses Hundes hervor.

Kraft – das ist einer der ersten Begriffe, die einem durch den Kopf schießen, wenn man einen Pointer durch das Jagdrevier streifen sieht. Und als nächstes fällt seine Schnelligkeit ins Auge und sein unbändiger Drang, alle möglichen Verstecke des Wildes zu durchstöbern.

Ein vielseitiger Hund, aber kein Allerweltshund: Der Pointer wird vor allem solchen Jägern gefallen, die beim Aufspüren des Wildes nicht auf Stil und Ästhetik verzichten wollen. Denn dieser Hund ist besonders schön und ausdrucksstark.

Die Jagd mit diesem Hund gibt einem ein tolles Gefühl. Das rührt wohl vor allem daher, dass man spürt: Der Pointer gibt alles, er ist mit Leidenschaft dabei und steckt einen damit an. Alles, wovon man als Jäger immer träumt, verwirklicht sich hier.

Wenn der Pointer vorsteht, geht von seinem aufmerksamen, konzentriert auf das Wild gerichteten Blick eine solche Faszination aus, dass man sich fast verpflichtet fühlt, auch wirklich zu treffen.

Der Pointer ist ein sicherer Vorstehhund, der sich zu einem echten Spezialisten für genau das Wild entwickeln kann, für das diese Form der Jagd gedacht ist.

Er wurde für offene und weiträumige Landschaften der Highlands ausgewählt und gezüchtet, wo er auf Moorhühner angesetzt wurde. Später passte er sich auch an schwierigere Umgebungen an. Seine Laufweise behielt er bei, aber seine Fähigkeiten wurden um die Nachsuche und das Apportieren erweitert. So wurde aus dem English Pointer ein perfekter Begleiter für viele Jagdarten – etwa auf der Schnepfenjagd im Wald oder in den Bergen.

Video: die Jagd mit dem English Pointer

Vorstehhund English Pointer
Ursprünglich für die Jagd in weiten, offenen Landschaften verwendet, hat der Pointer sein Einsatzgebiet auf eine große Vielfalt von Umgebungen und Wildarten ausgedehnt

Trotz der Schwierigkeiten, die sich naturgemäß aus der Umstellung auf ganz andere Landschaften ergaben, konnte der Pointer im Einsatz die Herzen von Hundefreunden und Jägern erobern. Sie schätzen seine Arbeit und berücksichtigen die Standards, die Schnelligkeit, die Leidenschaft und die Unternehmungslust, die zu diesem Hund einfach dazugehören.

Sie können mit dem Pointer hervorragend harmonieren, wenn Sie sich von seiner Leidenschaft und von seinem Jagdfieber mitreißen lassen; wenn Sie mitgehen, ohne ihn vollständig kontrollieren zu wollen. Wenn Sie sich an diese simple Regel halten, steht einem herrlichen Jagdabenteuer nichts im Weg, und wer das einmal erlebt hat, will es nicht mehr missen. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit diesem Video von Necon Pet Food und der unseren Hunden gewidmeten Futterreihe Atletic Dog.


Weitere Informationen zum Hundefutter Atletic Dog von Necon Pet Food finden Sie hier bei all4hunters.de.

Diesen Artikel bewerten
5 (1 Bewertung)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.