5

Caesar Guerini Magnus Light Bockflinte für die Jagd

Die für die Jagd konzipierte Bockflinte Caesar Guerini Magnus ist ein Klassiker des Unternehmens aus Italien. Jetzt wurden einige Verbesserungen umgesetzt, die Handlichkeit und den Komfort dieses Jagdgewehrs noch einmal erhöhen.

Es gab an dieser erfolgreichen Bockflinte nicht mehr viel zu verbessern – weder in ästhetischer, noch in ballistischer Hinsicht. Aber weil Gewehre von Caesar Guerini ständig weiterentwickelt und verbessert werden, gibt es nun doch ein paar wichtige Neuerungen. Das betrifft bei der neuesten Version Magnus Light die Materialien und die Konzeption vor allem bei der Leichtmetallbasküle.  

Basküle der Flinte
Die neue Basküle der Caesar Guerini Magnus Light macht die Bockflinte noch leichter, ausgeglichener und widerstandsfähiger.

Caesar Guerini Magnus Light - die neue Basküle

Die neue Basküle besteht aus legiertem Aluminium, wodurch das Gewehr erheblich schlanker und führiger wird. Außerdem ist sie dadurch vor Korrosion und das Schlagbolzensystem vor Verschleiß geschützt. Zwei Hülsen aus Edelstahl schützen die Schlagbolzen und sorgen auch bei häufiger Benutzung für Sicherheit und Funktionalität an diesem empfindlichen Teil der Waffe, der die Explosion der Ladung am stärksten zu spüren bekommt. 

Die Struktur der Mechanik dieses Gewehrs ist also extrem widerstandsfähig und leicht. Im Kaliber 12 ist die Basküle 43 mm breit, 66 mm lang und starkwandig. Die Scharnierzapfen sind austauschbar und bestehen aus Edelstahl. 

Die Magnus Light wiegt im Kaliber 12 mit 710 mm langem Lauf 2.766 g. Man kann sich leicht vorstellen, was das für die Mitnahme an langen Jagdtagen bedeutet. Es ist aber auch für das schnelle Zielen und Anlegen bei intuitiven Schüssen von Vorteil. Und genau das ist auf der Pirschjagd ja häufig erforderlich.

In den kleineren Kalibern ist die Waffe natürlich noch leichter. Insgesamt stehen neben dem 12er noch die Kaliber 20, 28 und .410 zur Auswahl.

Gravur auf Flinte
Caesar Guerini Magnus Light: Die Gravuren an den Seitenplatten des Gehäuses zeigen Schnepfen und Fasane in ihrer natürlichen Umgebung.

Die Seitenplatten der Basküle sind langgestreckt und in den Schaft eingelassen. Sie passen perfekt zum Holz und unterstreichen die Schönheit des Gewehrs. 

Die Gravuren wurden per Laser aufgebracht und von Hand veredelt. Sie sind vergoldet und zeigen Jagdszenen und dazu passende Motive: zwei fliegende Schnepfen auf der linken Seite und Fasanen auf der rechten, dazu blumige Dekorationen. Auf der Vorderseite der Basküle steht in kleinen vergoldeten Lettern der Name des Modells. 

Die Invisalloy-Oberflächenbehandlung schützt die metallischen Teile vor Witterungseinflüssen und sorgt für dauerhaften Glanz und kräftige Farbkontraste, die nicht verblassen.

Das Abzugssystem ist ein Einabzug mit Trägheitsschlagbolzen. Der Abzug ist vergoldet. Auf Wunsch ist auch ein Doppelabzug erhältlich. Die Schlagbolzen werden von einer vorgespannten Spiralfeder betätigt und ragen nach dem Schuss nie aus dem Patronenlager heraus. Die Sicherung sitzt hinten auf der Basküle und beherbergt auch den Wahlhebel für die Läufe. Die Ejektoren arbeiten automatisch und haben massive Nocken, die einen kraftvollen Auswurf der Hülsen gewährleisten. 

