Increase font size Decrease font size
 

GECO Gold 10x50 Fernglas: Praxistest eines Berufsjägers

GECO Gold 10x50 Fernglas in der Nahaufnahme

GECO wird neben seinen Zielfernrohren schon lange auch für seine Beobachtungsoptiken von Jägern und Naturfreunden geschätzt. Die Bandbreite an Modellen ist groß. Dabei steht das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis bei GECO an erster Stelle. Ein erfahrener Berufsjäger und Jagdausbilder hat das GECO Gold 10x50 Fernglas für Sie mit ins Revier genommen.

Das Team von all4hunters.de

GECO Ferngläser sind grundsätzlich in 2 Serien aufgeteilt: Ferngläser der Produktlinien GECO und GECO Gold. Während Ferngläser der GECO-Linie hochqualitative Einsteigermodelle darstellen, spielen die Optiken der GECO Gold-Linie in der Premiumklasse. Beide Linien verblüffen jedoch mit überaus günstigen Preisen in ihren vergleichbaren Ausstattungs- und Qualitätsklassen.

Das GECO Gold 10x50 Fernglas bietet mit einer Gesamtlänge von 175 mm eine 10-fache Vergrößerung bei 50 mm breitem Objektivdurchmesser. Sehr hohe Leistung und Qualität stecken in der Beobachtungsoptik, die äußerlich durch ihr in schlichter Eleganz gehaltenes Design besticht. 

Das komplett schwarze Gehäuse des Fernglases besteht aus Magnesium. Das hochwertige Material schafft höchste Robustheit bei gleichzeitig minimalem Gewicht und fühlt sich sehr angenehm an. Auch die aus hochwertigem Aluminium gefertigten Augenmuscheln tragen zum geringen Gewicht und zur bequemen Handhabung des GECO Gold 10x50 bei.

GECO Gold 10x50 Fernglas im Revier auf weite Entfernung
Das GECO Gold 10x50 eignet sich hervorragend für das Beobachten und Ansprechen von Wild auf weite Entfernungen. Auf 100 m bietet das Fernglas ein Sehfeld von 103 m.

GECO Gold 10x50 Fernglas: Ergonomie und Praxistauglichkeit

Sofort fällt auch die besondere Ergonomie ins Auge: Das schlanke Design der Objektive wird durch eine kompakte, hochwertig beschichtete Microbridge vervollständigt. Mithilfe des zentralen Fokussierrades lässt sich die Dioptrienverstellung vornehmen. 

GECO Gold 10x50 Fernglas Nahaufnahme
Beim GECO Gold 10x50 sorgen überzeugendes Design und hochwertige Materialien bei uneingeschränkter Robustheit für ein geringes Gewicht des Fernglases.

Wie alle GECO Ferngläser zeichnet sich auch das GECO Gold 10x50 durch hohe Bedienfreundlichkeit und ein schnelles und simples Handling aus. Ob Ansitzjagd, Bewegungsjagd, Pirsch oder anspruchsvolle Naturbeobachtung – das GECO Gold 10x50 Fernglas eignet sich hervorragend für unterschiedlichste Einsatzzwecke. 


Doch gerade auf der Pirsch sorgt das niedrige Gewicht des Glases von nur 960 g für eine bessere Beweglichkeit des Jägers.


Hier zahlt sich die Leichtbauweise des GECO Gold Fernglases dank hochwertiger Materialien aus und macht für den Komfort des Jägers im Revier einen spürbaren Unterschied. Das Glas ist somit absolut praxistauglich.

GECO Gold 10x50 Fernglas: Brillantes Sehfeld

Beim Praxistest im Frühsommer zeigte das Glas, was in ihm steckt. Das GECO Gold 10x50 verfügt über ein erweitertes, sehr gutes Sehfeld für eine optimale Beobachtung. Auf 100 m liegt es bei 103 m. Die Austrittspupille beträgt 5 mm, die Naheinstellung liegt bei 3 m. Damit eignet sich das GECO Gold 10x50 für das sichere Beobachten und Ansprechen von Wild auch auf weitere Entfernungen.

Jäger mit GECO Gold 10x50 Fernglas im Revier bei schlechten Lichtverhältnissen
Auch bei widrigsten Lichtverhältnissen liefert das GECO Gold 10x50 Fernglas ein überraschend helles und scharfes Bild.

