5

Inhalt: caliber 11+12/2018

Linke Seite des Mündungsbereichs des Korth Super Sport ULX.
caliber 11+12/2018: Die Kornschutzbacken lassen sich, falls sportlich nicht zugelassen, leicht abnehmen.

Kurzwaffentest:

Korth Super Sport ULX in .357 Magnum

Mit dem Korth Super Sport ULX in .357 Magnum stellt der hessische Premiumhersteller den Modellen STX und ALX eine nochmals leichtere Variante zur Seite. In caliber 11+12/2018 lesen Sie, wie sich der neue Revolver im auffälligen Design auf dem Schießstand schlägt und für welche sportlichen Disziplinen er zu empfehlen ist.


Club 30 Jubiläumsrevolver in rechter Seitenansicht auf einer Stahlplatte.
caliber 11+12/2018: Das exklusive Sondermodell besticht unter anderem durch die Kaliberwechselmöglichkeit, die Taste für die schnelle Entnahme der Trommeleinheit und das markante Trommeldesign.

Kurzwaffentest:

Club 30 Jubiläumsrevolver in .357 Magnum

Welche Arbeitsschritte nötig sind, um aus einem Smith & Wesson M 629 in .44 Magnum einen besonderen Jubiläumsrevolver in .357 Magnum zu fertigen, haben wir uns in der caliber Doppelausgabe 11+12/2018 angesehen. Natürlich interessierte nicht nur der Umbau des Revolvers in limitierter Stückzahl, sondern auch seine Leistungsfähigkeit auf dem Schießstand.


Remington 700 PCR (vorne) und Remington M24 SWS auf Zweibeinen neben einem Swarovski-Spektiv.
caliber 11+12/2018: Im Hintergrund das seit drei Jahrzehnten im Dienst befindliche Scharfschützengewehr Remington M24 SWS und im Vordergrund das Leichtmetallchassis-Präzisionsgewehr Remington 700 PCR, beide in .308 Winchester.

Langwaffentest:

Remington M24 SWS und 700 PCR in .308 Winchester

Seit 30 Jahren tut das Remington M2 Sniper Weapon (SWS) als Standard-Scharfschützengewehr bei der US-Army seinen Dienst. In der caliber-Doppelausgabe November und Dezember 2018 verleichen wir es mit dem neuen Remington 700 Precision Chassis Rifle (PCR). Wie schlägt sich der Klassiker gegen den Repetierer in moderner Chassis-Bauweise?


Patronen in .357 Magnum. Im Vordergrund links ohne Crimp und rechts mit Crimp.
caliber 11+12/2018: Wir haben ausführliche Praxisversuche mit .357 Mag.-Handladungen durchgeführt.

Wiederladen für Fortgeschrittene – Teil 20:

In Teil 20 unserer Serie geht es um den Crimp. Wozu braucht man ihn und braucht man ihn wirklich? Dazu sehen wir uns diverse Arten von Crimps an, schauen uns an auf welche Arten und Weisen man sie setzen kann und vergleichen 35 Laborierungen mit und ohne Crimp auf ihre Präzision.


Titelseite des Hefts im Heft zum Thema moderne Präzisionsgewehre.
caliber 11+12/2018: Was bietet der Markt an Präzisionsgewehren 2018?

Heft im Heft:

Moderne Präzisionsgewehre

Wie gewohnt erhalten Sie auch in der Doppelausgabe caliber 11+12/2018 ein Heft im Heft. Diesmal geht es um moderne Präzisionsgewehre. Dabei beschäftigen wir uns mit der Geschichte und Entwicklung der Repetiergewehre mit Chassis. Außerdem haben wir für Sie eine Marktübersicht der Leichtmetallchassis und Komplettgewehre erstellt und die Schussleistung von über 25 Chassis-Präzisionsgewehren überprüft.


Weitere Themen in caliber 11+12/2018:

- Smith & Wesson M 929 PC in 9 mm Luger
- GWM & HAG Swiss Pistol Carbine (SPC) A-2 in 9 mm Luger
- DPM Systems Technologies Rückstoßdämpfer für AR-15-Gewehre
- Zeiss Conquest V6 3-18x50 und 5-30x50
- TSK-Flintenschäfte
- IPSC Production Optics


Die oben genannten Themen und noch viel mehr erwarten Sie in caliber-Doppelausgabe November und Dezember 2018, die ab dem 31. Oktober 2018 im Handel erhältlich ist.

Das aktuelle Inhaltsverzeichnis der caliber 11+12/2018.

Hier geht es zur Leseprobe der caliber 11+12/2018.

Oder bestellen Sie die caliber-Doppelausgabe November und Dezember 2018 doch ganz bequem über den VS-Medien-Shop!


Ein all4shooters-Beitrag von caliber_Heftlogo_klein

Diesen Artikel bewerten
5 (2 Bewertungen)
caliber 11+12/2018 Titelseite
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.