Bleifreie .22 L.R. Randfeuermunition von RWS für Jagd und Sport − High Velocity Green und HV Green Fragmentation: 

Bei den neuen Randfeuer-Laborierungen von RWS hatte man speziell die Bejagung von Raubzeug in Gegenden, wo Blei nicht erlaubt ist oder man gern darauf verzichten möchte, im Auge. Die neue High Velocity Green und High Velocity Green Fragmentation setzen dabei auf ein Zink-Geschoss, das mit einer Kupferschicht versehen wurde. Speziell bei Randfeuermunition ist der Verzicht auf Blei eine ganz besondere technische und ballistische Herausforderung für den Hersteller.

Bedingt durch die geringere Dichte des Ausgangsmaterials ergibt sich ein leichtes Geschossgewicht von 1,6 g bzw. 24,7 Grains. Dementsprechend schnell fallen dann auch die Mündungsgeschwindigkeiten aus. So stellt der Hersteller beeindruckende 520 m/s in Aussicht, was rund 210 Joule bringen dürfte. Damit einhergehend dürfte auch eine sehr gestreckte Flugbahn die Folge sein. 

Die RWS High Velocity Green ist für die Jagd, aber auch für das Plinking gedacht. Wie der Name Fragmentation schon vermuten lässt, soll dieses Geschoss im Wildkörper eine zielballistische Wirkung erreichen. Hierzu ist das Zink-Geschoss in Längsrichtung eingekerbt. Beim Beschuss von ballistischer Gelatine zeigte sich dann auch, dass sich vier Fahnen vom Geschoss abtrennen, während der Rest des Geschosses noch relativ weit vordringt. 

Durch den bleifreien Anzündsatz bleibt auch die Umgebungsluft frei von Blei- und Bleiverbindungen.

High Velocity Green Munitionspackung schraeg
High Velocity Green Randfeuermunition von RWS kommt in 50er Packungen.

RWS High Velocity Green + High Velocity Green Fragmentation:
Die wichtigsten Merkmale der neuen bleifreien Randfeuerpatronen

RWS Field Line – High Velocity Green:

  • 100 % grün, bleifreies Zündhütchen und Projektil
  • Beachtliche Durchschlagskraft und bis zu 58 % höhere Geschwindigkeit
  • Massivgeschoss aus Zink mit Kupferbeschichtung für Jagd und Plinking
  • Vernickelte Hülse für leichteres Repetieren
  • Passend für Repetierbüchsen, einschüssige Gewehre und Halbautomaten
High Velocity Green Fragmentation Zinkgeschoss Detail 
Die vier Einkerbungen an der Spitze des Zinkgeschosses verleihen der High Velocity Green Fragmentation eine hohe Stoppwirkung.

RWS Field Line – High Velocity Green Fragmentation:

  • 100 % grün, bleifreies Zündhütchen und Projektil
  • Beachtliche Durchschlagskraft und bis zu 58 % höhere Geschwindigkeit
  • Fragmentierendes Zinkgeschoss mit der höchsten Stoppwirkung
  • Fragmentierendes Geschoss aus Zink mit Kupferbeschichtung für die Jagd
  • Vernickelte Hülse für leichteres Repetieren
  • Passend für Repetierbüchsen und einschüssige Gewehre
High Velocity Green Fragmentation Schusstest auf ballistischen Gelatineblock Querschnitt
Die "vier Fahnen", die vordefinierten Zinkgeschossteile der RWS High Velocity Green Fragmentation, machen bei Eintritt in den ballistischen Gelatineblock sofort auf, der Geschossrest dringt wie erwartet weit ein.

RWS Field Line – High Velocity Green: Technische Daten

Kaliber

Geschoss

Geschossgewicht

[g/gr]

V0

[m/sec]

E0

[J]

Inhalt pro Packung [St.]

.22 l.r.

Zink-Kupfer

1,6 / 24,7

520

210

50

.22 l.r.

Zink-Kupfer HP Fragmentation

1,6 / 24,7

520

210

50

Die beiden neuen Laborierungen von RWS werden schon ab April 2020 im Fachhandel verfügbar sein. 


Weitere Informationen zur RWS-Munition finden Sie unter www.rws-ammunition.com.

Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache: