5

Anschütz Neuheiten für USA: Kleinkaliber-Gewehre für die Jagd

Im deutschen Pavillion der SHOT Show 2017 in Las Vegas/ USA findet sich alles, was im deutschsprachigen Raum Rang und Namen hat. Da darf Anschütz selbstverständlich nicht fehlen. Im Matchbereich hat Anschütz dieses Jahr für die Amerikaner nichts Neues im Angebot, wohl aber für die Jäger: Anschütz Produkte, die speziell für den nordamerikanischen Markt konzipiert sind. Zu nennen sind da die Anschütz 1416 American Varminter Büchse im Kaliber .22 l.r. im speziellen Camo-Finish und einem 18 Zoll langen Lauf (45,72 cm). Für 1.799,- US-Dollar kann der Amerikaner diese Waffe erstehen.

Kleinkalibergewehr Anschütz 1710 HB GRS Hybrid Laminated Wood
Die Anschütz 1710 HB GRS Hybrid Laminated Wood Repetierbüchse gibt es ebenfalls im Kaliber .22 l.r.
Die Anschütz 1710 HB GRS Hybrid Laminated Wood auf der SHOT Show 2017
Mit verstellbarer Schaftkappe und laminiertem Schichtholzschaft macht die Anschütz 1710 HB GRS eine gute Figur

Im gleichen Kaliber .22 l.r. gibt es die Anschütz 1710 HB GRS Hybrid Laminated Wood. Der GRS-Schaft lässt sich in der Länge justieren, genauso wie die Höhe der Schaftbacke. Der Abzug in der Büchse läuft unter der Bezeichnung 5109/2. Der brünierte Lauf hat eine Länge von 23 Zoll (58 cm) und das Gesamtgewicht des Repetiergewehrs beträgt ca. 4 kg. Diese Anschütz-Waffe kostet 2.490,- US-Dollar.

Eine weitere amerikanische Besonderheit aus dem 22er-Segment ist die Anschütz 1712 Stainless Steel. Ein 5110 Abzug und ein 18 Zoll Lauf sind die wichtigsten Eckdaten dieser Waffe. Das Anschütz 1712 Stainless Steel Modell gibt es für 2.395,- US-Dollar in den USA zu kaufen.

Anschütz 1416 American Varminter Kleinkaliber-Büchse
Anschütz 1416 American Varminter Kleinkaliber-Büchse in Camo soll vor allem Jäger ansprechen
Anschütz 1712 Stainless Steel auf der SHOT Show 2017
Die Anschütz 1712 Stainless Steel Repetierbüchse besitzt einen 18 Zoll langen Lauf.

Somit hat das deutsche Traditionsunternehmen Anschütz auch auf der SHOT Show  2017 einiges zu bieten, das vor allem die Jäger freuen dürfte. "Made in Germany" gilt in den Staaten noch immer als Qualitätsmerkmal und dafür steht eben auch der Name Anschütz. Da kann man schon mal etwas mehr ausgeben. Denn die US-Konkurrenz schläft nicht und hat teils günstigere Angebote.


Weitere Informationen über die Anschütz Kleinkaliber-Gewehre finden Sie direkt auf der Webseite von Anschütz.

Weitere Neuheiten zur SHOT Show 2017 finden Sie bei all4shooters.com direkt hier:

https://www.all4shooters.com/de/edit/Messen/SHOT-Show-2017/

Diesen Artikel bewerten
5 (3 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.