5

Baschieri & Pellagri: Patronen für Jagdflinten im Kaliber 16

Die aus glatten Läufen verschossene Schrotpatrone – 12 und 16 waren die ersten Kaliber – hat einen wichtigen Platz in der Geschichte der Jagd. Nach der langen Ära der Vorderladerwaffen bleibt sie vom frühen 20. Jahrhundert bis Ende der 1960er Jahre sehr beliebt. Warum ist das so? Der Begriff "Balance" fasst die Vorzüge von Kaliber 16 vielleicht am treffendsten zusammen. Doch was genau ist mit Balance gemeint? Eine Waffe, die unter 3 kg wiegt und die grundlegenden Vorzüge einer Flinte wie leichtes Schwenken und eine exzellente ballistische Leistung bietet, also Geschosse mit tödlicher Durchschlagskraft abfeuern kann, darf keinen zu starken Hochschlag haben. Das würde sich schließlich negativ auf Komfort und Präzision auswirken.

Das Kaliber 16 wurde viel benutzt, insbesondere bei der Treibjagd auf Rebhühner und Hasen oder vom Jagdschirm aus bei der Jagd auf Zug- und Wasservögel. Die verwendeten Waffen waren fast ausschließlich Doppelflinten mit Kippläufen und externen Schlagstücken sowie Bockflinten. Dann kamen in diesem Kaliber auch Halbautomaten auf den Markt. Mit der Zeit ersetzte das kleinere Kaliber 20 – gerade auch in der wegen des geringen Gewichts sehr geschätzten Magnum-Version – das Kaliber 16, das aber dennoch niemals ganz verschwand. Es bestand kein Mangel an überzeugten Anhängern des alten Kalibers, die trotz der Schwierigkeiten, noch Patronen zu finden, ihren Flinten treu blieben. Eine Antwort auf diesen Bedarf und das Combeback des Kalibers 16 bietet nun einer der stärksten Unterstützer dieser Patrone: Baschieri & Pellagri hat aktuell sechs verschiedene Ladungen für ebenso viele Jagdarten im Angebot.

Patronen der Serie F2 von Baschieri & Pellagri: Classic, Fiber und Extra

Links: Baschieri & Pellagri F2 Short Range Dispersante. Rechts: Die Patrone F2 Classic, die für verschiedene Jagdarten ideal geeignet ist.
Links: Baschieri & Pellagri F2 Short Range Dispersante. Rechts: Die Patrone F2 Classic, die für verschiedene Jagdarten ideal geeignet ist.

Schon der Name der ersten Ladung – F2 Classic – offenbart das Bestreben des Unternehmens, sich nach den klassischen Standards einer typischen mittleren Schrotpatrone zu richten: 29 g Ladung und Schrotgrößen von 12 bis 4 für unterschiedliche Jagd- und Wildarten von Feldlerchen bis Hasen gehören zum Programm. Eine weitere Verbeugung vor der Tradition ist die 67-mm-Hülse von Baschieri, die auch in die alten 16/65-Patronenlager passt. Die Plastikhülse vom Typ 3 mit Sternverschluss ist mit Pulver der Sorte F2 x 36 geladen. Dabei handelt es sich um eine schnelle und gleichmäßige Treibladung, die die Kugeln auf 400 m/s beschleunigt. Die Hülse ermöglicht gut verteilte Garben auch bei mittlerer Reichweite. 

Dieselbe Patrone gibt es auch in der Version Fiber, also mit Plastikküvetten und Filzpfropfen anstatt des Schrotbechers aus Plastik für eine stärkere und breitere Streuung auf kurze Entfernung – ideal für spontane Schüsse in Wäldern oder bei der Jagd mit Vorstehhunden. Die Serie F2 wird abgerundet durch die Patrone F2 Extra, welche eine Alternative zu den beiden 29-g-Versionen darstellt. Mit 32 g hat sie eine schwerere Ladung und ist für Schüsse auf mittlere und große Distanzen geeignet.

