5

Big Horn Armory AR500: Selbstladegewehr in .500 Auto Max

Unterhebelrepetierbüchse von Big Horn Armory auf einem roten Sattel abgelegt.
Bisher hat sich Big Horn Armory vor allem mit außergewöhnlichen Unterhebelrepetierbüchsen in Kalibern wie .500 und .460 S&W Magnum, .454 Casull oder .500 und .475 Linebaugh einen Namen gemacht.

"Das wohl leistungsstärkste Selbstladegewehr der Welt." Diesen Titel haben vorher schon viele andere Hersteller mit anderen Fabrikaten für sich beansprucht – ein Stichwort: ".50 Beowulf".

Dabei war der 2008 gegründete US-Hersteller aus Cody, Wyoming, bis vor nicht allzu langer Zeit eher für potente Lever Action-Gewehre bekannt. 2012 feierte Big Horn Armory dann aber sein Debüt mit dem Modell 89 im Kaliber .500 S&W Magnum. Nach der ersten Auslieferung dieser Unterhebelrepetierbüchse im September dieses Jahres folgten weitere Gewehre wie das Modell 90 Carbine in .460 S&W Magnum, Modell 90A in .454 Casull, Modell 90B in .45 Colt und schließlich Modell 89A und 89B in .500 und .475 Linebaugh. 

Mit dem Big Horn Armory AR500 in .500 Auto Max wird es nun eine ganze Ecke moderner: Das Selbstladegewehr basiert auf überarbeiteten DPMS Hauptbestandteilen mit spezieller Oberflächenvergütung (Salzbadnitrierung) für maximale Korrosionsresistenz. Der 18"-Lauf aus rostträgem Stahl besitzt einen Drall von 1-24" sowie ein Mündungsgewinde für die Anbringung von Schalldämpfern oder anderen Aufsätzen. Das Rohr wird von einem Leichtmetall-Handschutz mit M-LOK-Fenstern für die Befestigung von Zusatzausrüstung ummantelt. Die verstellbare M4-Schulterstütze stammt von Adaptive Tactical. 

Big Horn Armory AR500 Selbstladegewehr in .500 Auto Max linke Seite auf weißen Hintergrund.
Das Big Horn Armory AR500 in .500 Auto Max besitzt eine verstellbare Gasentnahmeeinheit, um einen Schalldämpfer und Unterschall-Laborierungen verwenden zu können.

Eigenschaften des Selbstladegewehrs BHA AR500

Bei dem Kaliber .500 Auto Max handelt es sich um eine leicht modifizierte Revolverpatrone .500 Smith & Wesson Magnum. So wurde beispielsweise der Rand an der Hülse entfernt, um mit Magazinen und dem direkten Gasdruckladesystem mit Multiwarzen-Drehkopfverschluss harmonieren zu können. Die Patrone kann mit Geschossen in einem breiten Gewichtsspektrum von 200 bis 700 Grains bestückt werden und ist mit angegebenen 5.423 Joule für jedes Revier und jede Wildart geeignet.

Big Horn Armory AR500: die technischen Daten

Modell:Big Horn Armory AR500
Kaliber:.500 Auto Max
Magazinkapazität:5 Patronen
Drall:1-24"
Mündung:mit Gewinde für Schalldämpfer oder andere Aufsätze
Vorderschaft:Leichtmetall-Handschutz mit M-LOK-Fenstern; Picatinny-Schiene
Schaft:M4-Schulterstütze von Adaptive Tactical, zusammenklappbar und einstellbar
Lauflänge:18"
Gewicht: 9,55 lbs
Preis:1.999,- USD
Logo des amerikanischen Waffenherstellers Big Horn Armory
Mit dem brandneuen BHA AR500 im Hammerkaliber .500 Auto Max hat der Hersteller das wohl leistungsstärkste Selbstladegewehr auf AR-10-Basis des Planeten in seinem Portfolio.

SIG Sauer MCX und MCX VIRTUS: Was sind die Unterschiede zwischen dem modularen Multikaliber-Selbstladegewehr und dem verbesserten Nachfolgemodell?

Steyr Carbon: Die Jagdgewehre kombinieren die Vorzüge eines leichten Carbon-Schaftes mit der gewohnt hohen Präzision und Qualität der Waffen des Herstellers.

29.06.2018

Diesen Artikel bewerten
5 (5 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.