Fenix: Taschenlampen für 2015

Auf der IWA OutdoorClassics 2015 in Nürnberg hat die chinesische Firma Fenix − weltweiter Marktführer bei tragbarem taktischem Beleuchtungszubehör – verschiedene neue Modelle vorgestellt, die 2015 auf der ganzen Welt auf den Markt kommen. Einige davon waren auch schon im Januar auf der SHOT Show zu sehen. Andere sind ganz neu.

Es gab ein interessantes Wiedersehen mit dem Modell LD52R mit doppelter LED, eine leichte und kompakte Taschenlampe, die als Allrounder gilt und mit einer breiten Palette von Zubehör kompatibel ist. Dadurch ist diese Lampe vielseitig verwendbar – als tragbare Taschenlampe wie als Fahrradbeleuchtung. Die LD52R, eine Variante der Fenix LD52, die bereits seit einiger Zeit auf dem Markt ist, wird nicht mit Batterien betrieben, sondern mit einem fest installierten Akku, der über einen USB-Anschluss geladen werden kann. Da USB-kompatible Kabel, Adapter und Ladegeräte in großer Zahl überall auf der Welt erhältlich sind, kann die LD52R immer und überall aufgeladen werden, was sie noch vielseitiger macht.

Fenix: die neuen Taschenlampen für 2015
Zu den neuen Modellen von Fenix für 2015 gehören auch die ultrastarke LD75 und die per USB-Kabel aufladbare LD52R

Ein weiteres starkes Produkt von Fenix für 2015 ist die tragbare Suchlampe LD75 für Ersthelfer, zivile Sicherheitskräfte und den Rettungsdienst. Sie hat einen harteloxierten Aluminiumtubus mit Stahlblende. Die LD75 ist 158 mm lang und wiegt 430 g ohne Batterien.

Die LD75 wird durch vier Akkus (Typ 18650) mit Energie versorgt und hat vier verschiedene Betriebsmodi. Im stärksten Modus emittiert sie 4.000 Lumen. Sie kann auch auf einen Blitzmodus mit verschiedenen Frequenzen gestellt werden und hat für Signalzwecke rote, blaue oder grüne LEDs eingebaut. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für Europa liegt bei etwa 250 Euro.

Fenix: die neuen Taschenlampen für 2015
Die Taschenlampe Fenix TK15C kann grünes und rotes Licht abstrahlen und ist auch als Jagdlampe verwendbar

Und dann ist da noch das Modell TK15C, eine kleinere und leichtere Alternative (145 mm lang, etwa 120 g schwer), die trotz ihrer Abmessungen solide Leistungen bringt. Die Lichtstärke erreicht 450 Lumen, was sie zu einer perfekten Taschenlampe für den täglichen Gebrauch macht. Je nach Modus leuchtet sie durchgängig 150 Minuten bis 150 Stunden. Der Wahlschalter ist unten an der Blende angebracht – ein Druckknopf, mit dem man auch zwischen den weißen, roten und grünen LEDs hin und her schalten kann. Die TK15C kann also auch bei der Nachtjagd verwendet werden: Das Wild wird so in der Regel nicht vertrieben, weil es grünes Licht nicht sofort bemerkt.

Weitere Neuheiten der IWA 2015 finden Sie auf all4shooters.com.


Hier geht's zur Website von Fenix.
Alle Kataloge der IWA 2015 finden Sie hier.

Diesen Artikel bewerten
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.