Increase font size Decrease font size
 

Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016 in Ungarn – CZ ganz vorn

Miroslav Havlicek bei der IPSC Europameisterschaft Kurzwaffe 2016

02.11.2016 - Die Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016 wurde Anfang Oktober in Ungarn ausgetragen. Trotz widrigem Wetter trat eine Vielzahl an Sportschützen die Wettkämpfe um den europäischen Titel im IPSC-Schießen an. Allen voran das CZ-Schützenteam konnte sich bestens in Szene setzen, doch auch die GECO-Teamschützen beeindruckten mit hervorragenden Leistungen.

Das Team von all4shooters.com

Die Hauptveranstaltung der European Handgun Championship 2016 fand vom 3. bis zum 8. Oktober 2016 im ungarischen Eger statt. Die Schießanlange liegt herrlich in einem Tal eingebettet und bietet sowohl von der Lage als auch der Größe hervorragende Möglichkeiten eine Europameisterschaft abzuhalten. Das Design der Stages ist dem Veranstalter in puncto Stageauflösung und gefragte Schießfertigkeit gut gelungen. Im IPSC-Schießsport war es ohne Zweifel das wichtigste Turnier der Saison: 1.200 Sportschützen waren mit von der Partie und kämpften um die Medaillen – vor allem aus Europa, aber auch einige von anderen Kontinenten.


Die Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016 fand unter äußerst schwierigen Witterungsbedingungen statt, einige Wettkämpfe mussten sogar abgesagt werden. An den fünf Wettkampftagen hatten die Teilnehmer mit Kälte und starken Regenfällen zu kämpfen. Der lehmige Boden wurde zum Problem und verwandelte sich in ein Schlammbad, in dem sich die IPSC-Schützen kaum noch bewegen konnten. Nach jedem Nachladen mussten die Magazine gereinigt werden. Das Wetter war also nicht nur für die Schützenteams eine Herausforderung, sondern auch für die Waffen.

Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016: das CZ-Schützenteam

Sportschützin Maria Gushchina bei der Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016
Die russische IPSC-Schützin Maria Gushchina aus dem CZ-Schützenteam. Ihre Munition bei der Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016: GECO 9 mm Luger 8 g FMG.

Auch die IPSC-Schützen des CZ-Schützenteams hatten mit den widrigen Bedingungen zu kämpfen. Dennoch traten sie die europäischen Titelkämpfe mit ihren Waffen an: die CZ Shadow 2 in der Klasse Production, die CZ 75 Czechmate in der Klasse Open und die CZ 75 TS in der Klasse Standard.


Die russische IPSC-Schützin Maria Gushchina kam noch am besten mit dem Wetter zurecht, sie trat für das CZ-Schützenteam an. Mit ihren herausragenden Leistungen dominierte die Sportschützin die Klasse Production der Damen und kam in der Gesamtwertung auf den vierten Platz. Robin Šebo und Ljubiša Momčilovič steuerten Silber und Bronze zur Medaillensammlung bei. Das tschechische Nationalteam – Robin Šebo, Michal Štěpán, Václav Vinduška und Michal Strýc – landete bei den Mannschaftswettkämpfen auf dem zweiten Platz.


Die Klasse Open wurde von einer tschechischen Schützin beherrscht: Lenka Hořejší wurde Erste, Martina Šerá Zweite. Sie gewann dann auch die CZ Super Six Finals am Samstag. Dank der erstklassigen Leistung der beiden Frauen und der von Kateřina Šustrová, die auf dem vierten Platz landete, wurde Tschechien bei den Mannschaftswettkämpfen Sieger.


In der Klasse Standard kam das tschechische Team mit Zdeněk Liehne, Josef Rakušan, Petr Znamenáček und Jaroslav Václavík auf den dritten Platz. Außerdem holte Zdeněk Liehne Bronze mit der CZ 75 TS Orange in der Klasse Individuals.

Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016: CZ Super Six Finals

Gewinner des Super Six Finale bei der IPSC Kurzwaffe Europameisterschaft 2016
Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016: die Gewinner des Super Six Finale.

Zum ersten Mal überhaupt fanden die CZ Super Six Finals im Rahmen einer Europameisterschaft statt. Der Kampf der besten Schützen wurde online live direkt vom Wettkampfort übertragen. Die Sieger jeder Kategorie bekamen eine CZ Shadow 2 als Hauptpreis: Maria Gushchina (RUS), Ljubiša Momčilovič (SRB), Martina Šerá (CZE), Jaime Saldanha (BRA), Markéta Zárubová (CZE) und IPSC-Ausnahmeschütze Eric Grauffel (FRA).


Die Siegerprämie – eine CZ Shadow 2 – der CZ Super Six Finals ist eine halbautomatische Sportpistole, die in Zusammenarbeit mit dem IPSC-Schützenteam von CZ entwickelt wurde. Es handelt sich um ein Upgrade der legendären SP-01 Shadow. Schon dieses Modell hatte für eine beachtliche Steigerung von Geschwindigkeit und Präzision bei Wettkämpfen im IPSC-Schießsport gesorgt. Ziel des Herstellers war es, eine Kurzwaffe zu entwickeln, die sich speziell für die dynamischen Disziplinen im IPSC-Schießen eignet. Das Ergebnis: die Sportpistole CZ Shadow 2 im Kaliber 9 x 19 mm.

Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016: tolle Ergebnisse mit GECO

GECO-Schützenteam bei der Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016 in Ungarn
Das GECO-Team bei der Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016 in Ungarn: Csaba Szaszi (Ungarn), Ralf Vanicek (Produkt-Manager GECO), Lars Backes (technischer Service GECO) und Gyorgy Batki (Ungarn).

Auch in diesem Jahr war GECO wieder als Area Sponsor und Match-Munitionslieferant beteiligt. Die Munition der renommierten Marke erfüllte die hohen Anforderungen der IPSC-Schützen, die die Wettkämpfe um die europäischen Meistertitel antraten. Als Ergebnis wurden zahlreiche vordere Platzierungen mit Match-Munition von GECO erzielt. Ebenso konnten sich die GECO-Teamschützen wieder in Szene setzen und hervorragende Platzierungen erkämpfen:


  • Maria Gushchina (Russland): Europameisterin 1. Platz Damen Production mit GECO 9 mm Luger 8 g FMJ
  • Sascha Back (Deutschland): Vize Europameister Revolver mit einer Handlaborierung GECO 9 mm Luger  
  • Jaime Saldanha Jr (Brasilien): 2. Platz Over All Open mit GECO .38 Super Auto 8 g FMJ
  • Julien Boit (Frankreich): 4. Platz Over All Classic mit GECO 9 mm Luger 8 g FMJ
  • Gyorgy  Batki (Ungarn): 7. Platz Over All Standard mit GECO .40 S&W 11,7 g FMJFP

  • Csaba Szaszi (Ungarn): 44 Platz Over All Standard mit GECO .40 S&W 11,7 g FMJFP

Eine Übersicht über alle Ergebnisse der Europameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016 in Ungarn finden Sie direkt auf der Webseite des Veranstalters. Das Team von all4shooters.com gratuliert  allen Teilnehmern zu ihren hervorragenden Leistungen, die sie trotz der schwierigen Bedingungen auf den Stages erbracht haben!


Informieren Sie sich hier bei all4shooters.com über die Ergebnisse der Deutschen IPSC-Meisterschaften Kurzwaffe 2016.


Wenn Sie mehr rund um das Thema IPSC-Schießen erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen das VISIER Special 82.


Das VISIER Special 82 – IPSC-Schießen – können Sie ganz bequem im VS Medien Online-Shop bestellen.

Diesen Artikel bewertenEuropameisterschaft IPSC Kurzwaffe 2016 in Ungarn – CZ ganz vorn 5.0 (7 Bewertungen)
Drucken

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren