5

FAUSTI Progress: halbautomatische Flinten für die Jagd

Der aktuelle Katalog 2015/2016 von FAUSTI wird von traditionellen Bockflinten und Doppelflinte im reinsten italienischen Stil dominiert – getreu dem Motto: "Fine Italian Shotguns". Dennoch findet sich auch eine Reihe halbautomatischer Flinten wieder, die in puncto Qualität und Ästhetik dieselben Standards erfüllen wie die Kipplaufwaffen. Mit diesen Waffen gibt der italienische Hersteller den Jägern aber zugleich modern konzipierte Schrotflinten an die Hand, die sowohl als Gasdruck- als auch als Rückstoßlader erhältlich sind.

FAUSTI Progress – halbautomatische Flinten in verschiedenen Ausführungen

Die halbautomatischen Gewehre aus der Reihe Progress von FAUSTI sind in den Kalibern 12 und 20 für Magnum-Patronen am Markt erhältlich. Sie stellen eine erstklassige Alternative für alle dar, die nicht auf klassische Eleganz verzichten wollen, aber eben die Vorzüge der modernen Flinten zu schätzen wissen. Die Flinten bieten sowohl die Möglichkeit noch einen dritten Schuss abzugeben als auch den ganzen Komfort eines halbautomatischen Gewehrs. 

Die Reihe besteht aus drei Versionen derselben halbautomatischen Flinte, die sich in den äußeren Details unterscheiden. Das Basismodell ist das Progress mit schwarz eloxiertem und graviertem Gehäuse, für Fortgeschrittene ist das Progress mit silbernem Gehäuse und Goldbeschlägen erhältlich. Die eleganteste Variante ist das Progress LX. Aufgrund ihrer technischen Eigenschaften eignen sich alle Varianten der halbautomatischen Flinte Progress von FAUSTI für zahlreiche Jagdarten.

FAUSTI Progess – die technischen Details

Flinte FAUSTI Progress im Schießtest
Das halbautomatische Gewehr FAUSTI Progress eignet sich sowohl für die Pirschjagd, da es leicht und handlich ist, als auch für die Ansitzjagd. Schließlich dämpft es den Rückstoß gut ab und garantiert zugleich Leistung und Komfort.

Das Gehäuse besteht aus der leichten Legierung Ergal 55 und sorgt für eine beachtliche Gewichtsreduzierung. Diese macht sich in erster Linie beim Transport, aber auch dem schnellen Anlegen auf der Pirschjagd bemerkbar. Die Läufe sind in verschiedenen Längen erhältlich. Gemeinsam mit den Chokes, auch für das Magnum-Kaliber, machen sie aus dieser Waffe eine ideale Lösung für die unterschiedlichsten Ansprüche – auch für die Ansitzjagd. 

Die Läufe gibt es in den Längen 61, 66, 71 sowie 76 cm, sie eignen sich auch bestens für die Verwendung von bleifreier Munition. Also für Stahlschrot oder Kugeln aus anderen Legierungen, die auf der Jagd in feuchten Gebieten verwendet werden. Sämtliche Komponenten sind durch eine chemische Vernickelung vor Rost geschützt: Chokes, Verschluss, Drehkopf, Verschlusshebel, Transporteur, Auslöseknopf und Magazinsperre. 

Beide Versionen – Gasdruck- und Rückstoßlader – haben den bewährten Drehkopfverschluss. Das System zur Rückstoßdämpfung nutzt beim Gasdrucklader die Bohrungen im Vorderschaft, aus denen das überschüssige Gas ausströmt. Dabei wird der Druck der Ladung verringert. 

Alle halbautomatischen Flinten der Reihe Progress von FAUSTI haben eine Schaftbacke aus Gummi mit Lufteinlässen, die für noch mehr Komfort sorgt und den Rückstoß dämpft. Das Gesamtgewicht der Waffe im Kaliber 12 liegt unter drei Kilogramm, im Kaliber 20 um die 2,7 kg. 

Wechselchokes für die Flinte FAUSTI Progress
Der Wechselchoke-Satz (innen- und außenliegend) macht das halbautomatische FAUSTI Progress zu einer extrem vielseitigen Waffe.

FAUSTI Progress – Handarbeit und hochwertige Materialien

Schaft der Flinte FAUSTI Progress
Der Schaft des FAUSTI Progress ist in Senkung und Schränkung mithilfe von Plättchen verstellbar und besteht aus ausgewähltem ölpoliertem Holz. Die Schaftkappe aus Gummi mit Lufteinlässen sorgt für Stabilität und dämpft den Rückstoß.

Eine Gemeinsamkeit aller FAUSTI-Gewehre und damit auch der Progress-Reihe ist die Möglichkeit, die Waffe individuell an den Körper des Schützen anzupassen. Dazu gibt es Plättchen, mit denen sich Senkungen und Schränkungen am Schaft verstellen lassen. 

Ebenfalls typisch für Gewehre von FAUSTI ist die klassische Eleganz. Auch in dieser Hinsicht wird man von der Progress-Reihe alles andere als enttäuscht. Die Gravuren auf der Basküle werden maschinell aufgebracht und von Hand vervollständigt. Zu sehen sind fliegende Wildvögel und Blumenmotive. Zu den Gravuren kommen die Hölzer: Ausgewähltes, ölpoliertes europäisches Nussbaumholz und die mit Laser ausgeführte Fischhaut sorgen für guten Grip beim Anlegen und für Sicherheit in allen Jagdsituationen. 

Flinte FAUSTI Progress LX
Halbautomatisches Jagdgewehr FAUSTI Progress LX.

Weitere Informationen zu den hochwertigen Waffen von Fausti Stefano Arms finden Sie direkt auf der Webseite des Herstellers.


Erfahren Sie hier bei all4hunters.de noch mehr zu den halbautomatischen Flinten der Progress-Reihe von FAUSTI.


Verschaffen Sie sich einen Überblick über die hochwertigen Jagdflinten von Fausti Stefano Arms im aktuellen Katalog 2016 des italienischen Herstellers.

Diesen Artikel bewerten
5 (2 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.