Caesar Guerini Magnus Light - Kolben und Vorderschaft


Die luxuriösen Holzteile der Bockflinte Magnus Light bestehen aus ausgewähltem, ölpoliertem türkischen Nussbaumholz. 

Die Fischhaut garantiert einen festen Griff. Sie wurde von Hand eingearbeitet – sowohl auf dem abgerundeten Pistolengriff des Prince-of-Wales-Schaftes, als auch auf dem Schnabelschaft. Der Vorderschaft ist lang und schlank und sorgt für gute Führigkeit und präzises Anlegen. Die Schaftkappe stört die elegante Linienführung nicht. Sie besteht ebenfalls aus Holz. Im Kaliber 12 ist der Schaft 373 mm lang, die Senkung beträgt 37/57 mm. 

Caesar Guerini Magnus Light - Läufe

Wir haben diese Waffe als ideales Gewehr für die Pirschjagd bezeichnet, weil sie ein geringes und gut ausbalanciertes Gewicht hat und sehr führig ist. Die Läufe zeigen, wie vielseitig die Bockflinte Magnus Light ist. Sie kann in den einzelnen Konfigurationen für die verschiedensten Jagdarten verwendet werden. 

Die Läufe bestehen aus geschmiedetem und extrem elastischen Stahl. Sie sind in verschiedenen Längen erhältlich: 61 cm für die Jagd im Wald und für intuitive Schüsse auf kurze Distanz, 66 cm als mittlere Länge und 71 cm für Freunde der Ansitzjagd, die nicht auf die Leichtigkeit und Schnelligkeit eines solchen Gewehrs verzichten wollen. 

Caesar Guerini Magnus Light
Caesar Guerini Magnus Light: zwei fliegende Schnepfen zieren die Basküle

In die Läufe von Caesar Guerini fließen zwei Erfindungen des Unternehmens ein: Maxisbore und DueCon

Die neue Geometrie der Bohrung wird als "Maxisbore" bezeichnet. Der neue Übergangskonus zwischen Patronenkammer und Bohrung heißt "DueCon". Die Schrotkugeln werden dadurch schneller und weniger stark deformiert. Das sorgt für ein optimales Trefferbild und für eine spürbare Dämpfung des Rückstoßes.

Fünf austauschbare Maxischokes (60 mm) werden mit dieser Bockflinte geliefert: Vollchoke, Viertelchoke, Halbchoke, Dreiviertelchoke und Zylinderchoke.

Bockflinte Magnus Light
Caesar Guerini Magnus Light: Die Läufe in den verschiedenen Längen und die Wechselchokes sorgen dafür, dass diese Waffe für verschiedene Jagdarten geeignet ist.

Die Läufe der Magnus Light in den Kalibern 12 und 20 sind für die Verwendung von Munition in speziellen Legierungen für die Jagd auf Wasservögel in Feuchtgebieten zugelassen, in denen Bleimunition verboten ist. Die obere Visierschiene hat kleine Brücken, während die seitlichen durchgängig sind. Am Ende des Laufs sitzt ein Messingkorn.

Abschließend sei gesagt, dass die Bockflinte Magnus Light ein typisches Gewehr von Caesar Guerini ist: raffiniert im Design und extrem hochwertig in der Mechanik, ein Gewehr, das im Hinblick auf Präzision und Führigkeit immer beste Ergebnisse liefert – und ebenso und vor allem bei Sicherheit und Widerstandsfähigkeit.

Hier kommen Sie zum aktuellen Katalog 2016 von Caesar Guerini mit allen Produkten zum virtuellen Durchblättern.


Weitere Informationen zur Bockflinte Magnus Light finden Sie direkt auf der Webseite von Caesar Guerini.

Hier finden Sie einen Test der Bockflinte Caesar Guerini Ellipse Curve bei all4hunters.de.

Diesen Artikel bewerten
5 (2 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.