5

2015: Die neuen Pistolen+Revolver von Kahr und Magnum Research

Ende 2014 hat die deutsche Vertriebsfirma Waffen Ferkinghoff ein Abkommen mit der Unternehmensgruppe Kahr Firearms geschlossen. Ferkinghoff wurde dadurch zum exklusiven Vertriebspartner für Waffen und andere Produkte des renommierten US-Herstellers in Europa. Kahr Firearms bietet unter den Markennamen Kahr Arms, Magnum Research und Auto-Ordnance Waffen für Jagd, Sport und Selbstverteidigung an. Darunter sind halbautomatische Pistolen, Langwaffen und natürlich auch Revolver.

Dank des zentralen, spezialisierten Importeurs werden die Produkte von Kahr Firearms nun endlich ohne Verzögerungen auf dem gesamten europäischen Markt erhältlich sein. Importeure und Vertriebsfirmen aus den einzelnen EU-Staaten können direkt bei Ferkinghoff bestellen und müssen sich nicht an den Hersteller in den USA wenden. Die Exportverfahren werden für Kahr Firearms leichter und auch der Import für Händler in ganz Europa vereinfacht sich und geht wesentlich schneller - der Kunde ist der Gewinner!

2015: Die neuen Pistolen+Revolver von Kahr und Magnum Research
Waffen Ferkinghoff hat Ende 2014 mit der Gruppe Kahr Firearms einen exklusiven Vertriebsvertrag für Europa abgeschlossen
2015: Die neuen Pistolen+Revolver von Kahr und Magnum Research
Kompakte und subkompakte Pistolen von Kahr Arms sind in Europa genauso gefragt wie in den USA: Hier die Kahr CT380 ACP.

Auf der IWA OutdoorClassics 2015 in Nürnberg zeigte Waffen Ferkinghoff einige der neuesten Modelle, die Kahr Firearms in den vergangenen Monaten herausgebracht hat, darunter die halbautomatische, hahnlose, subkompakte Double-Action-Only-Pistole Kahr CT380 mit Polymergriffstück, die über ein einreihiges Magazin mit acht Patronen im Kaliber .380 ACP versorgt wird. Die CT380ist speziell für das verdeckte Tragen und die Selbstverteidigung konzipiert.

In den meisten europäischen Ländern ist es im Vergleich zu den USA schwieriger, eine Lizenz für das verdeckte Tragen einer Waffe zu bekommen. Trotzdem werden solche Waffen in Europa immer gefragter, denn viele Menschen, die bisher noch keine Waffe besessen haben – unter anderem Frauen und ältere Menschen – fühlen sich durch die wachsende Kriminalität bedroht und entscheiden sich für eine Subkompaktpistole zur Selbstverteidigung. Kleine Handfeuerwaffen sind für unerfahrene Schützen komfortabler in der Handhabung und kleine Kaliber sind leichter zu bändigen. Das einfache technische Layout der Kahr-Pistolen („Point and Click“) tut ein Übriges: Sie sind extrem einfach zu handhaben und kommen ohne Sicherung, Hahn oder andere Bedienelemente aus, an denen man herumspielen kann. Außerdem sind diese Pistolen auch für Jäger als Fangschuss-Waffen eine gute Wahl - preiswert und zuverlässig.

2015: Die neuen Pistolen+Revolver von Kahr und Magnum Research
Waffen Ferkinghoff hat auch einige beeindruckende Modelle aus der Reihe Magnum Research im Angebot, darunter auch Custom-Varianten des BFR-Revolvers...

Eines der neuesten Produkte, die Waffen Ferkinghoff unter dem Markennamen Magnum Research vertreibt, ist die Custom-Version des Single-Action-Revolvermodells BFR (Big Frame Revolver).

Der Magnum Research BFR wurde für das Schießen auf Metallscheiben und für die Jagd entwickelt. Die Munitionszufuhr erfolgt über eine fünfschüssige Trommel, und die Lauflänge variiert zwischen 13 und 25 cm.

Das am Stand gezeigte Modell hat eine spezielle Laufschiene. Es wird im klassischen Kaliber .45 Long Colt angeboten, kann aber auch Schrotpatronen im Kaliber .410 verschießen. Damit ist dieser Revolver auch für Wanderer und Outdoor-Sportler beim Campen in der Wildnis als Selbstverteidigungswaffe gegen wilde Tiere interessant, vor allem in Nordamerika. Es stehen aber auch noch weitere Kaliber für den Magnum Research BFR zur Verfügung: .500 Smith& Wesson Magnum, .500 JHR, .30-30 Winchester, .45/70 Government, .444 Marlin, .44 Magnum, .454 Casull, .450 Marlin, .460 Smith & Wesson, .480 Ruger und .475 Linebaugh.

2015: Die neuen Pistolen+Revolver von Kahr und Magnum Research
... sowie einige neue Varianten der weltberühmten Desert-Eagle-Pistole!
2015: Die neuen Pistolen+Revolver von Kahr und Magnum Research
Auch in Europa erhältlich: Die Desert Eagle Cheetah mit Gepardenfell-Muster auf Schlitten und Griffstück.

Nicht zuletzt stellte Waffen Ferkinghoff auch verschiedene Varianten der halbautomatischen Pistole Magnum Research MkXIX Desert Eagle vor – im Augenblick wahrscheinlich die berühmteste Handfeuerwaffe der Welt, eine echte Kultpistole. Der Name spricht für sich: Waffenfreunde in aller Welt wissen, was gemeint ist. 

Einige der auf der IWA OutdoorClassics 2015 gezeigten Modelle sind in Europa noch gar nicht lieferbar, darunter auch die Desert Eagle Steel, die erste MkXIX-Variante, deren Griffstück komplett aus rostträgem Stahl besteht statt aus gefrästem Aluminium, wie es bisher Standard war. Ebenfalls noch nicht in Europa erhältlich ist die Desert Eagle Cheetah, eine limitierte Ausgabe mit Gepardenfell-Muster auf Schlitten und Griffstück. Bestellen konnte man sie jedoch schon bei Waffen Ferkinghoff. Die Zeichnung wurde mit einem ausgiebig getesteten Wassertransferdruckverfahren übertragen und ist sogar gegen Lösungsmittel resistent. Selbst Waschbenzin und Aceton können die Farbe nicht aufweichen oder beschädigen.

Alle neuen Pistolen vom Typ Desert Eagle haben eine Picatinny-Schiene nach MIL-STD-1913 auf dem Griffstück und eine weitere Schiene auf dem Lauf, so dass die Waffe mit Zweibein und Zieloptik verwendet werden kann. Anders als die meisten Waffenfreunde glauben, war die Desert Eagle nie als Selbstverteidigungswaffe oder für den Kampfeinsatz konzipiert, sondern für das Scheibenschießen und für die Jagd.

Weitere Neuheiten der IWA 2015 finden Sie bei all4shooters.com.


Hier geht's zur Webseite von Waffen Ferkinghoff.
Alle Kataloge der IWA 2015 finden Sie hier.

Diesen Artikel bewerten
5 (4 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.