Baschieri & Pellagri F2 Classic Fiber, ideal für spontane Schüsse bei der Jagd in Wäldern.
Baschieri & Pellagri F2 Classic Fiber, ideal für spontane Schüsse bei der Jagd in Wäldern.
Baschieri & Pellagri F2 Extra.
Baschieri & Pellagri F2 Extra.

Baschieri & Pellagri F2 Short Range Dispersante – eine Patrone für Standwild

Baschieri & Pellagri F2 Short Range Dispersante, ideal für die Jagd auf Standwild.
Baschieri & Pellagri F2 Short Range Dispersante, ideal für die Jagd auf Standwild.

Wer mit Hunden jagt und daher auf Standwild oder auf kurze Distanz oder auch in dichtem Bewuchs schießt, für den hat Baschieri & Pellagri eine Patrone mit der mittleren bis schweren Ladung von 31 g entwickelt: die F2 Short Range Dispersante. Es handelt sich um eine ideale Patrone für die Jagd auf Standwild wie Fasane, Rebhühner oder Hasen, aber auch eine interessante Option für die Jagd auf Waldschnepfen. Die Hülse ist 70 mm lang. Die Patrone hat einen Filzpfropfen und ein Streukreuz für optimale Garben bei kurzen Distanzen. Diese Patronen sind die einzigen mit Streukreuz im Bereich von Kaliber 16. Sie sind in Packungen zu 25 Stück in den Schrotgrößen 7, 8 und 9 erhältlich.

Baschieri & Pellagri Thrill Shock Slug: Die ideale Patrone für die Wildschweinjagd?

Baschieri & Pellagri Thrill Shock Slug, die ideale Patrone für die Wildschweinjagd.
Baschieri & Pellagri Thrill Shock Slug, die ideale Patrone für die Wildschweinjagd.

Ein Kaliber, das mit der Zeit gehen will, kann nicht auf eine Lösung für die unter Jägern beliebte Wildschweinjagd verzichten. Baschieri & Pellagri hat die Patrone Thrill Shock Slug für alle Waidmänner konzipiert, die die Schwarzwildjagd mit dem Kaliber 16 lieben. Mit einer Hülsenlänge von 65 mm, einem Geschossgewicht von 26 g und Pulver vom Typ GP x 32 steht diese Patrone für hohe Präzision und Stoppwirkung. Die hohe Geschwindigkeit von 445 m/s ermöglicht sogar Schüsse auf mittlere und große Stücke bei für die Drückjagd typischen Entfernungen.

Baschieri & Pellagri Semi Magnum mit 36 g für mittlere und große Distanzen

Baschieri & Pellagri 36 g Semi Magnum für mittlere und große Distanzen.
Baschieri & Pellagri 36 g Semi Magnum für mittlere und große Distanzen.

Wir schließen diesen Überblick über das Angebot im Kaliber 16 mit der neuesten Patrone, die von Baschieri & Pellagri auf den wichtigsten Messen und Veranstaltungen des Jahres 2019 vorgestellt wurde. Es handelt sich um eine Semi Magnum mit 36 g Ladung, was für dieses Kaliber ziemlich viel ist. Sie wird daher für Schüsse auf mittlere bis größere Entfernungen bei der Jagd auf mittelgroßes Stand- und Wechselwild empfohlen. Sie hat eine 70 mm lange Hülse und einen Schrotbecher aus Plastik und wird in Packungen zu 10 Stück in den Schrotgrößen 7, 6, 5 und 4 verkauft. Die Semi-Magnum-Patrone im Kaliber 16 erreicht mit 395 m/s eine beachtliche Mündungsgeschwindigkeit.


Für weitere Informationen über Patronen im Kaliber 16 besuchen Sie bitte die Website von Baschieri & Pellagri.

Baschieri & Pellagri: Big Game Schrotpatronen.

Diesen Artikel bewerten
5 (3 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.