Im Revier zeigte sich auch die eindrucksvolle Abbildungsleistung des GECO Gold 10x50. Durch die Verwendung von HD-Glas zusammen mit modernster Mehrschichtvergütung fällt sofort die gestochene Brillanz des Fernglases auf. Kein Wunder, denn GECO erzielt bei seiner Gold-Linie optische Spitzenwerte bei Transmission, Sehfeld, Randschärfe, Nahfokus und Farbwiedergabe.


GECObright nennt der Hersteller die Eigenschaft seiner Gläser, selbst bei schlechtesten Lichtverhältnissen noch eine hohe Transmission zu ermöglichen. Auch bei fortgeschrittener Dämmerung liefert das GECO Gold noch verblüffend helle, scharfe und kontrastreiche Bilder

GECO Gold 10x50 Fernglas: Verarbeitung und Ausstattung

Trotz des geringen Gewichtes und seiner optischen Brillanz müssen bei der Robustheit des Fernglases keinerlei Abstriche gemacht werden. Das HD-Glas punktet mit absoluter Kratzfestigkeit. 

GECO Gold 10x50 Fernglas im Praxistest bei Berufsjäger und Jagdausbilder Sascha Schmitt
Berufsjäger Sascha Schmitt hat mit dem GECO Gold 10x50 sehr gute Erfahrungen gemacht und ist vom Preis-Leistungs-Verhältnis begeistert.

Mittels der hydrophoben Beschichtung – GECOdrop genannt – ist das GECO Gold Fernglas schmutz- und wasserabweisend geschützt. Wasserschleier oder -tropfen haben wir nach dem Trocknen nicht auf der Optik erkennen können. Damit ist man im täglichen Jagd-Gebrauch übers Jahr hinweg für alle Witterungen gerüstet.


Zur Ausstattung des GECO Gold 10x50 gehört wie bei allen Ferngläsern des Herstellers ein Stativanschluss und eine Hartschalen-Tragetasche für den sicheren Transport.

Die besonders hohe Qualität und Zuverlässigkeit der GECO Gold Optiken schlägt sich auch in der Garantie des Herstellers nieder: Ganze 10 Jahre veranschlagt GECO für seine Gläser.

Technische Daten des GECO Gold 10x50 Fernglases

Modell:GECO Gold 10x50 
Vergrößerung:10x
Objektivdurchmesser:50 mm
Austrittspupille:
5 mm
Sehfeld auf 100 m:
103 m
Naheinstellung:
3 m
Lichttransmission:91 %
Abmessungen:175 x 135 x 64 mm
Gewicht:
960 g
Preis:
1.249,- Euro


Die unverbindliche Preisempfehlung für das GECO Gold 10x50 liegt bei 1.249,- Euro. Für die gebotene Qualität ist das wirklich ein extrem faires Preis-Leistungs-Verhältnis.

GECO Gold 10x50 Fernglas: Fazit

Nicht nur die Qualität und Verarbeitung des GECO Gold 10x50 Fernglases ist Spitzenklasse, sondern auch sein Preis-Leistungs-Verhältnis. Hier bekommt man jede Menge Werkzeug für einen übersichtlichen Betrag.

Wer hohe Ansprüche an ein Fernglas stellt und gleichzeitig einen sehr fairen Preis im Auge hat, findet im GECO Gold 10x50 einen idealen Begleiter sowohl für Jagd als auch Naturbeobachtung.

Sascha Schmitt ist Berufsjäger sowie Revierjagdmeister und Jagdschulleiter der Natur- und Jagdschule Schloss Lüdersburg in Lüneburg, Niedersachsen. Für unseren Praxistest hat er das GECO Gold 10x50 Fernglas mit ins Revier genommen. Dort hat ihn das Glas auf ganzer Linie überzeugt: "Ich als Berufsjäger kann abschließend sagen, dass man mit diesem Glas mit Sicherheit gut beraten ist."


Weitere Informationen zu den Ferngläsern GECO und GECO Gold finden Sie direkt auf der Webseite des Herstellers.

Hier stellen wir Ihnen weitere Optiken aus den Serien GECO und GECO Gold vor.

Diesen Artikel bewertenGECO Gold 10x50 Fernglas: Praxistest eines Berufsjägers 4.5 (8 Bewertungen)
Drucken

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren