4.8

Test & Technik: Pedersoli Howdah im Kaliber .45 Long Colt

Das Original-Modell war in den Kalibern .20 und .28 mit glattem Lauf erhältlich. Das Modell von Pedersoli hat dagegen einen 10 Zoll (256 mm) langen Lauf mit 6 Zügen und einer Dralllänge von 900 mm. Die spezielle Patronenkammer erlaubt gleichermaßen die Verwendung der Kaliber .45 Long Colt und .410 (36 Magnum)

Eigenschaften der Pedersoli Howdah 45 Long Colt

Der Verschluss der Howdah ist aus einem geschmiedeten Stück gefertigt und mit manuellen Ausziehern sowie einer automatischen Sicherung an den Hähnen ausgestattet. 

Die Pistole ist 422 mm lang und wiegt 1,8 kg. Der Verschluss ist marmoriert, der Schaft aus Walnussholz ölpoliert. 

Die Pistole Pedersoli Howdah beim Schießen.
Eine unübliche Schussposition mit der Pedersoli Howdah im Kaliber .45 LC / .410.

Der Biberschwanz-Vorderschaft ermöglicht ein schnelles Anlegen und sorgt dafür, dass der Schütze die Waffe fest im Griff hat. Die Hand stört nicht bei der Zielerfassung.  

Die Zielvorrichtung besteht aus einer Kimme und einer leicht erhobenen massiven Laufschiene mit Korn aus Metall. 

Um dieses Video zu drehen, haben wir uns zur Schießanlage Valle Duppo in Lodrino begeben – einige Kilometer vom Pedersoli-Werk entfernt. Dort haben wir die Pedersoli Howdah mit einer vielfältigen Auswahl an Zielen getestet. Und denken Sie immer daran: Shooting is fun!


Für weitere Informationen besuchen Sie die Website von Davide Pedersoli & C.

Diesen Artikel bewerten
4.8 (8 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.