Increase font size Decrease font size
 

Benelli Raffaello Sonderedition: 50 Jahre Selbstladeflinte

Basküle der Benelli Raffaello Ethos Sonderedition 

11.03.2017 - IWA 2017 / Neu von Benelli: Raffaello Sonderedition. Das italienische Unternehmen präsentierte anlässlich des 50. Jahrestags der Selbstladeflinte die Benelli Raffaello in einer Sonderedition. Wir zeigen Ihnen Details des halbautomatischen Gewehrs für die Jagd.

Das Team von all4hunters.com

Ein revolutionäres Repetiersystem war vor einem halben Jahrhundert das Kennzeichen des ersten halbautomatischen Gewehrs mit Massenträgheitsverschluss von Benelli – eine neue Konzeption für ein Jagdgewehr, die seit 1967 bei Jägern ausgesprochen beliebt war. Seitdem erfüllt eine immer breitere Palette an Gewehren die steigenden Ansprüche der begeisterten Kunden.

Auf der diesjährigen IWA 2017 stellte Benelli nun anlässlich des 50. Geburtstags der Raffaello zwei limitierte Sondereditionen vor. 

Limitiertes Sondermodell der Benelli Raffaello Ethos Flinte

Die Gravur der Benelli Raffaello Sonderedition
Benelli Raffaello Ethos: Die Basküle des Sondermodells im Detail.

Die Eleganz der Hölzer und die Raffinesse der Gravuren aus der Giovanelli-Werkstatt machen diese Gewehre, von denen 1.000 Stück im Kaliber 12 und weitere 500 im Kaliber 20 gefertigt werden, noch exklusiver. Pflanzenmotive wechseln sich mit fliegenden Wildvögeln, Jagdszenen und weiteren goldenen Ornamenten auf den Seitenplatten des schlanken und leichten Ergal-Gehäuses ab. Die beiden Sondermodelle basieren auf der aktuellen und äußerst attraktiven Raffaello Ethos in den Kalibern 12/76 und 20/76.

Die Schaftkappe der Benelli Raffaello Sonderedition
Die Schaftkappe der Benelli Raffaello Sonderedition reduziert den Rückstoß.

Es handelt sich um leichte und führige halbautomatische Gewehre, bei denen ausgefeilte Technik und Ästhetik eine Symbiose eingehen. Im Kolben aus ausgewähltem und ölpoliertem Nussbaumholz der Güteklasse 4 verbirgt sich das Progressive-Comfort-System von Benelli zur stufenweisen Dämpfung von Rückstoß und Hochschlag. Der Widerstand lässt sich an die jeweiligen Patronen anpassen. 

Die Holzmaserung der Benelli Raffaello Sonderedition
Die Selbstladeflinte Benelli Raffaello Sonderedition hat eine besonders schöne Holzmaserung.

Die Ergonomie des Schaftes wird durch austauschbare Schaftkappen aus besonderem Polyurethan noch einmal verbessert. Die Power-Bore-Kryogenläufe mit Laufschiene aus Karbonfaser sind glänzend brüniert und haben sehr enge Laufbohrungen, was für höhere Mündungsgeschwindigkeit und Durchschlagskraft sorgt. Die Läufe sind in 61, 65, 70 und 76 cm Länge für das Kaliber 12 und in 65 und 70 cm Länge für das Kaliber 20 erhältlich. 

Außerdem wird ein Satz austauschbarer Kryogenchokes mitgeliefert. All das sorgt für die typische Vielseitigkeit der Waffen von Benelli, die sich in diesen beiden Sondermodellen mit einer Ästhetik paart, die den höchsten Ansprüchen genügt und dabei technisch alle Anforderungen der Pirschjagd derecht wird. Die neuen Versionen der Benelli Raffaello wiegen 2,9 kg im Kaliber 12 und 2,6 kg im Kaliber 20.


Weitere Informationen zu Benelli finden Sie direkt auf der Webseite des Unternehmens.

Alle Neuheiten der IWA 2017 finden Sie bei all4shooters.com hier:

https://www.all4shooters.com/de/Messen/IWA-Neuheiten-2017/

Diesen Artikel bewertenBenelli Raffaello Sonderedition: 50 Jahre Selbstladeflinte 5.0 (1 Bewertung)
Drucken

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren