Videos von der Jagd & Hund 2022: Die ersten Messenews zu Langwaffen, Optiken, Munition und Ausrüstung – Tag 1

Europas größte Jagdmesse hat in Dortmund ihre Pforten geöffnet. Dabei bietet die Messe den Besuchern nicht nur die Möglichkeit, viele neue Produkte kennenzulernen. Es gibt nämlich auch ein reiches Rahmenprogramm. Auch der – in den vergangenen Jahren oft zu kurz gekommene – Austausch innerhalb der Jägerschaft findet also seinen Platz auf der Messe. Dabei wird die Jagd & Hund immer internationaler. Das Wichtigste vorab: Tag 1 hat gut begonnen. Volle Messehallen, viele Menschen an den Ständen und prima Stimmung –  so kann es bis zum Wochenende weitergehen.

Natürlich ist all4hunters.com mit einem Video-Team vor Ort in Dortmund und berichtet von den neusten Highlights der Messe. Wie gewohnt werden wir sie hier an den ersten Tagen der Messe mit allen aktuellen Informationen zu Waffen, Optik, Munition und Zubehör von der Jagd & Hund 2022 versorgen. Dazu wird dieser Artikel laufend aktualisiert.

+++ HIghlight +++ Über die gesamte Messedauer bis zum Sonntag gibt es zudem die all4hunters.com/all4shooters.com Gewinnspielaktion auf social media. Was Sie gewinnen können und wie sie teilnehmen, erfahren Sie im Artikel dazu. Die letzten Gewinnspiele laufen dann sogar bis zum 19.06.2022.

Was konnten wir für Sie am 07. Juni 2022, dem ersten Tag der Jagd & Hund, entdecken? Hier finden Sie unsere ersten Highlights, teilweise sogar schon mit Videos:


Neue Langwaffen / Jagdwaffen auf der Jagd & Hund 2022

Video-Vorstellung von der Messe: Merkel Helix mit Carbonschaft

Neue Merkel Helix Carbon auf der Jagd & Hund 2022
Die neue Merkel Helix Carbon. Das erste mal konnte die Öffentlichkeit sie am Merkel-Stand auf der Jagd & Hund 2022 sehen.

Mit der Helix Carbon hat der bekannte Jagdwaffenhersteller Merkel nun eine besonders leichte Variante der beliebten Repetierbüchse im Programm. Sie wurde auf der Jagd & Hund 2022 das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Insgesamt spart der Jäger aufgrund des Hightech-Materials des neuen Schafts ca. 400 Gramm Gewicht. Die Büchse als solche verfügt über alle bekannten Features der Helix wie eine abnehmbare Drückjagdvisierung (i-Sight), einen Handspanner und ein Standard-Mündungsgewinde. Wie auch die anderen Modellvarianten ist die Carbon in sieben verschiedenen Kalibern (.30-06 Spr., .270 Win., 9,3x62, 8x57 IS, .308 Win., .300 Win. Mag. und 7 mm Rem. Mag.) verfügbar. Die Waffe kann ab sofort bestellt werden und hat aktuell eine Lieferzeit von etwa acht Wochen. Die Preise beginnen bei einer UVP von 5.949,- Euro inkl. MwSt.

Bei all4hunters.com haben wir über die neue Büchse bereits in der Produkt-Premiere berichtet. Mehr Informationen gibt es zudem in unserem Video von der Jagd & Hund 2022:


Zubehör und Bekleidung auf der Jagd & Hund 2022

Video: Merkel Gear - zwei neue Oberteile/Jacken für die Jagd 

Am Stand von Merkel Gear auf der J & H 2022.
Am Stand von Merkel Gear: Die komplett überarbeitete Paläarktis 365Pro und ein neues Tarnmuster.

Die von Merkel Gear bereits bekannte Jacke Paläarktis 365Pro hat der Hersteller komplett überarbeitet: Mit am Start sind beim  neuen Modell 4 Außentaschen, davon zwei als Napoleon ausgeführt. Die Jacke besteht komplett aus recyceltem Polyester. Nach wie vor verfügt die Jacke über die 37.5™-Technologie. Die macht sie unter anderem besonders atmungsaktiv.

Neu am Start hat Merkel Gear auch das für Mitteleuropa konzipierte Camouflage-Set. Es verfügt über ein neues Muster, bei dem Merkel Gear insbesondere auf viele der aktuellen Spielereien international bekannter Muster verzichtet hat. Es geht zurück auf Duck-Camo oder Frog-Pattern der 1960er Jahre. So geht mit diesem Set auch ein Stück Nostalgie einher. Die Idee dahinter: Wenn Jäger der 1960er schon höchst erfolgreich sein konnten, können Sie es mit diesem Muster heutzutage erst recht. 

In Planung ist zudem noch eine neue Regenjacke, und etwas (noch geheimes) für die kalte Jahreszeit. Mehr Informationen dazu bekommen Sie im Video: 

Video: Dentler Jagdwaffen - Europas meistverkaufte Montage für Zielfernrohr und Red-Dot

Montage von Dentler Jagdwaffen.
Die am Zielfernrohr befindliche Montageschiene der Montage von Dentler Jagdwaffen.

Am Stand von Dentler Jagdwaffen präsentiert das Unternehmen eine Montage für Zielfernrohre und Red-Dots bei der es sich um das meistverkaufte Europas handle, so der Hersteller. Der Aufbau der Montage besteht aus einer Grundschiene, die der Schütze auf der Waffe montiert. Das Gegenstück bildet sodann eine Schiene zur Verbindung mit dem Zielfernrohr, die an diesem verbleibt. Montage- und Grundschiene sind dabei immer kompatibel. Das sorgt für große Flexibilität bei der Optikmontage. Der Wechsel zwischen verschiedenen Zielfernrohren ist dabei komplett wiederholgenau. Dafür sorgt die patentierte Technologie mit Klemmhebel, welche den oberen Teil immer in die selbe Position verschiebt. Die Kombination aus der Grundschiene mit einem Gegenstück zur Montage liegt bei einer UVP von 380,- Euro.

Eine weitere Option aus dem Hause Dentler stellt die Montage Vario dar. Die erlaubt das Einschießen der Waffe über die Verstellung der Grundschiene. Somit kann sich der Schütze eine "Kopie" einer Waffe anlegen. Dass bedeutet für den Praxiseinsatz: Nicht nur das wiederholgenaue wechseln mehrerer Optiken auf einer Waffe stellt kein Problem mehr dar, auch das Wechseln einer Optik zwischen mehreren Waffen kann ohne Treffpunktverlagerung erfolgen.


Munition auf der Jagd & Hund 2022

Video: Die Spezialmunition RWS Driven Hunt – das neue bleifreie Deformationsgeschoss für die Drückjagd – ist jetzt im Handel

Im Fokus bei RWS: Die neue Driven Hunt für die Drückjagd. Ein neu konstruiertes, bleifreies Deformationsgeschoss, das speziell für die Drückjagd entwickelt wurde

Am Stand von RUAG Ammotec auf der Jagd & Hund stand das brandneue RWS Driven Hunt Geschoss im Fokus. Das ist eine neue Konstruktion, die sich besonders an alle Drückjagdfans und Schwarzwildenthusiasten richtet. Es handelt sich dabei um ein bleifreies, monolithisches Deformationsgeschoss mit Nickelplattierung mit breiter Hohlspitze. Beides sorgt für ein sehr gleichmäßiges Deformationsverhalten und bietet so die die perfekten Voraussetzungen für eine hohe Augenblickswirkung und extrem kurze Fluchtstrecken. Eigenschaften, die jeder Jäger auf der Drückjagd und bei Nachsuchen zu schätzen weiß.

RWS bringt aktuell die neue Driven Hunt in den Kalibern .308 Winchester, .30-06 Springfield sowie .300 Winchester Magnum in den Fachhandel. Erstmals angekündigt hatte man die Innovation auf der IWA. Die Materialbeschaffenheit der Geschosse ist perfekt auf das jeweilige Kaliber abgestimmt und liefert in der Praxis sehr gute Ergebnisse. Das Geschossgewicht der .308 Win. beträgt 165 Grains, 10,7 Gramm also, die V0 liegt bei 800 m/s. Die RWS Driven Hunt ist vor allem für einheimisches Wild gedacht und eignet sich besonders für mittelschweres bis starkes Wild. Wir freuen uns schon auf einen ersten Test.


Service, Kooperationen und Politik auf der Jagd & Hund 2022

ZEISS und Jagd & Hund: Jungjäger-Programm "Waidgefährte"

Nicht zum Anfassen aber mindestens genauso nützlich und Feature reich, wie die an Tag 1 vorgestellten neuen Produkte, präsentiert sich eine auf der diesjährigen Messe lancierte Kooperation: Das neue Zeiss-Programm "Waidgefährte" richtet sich an Jungjäger und soll diesen fundiertes Jagd-Wissen, Kontakte und Passion bieten sowie dem Nachwuchs durch subventionierte Seminare vielfältige Praxiserlebnisse unter Anleitung erfahrener Profis bieten. Die nun zusammen von ZEISS und der Messe Dortmund vorgestellte Kooperation lässt alle Jungjäger noch mehr profitieren: Der neue Jagd & Hund-Club ist eine ganz neue Online-Plattform der Messe, die ihre Mitglieder ganzjährig mit Vorteilsangeboten, Events, Gewinnspielen, Trends und News aus der Branche versorgt.

Tipp: Aktuell zur Kooperation gibt es nun von ZEISS fünf Gutscheine zur Teilnahme an einem der "Waidgefährte"-Seminare. Alles was Sie dafür tun müssen, ist sich im Jagd & Hund-Club anzumelden und sich dabei mit einem Klick als Waidgefährte registrieren.

Bleiverbot in Munition: Es geht auf der Jagd & Hund 2022 auch um die Zukunft einer ganzen Branche.  Und der internationale Verband FACE startet eine "Petition für die Zukunft der Jagd".

Torbjörn Larrson (links), Präsident der FACE im Gespräch mit Dirk Schönfeld, Geschäftsführer von VS Medien, dem Verlag von VISIER, caliber und all4shooters.com.

Neben all den neuen und bekannten Produkten geht es auf der Jagd & Hund 2022 auch um Politik und verbandsübergreifende, internationale Zusammenarbeit, auch wenn es um das geplante Verbot von Blei in Munition geht. So trafen sich am ersten Abend der Messe am 7. Juni in Dortmund die Spitzenvertreter der internationalen Verbände FACE (European Federation for Hunting and Conservation) und CIC (International Council for Game and Wildlife Conservation) zu ihren jeweiligen Meetings. Neben Torbjörn Larrson (Präsident der FACE) waren auch Dr. Philip Harmer (Präsident) und Tamas Marghescu (CIC Generaldirektor), angereist. Beide Verbände haben Vieles gemeinsam und doch ging es zunächst in den öffentlichen Meetings um unterschiedliche Themen.

Die FACE stellte die neue europäische Kommunikation unter dem Motto "European Hunters' Campaign" (siehe Bild) vor. Und die FACE hat eine Petition für die Zukunft der Jagd gestartet: Unter dem Motto „Bringt die Natur Zurück“ stellt die FACE 9 Forderungen auf und bitte Jägerinnen, Jäger und alle Naturverbundenen in Europa auf, dies durch ihre Unterschrift zu unterstützen. Hierbei geht es vor allem um den Erhalt der Biodiversität. Hier geht's zur Petition und wir werden in Kürze nochmal in einer eigenen News erklären worum es ganz genau geht. 

Für Eilige: Link zur Petition der FACE für die Zukunft der Jagd

https://signforhunting.com/de/

Dort finden Sie auch alle 9 Punkte der Forderung der FACE im Wortlaut.

In der Präsentation des CIC ging es vor allem um die Kommunikation mit Nicht-Jägern. Dazu stand das Thema Nachhaltigkeit im Mittelpunkt und damit auch die Jagdethik. Ganz konkret hat man aus diesem Grund auch das geplante Jagdgesetz in Brandenburg kritisiert. Highlight zum Abschluss war die Präsentation des CIC World Game Cookbook.

Während in letzter Zeit die beiden Ausschüsse der ECHA (European Chemicals Agency) – RAC und SEAC – für viel Unruhe mit immer neuen Ideen und willkürlichen Übergangsfristen von 18 Monaten bis 5 Jahren für die Nutzung von Blei in Munition sorgen, war dazu von beiden internationalen Verbänden in den öffentlichen Meetings noch nichts zu hören. Aber sicher war das hinter verschlossenen Türen ebenfalls ein Thema. Wir bleiben am Ball...

Langsam wird aus unserer Sicht jedoch immer klarer, dass Munitionshersteller dadurch ihren Planungshorizont verlieren und dass das nur zivile Munition betreffende "Verbotsprogramm" der ECHA auch weitreichende Auswirkungen auf die grundsätzliche Versorgungssicherheit mit Munition hat. Im zivilen, wie im militärischen Sektor. Nach dem Beginn des Ukraine-Krieges stehen wir hier vor einer völlig neuen Situation und können nur hoffen, dass sich hier bald neue Lösungen in Bezug auf das geplante Verbot von Blei in Munition abzeichnen, bei denen man auch die Hersteller von Munition stärker mit einbezieht und endlich auf die Komplexität der neuen Lage im Zusammenhang mit dem Bleiverbot angemessen reagiert. Das wäre auch allen Sportschützen, Jägern, Waffen- und Optikherstellern, sowie der gesamten Branche, die sich hier zur Jagd & Hund in Dortmund trifft, zu wünschen. Noch ist Zeit zu handeln - auch für die internationalen Verbände.

Video: Kai-Uwe Kühl von K&K Premiumjagd zum Stellenwert der Jagd & Hund 2022 in Dortmund und zur Zukunft der Jagd