4.9

Kalaschnikow KSZ-223 Vorderschaftrepetierbüchse

Die Kalaschnikow KSZ-223 wurde auf der Basis der Selbstladebüchse Saiga МК 223 entworfen und ist für Wettkämpfe der International Practical Shooting Confederation (IPSC) in der Klasse Langwaffen (Repetierbüchsen) geeignet.

Die neue Waffe erhält den traditionellen Aufbau von Saiga-Modellen und verwendet Magazine der üblichen Saiga-МК 223-Büchse. Das Design erinnert sehr stark an das klassische Sturmgewehr AK-74 - aber eben in manueller "Pump-Action" Ausführung.

Neben dem Repetieren mit dem ergonomischen, beweglichen Vorderschaft kann der Schütze die Kalaschnikow KSZ-223 auch mittels einem beidseitigen Ladehebel am Verschlussträger repetieren, was sehr praktisch beim Schießen liegend mit dem auf den Boden aufgelegten Magazin ist.  

Auf dem Upper-Receiver der KSZ-223 thront eine Picatinny-Schiene, um Zielfernrohre und Reflexvisiere stabil und wiederholgenau zu montieren. Die Büchse besitzt einen großzügigen Magazinschacht, der einen wesentlich einfacheren und schnelleren Magazinwechsel ermöglicht, sowie einen vergrößerten Magazinhalter. 

Die Sicherung weist eine bequeme Fläche für den Daumen auf, was in Verbindung mit einem neuen Pistolengriff eine komfortable Bedienung der Sicherung erlaubt, ohne die Position der Schießhand zu verändern. 

Die Kalaschnikow KSZ-223 Vorderschaftrepetierbüchse wurde mit einer limitieren Serie speziell für die russische IPSC-Nationalmannschaft gefertigt. Ob daraus ein Serienprodukt wird, macht der Hersteller aktuell von den Ergebnissen des unten stehenden Events abhängig.

Wir könnten uns in einigen Ländern Europas ein Interesse vorstellen, da es sich bei der KSZ-223 in der manuellen Ausführung waffenrechtlich um ein zugelassenes Modell handelt. Das kann vor allem für die Kalaschnikow Fans interessant sein, die auf den Look einer Voll- oder Semi-Auto AK 74 stehen. Wir von all4shooters.com halten Sie auf dem Laufenden.

Technische Daten des Kalaschnikow KSZ-223 Vorderschaftrepetierers

Modell:Kalaschnikow KSZ-223
Kaliber:.223 Remington
Magazinkapazität:10 oder 30 Schuss
Lauflänge:415 mm
Gesamtlänge:920 - 1.025 mm
Gewicht:4,2 kg

Kalaschnikow KSZ-223 für IPSC Match "manual rifle"

Die erste IPSC-Weltmeisterschaft für Büchsen (First Rifle World Championship 2017) findet vom 25. Mai bis zum 11. Juni 2017 im Moskauer Park "Patriot" statt. Im Wettkampf nehmen die 850 besten Sportschützen aus 45 Staaten teil. Die Weltmeisterschaft kann jeder Interessierte direkt im Stadion, das Platz für 20.000 Zuschauer bietet, erleben. Jeder der nicht nach Moskau kommen kann oder möchte, hat die Möglichkeit das Match Online nachzuverfolgen. Weitere Informationen zur Webseite der First Rifle World Championship 2017 finden Sie hier.

Vorderschaftrepetierbüchse KSZ-223 von Kalaschnikow im AK-Stil
Kalaschnikow hat zur IPSC-Weltmeisterschaft 2017 in Russland die manuelle Vorderschaftrepetierbüchse KSZ-223 entwickelt.
Kalaschnikow KSZ-223 Vorderschaftrepetierer
Die Kalaschnikow KSZ-223 kann sowohl am Vorderschaft, als auch mittels Ladehebel repetiert werden.

Die Tickets sind für Zuschauer ab April 2017 verfügbar, können aber im Voraus auch online auf der WM-Webseite oder im Sportpark "Patriot" erworben werden. Der Eintrittpreis soll etwa 25,- Euro nicht überschreiten. Für IPSC-Mitglieder ist der Eintritt frei. Alle Zuschauer bekommen kostenlos Schutzbrillen und Gehörschutz.


Weitere Informationen zu Waffen von Kalaschnikow finden Sie direkt auf der Webseite des Waffenherstellers. Generalimporteuer für Deutschland ist die Waffen Schumacher GmbH.

Diesen Artikel bewerten
4.9 (16 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.