5

RADAR SAFE & THUMB 4 LIGHT

Dieser Artikel ist auch in anderen Sprachen erhältlich

Italiano  English 

Die RADAR S.r.l. aus Fucecchio, unweit von Florenz, ist ein weltweit anerkannter Hersteller von Polsterwaren und Holstern für das Sportschießen, für die Selbstverteidigung und für dienstliche Zwecke. Neben den üblichen Fertigungsverfahren und Werkstoffen wie Leder, Cordura usw. setzt die Firma auch das Polymer-Spritzgussverfahren ein und stellt hochwertige taktische Holster aus dem firmeneigenen Kunststoff mit dem Markennamen Polyform her. Polyform ist besonders beständig gegen Schläge, Kratzer, chemische Einwirkung und Umwelteinflüsse sowie extreme Temperaturschwankungen und Feuer.

Die Holster von RADAR sind für ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und ihre Sicherheit bekannt. Die Firma bietet eine Vielzahl an Modellen mit Level 2- und Level 3-Befestigungsmöglichkeiten, die einige geschützte und clevere Lösungen wie beispielsweise das RotoLock-System und das STR-System verwenden.
Ersteres  ist ein automatisches Sicherungssystem, das aus einer externen, selbstschließenden Verriegelung besteht, die die Waffe an ihrem Platz hält und zum Entriegeln eine Drück- und Drehbewegung erfordert.
Das STR-System besteht aus einer Befestigungsschraube, die den Schlitten der Pistole an der Auswurföffnung festhält, um jedwede Bewegung der Waffe im Holster zu verhindern, bis Druck auf den Entriegelungsknopf am Holster ausgeübt wird.

Durch Qualität und Innovation konnte RADAR international wichtige Verträge abschließen. 2013 führte das britische Verteidigungsministerium offiziell das im Spritzgussverfahren hergestellte mod.6657 „Safe + Index & Thumb“-Holster aus Polyform für alle britischen Teilstreitkräfte als Dienstholster für die Dienstpistole GLOCK 17 ein, die ihrerseits die veraltete BROWNING High Power ersetzte. Zur selben Zeit wurde das ebenfalls im Spritzgussverfahren hergestellte RADAR mod.6086 „Concealment Drop Plus“-Holster von der niederländischen Polizei für den privaten und dienstlichen Gebrauch, das offene sowie verdeckte Tragen der Dienstpistole WALTHER P99Q-NL eingesetzt, die ihrerseits die ältere WALTHER P5 ersetzt.

Auf der Rüstungsmesse EUROSATORY 2014 wurde dem Fachpublikum im Messezentrum von Paris ein brandneues, im Spritzgussverfahren hergestelltes Holster aus Polyform vorgestellt: das Safe & Thumb 4 Light.

Verfügbar ist es derzeit für normale und kompakte Pistolen von GLOCK in 9 mm, .40 S&W und .357 SIG (genauer: GLOCK 17, 19, 22, 23, 31 und 32). Das Modell Safe & Thumb 4 Light ist das weltweit erste synthetische Holster, das speziell für die Aufnahme einer Handfeuerwaffe mit und ohne taktischem Zubehör (Lampe, taktischer Laserpointer, Licht-Laserpointer-Combo) konstruiert wurde, ohne dass Änderungen oder Anpassungen am Holster vorgenommen werden müssen. So kann auf das Straffen oder Lösen von VELCRO-GURTEN, das Drehen an Schrauben oder das Einfügen von Distanzstücken vollkommen verzichtet werden. Das Holster ist kompatibel mit der MulitLink 2-Rotationsscheiben-Befestigung, mit der die Neigung des Holsters und dessen Lösung vom TRAGESYSTEM blitzschnell möglich sind. Die Tragehöhe liegt zwischen der eines Tiefziehholsters und der eines Hosengurtholsters, was einen guten Tragekomfort bietet und leichteres Ziehen der Waffe zulässt.

Das MultiLink 2-System bietet neben der Möglichkeit, die Neigung des Holsters an taktische Anforderungen einzustellen, noch eine Besonderheit: Ein am Gürtel zu befestigender Schwenkstift erlaubt es, dass das Holster sich mit dem Oberschenkel des Benutzers mitbewegt und ihn in seinen Bewegungen nicht einschränkt. Dies erhöht den Tragekomfort und stört seinen Träger nicht in einer sitzenden Position, z. B. in einem Patrouillen- oder einem gepanzerten Fahrzeug.

Diesen Artikel bewerten
5 (1 Bewertung)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.