4.3

Test: Tanfoglio Witness 1911 Sport Pistole im Kaliber .45 ACP

Eine brünierte Tanfoglio Witness 1911 mit starrer Visierung ist bereits für 580,- Euro zu haben. Die hier getestete Sport-Ausführung bringt sogleich eine in Höhe und Seite einstellbare Visierung mit. Selbst skelettierte Bedienelemente finden sich an der Pistole.

Technisch verriegelt die neue 1911 wie eine alte: Zwei Kämme oberhalb des Patronenlagers greifen bei verriegelter Waffe in den Schlitten, die Laufsteuerung erfolgt via einzelnem, freischwingenden Kettenglied. Und zudem bringt dieser Waffentyp ein Laufbrillenstück an der Front und eine kurze Schließfederführungsstange im Inneren mit.

Neben dieser brünierten Ausführung bietet der deutsche Importeur Waimex auch eine hartverchromte Version an. Diese Ausführung gibt es ebenfalls mit einer festen Visierung oder als "Sport" mit der einstellbaren Match-Kimme. Der Verchromungsaufschlag schlägt mit über 130,- Euro zu Buche. 

Tanfoglio Witness 1911 Sport in .45 ACP

Der Hammer der Waffe
Der skelettierte Hammer der Witness 1911 lässt sich dank seiner griffigen Querrillen gut spannen.

Auf Grund des 1911-Griffstücks liegt die Tanfoglio Witness 1911 Sport bekanntermaßen gut in der Hand. Die Holzgriffschalen sind im klassischen Design gestaltet und weisen je zwei Double-Diamond-Rauten auf. Ihre Fischhaut ist angenehm griffig, ohne aggressiv aufzufallen. Das flache Schlagfedergehäuse kommt mit einer Querriffelung, die Griffstückfront weist hingegen keinerlei Checkering auf. Das liegt zwar angenehm in der Hand, bietet aber kaum Halt (-1 Punkt).

Da es sich um ein 1911er-Griffstück handelt, liegen auch die Bedienelemente auf den typischen Positionen. Die Daumensicherung findet sich auf beiden Waffenseiten. Deren Tasten sind angenehm ergonomisch verlängert. Allerdings ist die Rastung auf der rechten Pistolenseite nicht so sauber (-1 Punkt) und auch die Bedienung auffällig schwergängiger (-2 Punkte).

Magazinlösetaste und Schlittenfanghebel arbeiteten hingegen vorbildlich. Das Balkenkorn harmoniert gut mit der voll einstellbaren Kimme und ihrem geriffeltem Match-Blatt – eine gelungene Sportvisierung (-0 Punkte). Möchten Sie mit der Tanfoglio Witness 1911 Sport sportlich unterwegs sein, sollten Sie den Abzug nochmals überarbeiten lassen. Nicht nur das Abzugsgewicht von rund 2.400 Gramm ist etwas über dem Schnitt, auch der Druckpunkt ist extrem schwammig (-4 Punkte).

Der Lauf der Waffe
Der Lauf der Tanfoglio Witness 1911 Sport wird im Bereich der Mündung durch das sogenannte Barrel Bushing (Laufbrillenstück) geführt.

Im Punkt Repetierablauf/Sicherheit gibt es keine Probleme zu vermelden (-0 Punkte). Die Pistole verdaute sämtliche Laborierungen und leistete sich keine Funktionsstörungen.

Zwar bringt die Tanfoglio Witness 1911 Sport einiges auf der Ausstattungseite mit (Match-Visierung, ergonomische Bedientasten, skelettierter Aluminium-Abzug, beidseitige Sicherung), bei der Verarbeitung fällt sie aber doch etwas zurück. Der rechte Sicherungsbügel hat keinen schönen Lauf und auch der Alu-Abzug sitzt sehr wackelig im Bügel (-1 Punkt).

Die Außenverarbeitung ist ansonsten in Ordnung. Auf der Innenseite des Griffstücks und im Schlitten lassen sich jedoch deutliche Werksspuren ausmachen (-4 Punkte). Lob gibt es für die beiden beiliegenden Acht-Schuss-Magazine von Mec-Gar.

In der Präzisionswertung erreichte die Witness 1911 einen Streukreis von 55 Millimetern. Hierfür erhält sie 45 Punkte (-5 Punkte) in dieser Kategorie.

VISIER-Bewertung der Tanfoglio Limited HC Custom

VISIER-Bewertung 
Punkte
Präzision (max. 50 Punkte)
45 Punkte
Repetierablauf/Sicherheit (max. 10 Punkte)
10 Punkte
Abzugscharakteristik (max. 10 Punkte)
6 Punkte
Abzugs-Griff-Design (max. 5 Punkte)
4 Punkte
Bedienelemente (max. 10 Punkte)
7 Punkte
Visierung (max. 5 Punkte)
5 Punkte
Verarbeitung (max. 10 Punkte)
5 Punkte
Gesamtpunktzahl (max. 100 Punkte)
82 Punkte
Testurteil
sehr gut
Prädikat
5 von 6
Die Waffe zerlegt in ihre Einzelteile
Die Tanfoglio Witness 1911 Sport zerlegt (von oben): Laufbrillenstück, Schlitten, Lauf, Führungsbuchse, Schließfeder mit Führungsstange, Griffstück, Schlittenfanghebel. Und rechts liegt das Acht-Schuss-Magazin des Herstellers Mec-Gar.

Tanfoglio Witness 1911 Sport: technische Daten und Preis

Modell:
Witness 1911 Sport
Kaliber:
.45 ACP
Magazinkapazität:
8 + 1 Patronen
Abmessungen (LxBxH):
220 x 32 x 149 mm
Lauflänge:
93 mm
Abzugsgewicht:
2.400 g
Gesamtgewicht:
1.114 g
Preis:
762,- Euro

Ausstattung: Ganzstahlpistole mit klassischer Browning-Verriegelung, Single-Action-Abzug, beidseitiger Sicherung, Match-Visierung , Holzgriffschalen, Beavertail und Handballensicherung.

Fazit zum Pistolentest der Tanfoglio Witness 1911 Sport

Mit der Tanfoglio Witness 1911 Sport bietet der italienische Hersteller für weit unter 1.000,- Euro die Möglichkeit an, einen modernen Government-Ableger zu schießen.

Für ihren Preis ist die Waffe gut ausgestattet. Abzüge gibt es vor allem für den ruckeligen Abzug und die etwas nachlässigere Verarbeitung. Die Pistole kommt in einem roten Tanfoglio-Koffer mit zwei Magazinen.


Weitere Informationen zu der Tanfoglio Limited HC Custom finden Sie direkt auf der Website des Herstellers.

Den umfangreichen Test der Tanfoglio Witness 1911 Sport mit allen Schießergebnissen finden Sie in der VISIER Special 84 "Pistolen .45 ACP Vol. III". Das VISIER Special 84 Pistolen .45 ACP III kann bequem im VS Medien Online-Shop bestellt werden.

Weitere Pistolentests im Kaliber .45 ACP finden Sie hier:

GLOCK 36

Heckler & Koch HK45

Kimber 1911 Grand Raptor II

Diesen Artikel bewerten
4.3 (10 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.