3.9

STRYK B Pistole in 9mm Luger: der erste Test

Eine der brennendsten Fragen lautete natürlich: Wofür soll diese Pistole gedacht sein? Die Antwort seitens der Macher: Sie soll sich sowohl sportlich als auch dienstlich beweisen können, wobei das Hauptaugenmerk aber auf der ersten Disziplin liegt. 

Das führt dann zu der interessanteren Frage: Wozu braucht der Markt noch eine weitere Polymer-Pistole im Kaliber 9 mm Luger? Das lässt sich im Falle der STRYK B relativ einfach beantworten: Sie hat Eigenschaften, die es so auf dem Markt noch nicht gibt.

Der Hersteller bezeichnet die STRYK B daher als Premium Polymerpistole und hat dazu auch die neue Website www.arsenal-firearms.eu an den Start gebracht, auf der Sie interessante Hintergrundinformation zur Entstehung und zur Zusammenarbeit zwischen Arsenal Firearms und RUAG findet.

STRYK B Pistole von Arsenal Firearms und RUAG
Die neue Premium Pistole von Arsenal Firearms und RUAG Ammotec: die STRYK B soll für Sportschützen, als auch Einsatzkräfte attraktiv werden.

Was ist das Besondere an der STRYK B Pistole?

Die neue Pistole verfügt konstruktionsbedingt über die niedrigste Laufseelenachse auf dem Markt, was einen geringeren Hochschlag zur Folge hat. Der Abzug zeigt sich bei der STRYK B gerade und speziell für das sportliche Schießen ausgelegt. Die Textur im Griffbereich wurde entgegen der Bewegungsrichtung der Pistole angeordnet und gewährleistet sicheren Halt. Zusätzlich kam ein spezielles Beschichtungsverfahren (QPQ-Tenifer) zur Anwendung, mit dem alle außenliegenden Stahlteile wie Verschluss, Lauf und Abzug geschützt werden. 

Mündung der STRYK B Pistole
Vorne auf der STRYK B Pistole findet sich ein fest eingeschraubtes Balkenkorn mit rotem Lichtsammler aus Fiberglas.

Die vorderen Griffrillen und auch die Durchladerillen am hinteren Teil des Schlittens verleihen der Pistole einen unverwechselbaren Look. Auch der neuartige Verschluss AF-Speedlock findet sich in der STRYK B. Dieser sorgt dafür, dass der Lauf während des Repetierens nicht abkippt, sondern eine lineare Bewegung ausführt. 

Doch dies sind nur die Fakten, die Sie vorab schon an vielen Orten hören und lesen konnten. Wir haben auch schon darüber berichtet. Doch wie fühlt sich die STRYK B in der Praxis an?

STRYK B: Technische Daten

Zerlegte Pistole STRYK B
Die zerlegte STRYK B. Durch die einfache Handhabung soll es möglich sein, Störungen schnell zu Leibe zu rücken.

Die Maße der STRYK B wissen zu überzeugen. Die nicht einmal 20 cm Länge und eine Höhe von 13 cm, bei einer Breite von 3,5 cm, verleihen der Waffe eine handliche Kontur. Das Gewicht von knapp 800 g (ungeladen) verteilt sich gut ausbalanciert. 

Der Magazinlöseknopf lässt sich werkzeuglos mit wenigen Handgriffen von rechts auf links umbauen. Die Pistole verfügt über eine starre Visierung in Form einer Rechteckkimme und eines roten Lichtsammlerkorns. Zudem ist die Visierung auch kompatibel mit GLOCK-Aftermarket-Lösungen. 

Die Verriegelung der Single-Action-Only-(SAO)-Waffe erfolgt mittels eines Vertikal-Blockverschlusses. Weiter verfügt die STRYK B über eine Abzugs- und eine automatische Schlagbolzensicherung. Der Zerlegehebel lässt sich schnell und einfach bewegen. Das Abzugsgewicht liegt laut Trigger-Scan-Messgerät mit knapp 2,3 kg im für dieses Segment üblichen Rahmen. Insgesamt hinterließ die STRYK B einen positiven Eindruck. Der Preis beträgt in Deutschland 899.- Euro.


Arsenal Firearms STRYK B
Kaliber:9 mm Luger
Kapazität:15 + 1 Patronen
Lauflängen:109 mm
Laufprofil:6 Züge, Rechtsdrall
Visierlänge:164 mm
Abzugsgewicht:2.283 g
Maße (L/H/B):193 x 130 x 35 mm
Gewicht:794 g
Preis:899,- Euro
Polymerpistole STRYK B von Arsenal Firearms
Die neue STRYK B steckt voller technischer Details und hat Eigenschaften, die es zuvor noch nicht gab.

Der Praxis-Test der STRYK B Pistole

Wir gingen auf die 25-Meter-Bahn, um die Waffe im scharfen Schuss zu testen. Geschossen wurde sitzend von der Sandsackauflage. Die Mündungsgeschwindigkeit ermittelten die Tester mit Hilfe des LabRadar-Dopplerradars. Da die STRYK B auch als Sportpistole auf den Schießständen Einzug halten soll, berechneten die Tester auch gleich den vom Deutschen Schützenbund geforderten Mindestimpuls und den IPSC-Faktor mit. 

Kimme der STRYK B Pistole
Die Rechteckkimme der STRYK B Pistole sitzt seitlich driftbar im Schwalbenschwanz und ist austauschbar.

Zur verwendeten Munition: Ganz oben thronte am Ende des Tests die GECO-Hexagon-Fabriklaborierung mit ihrem 124 grs schweren Geschoss und einem Streukreis von für eine Polymerpistole sehr ordentlichen 62 Millimetern. Die getestete STRYK B leistete sich keine Zuführstörung und schoss mit allen getesteten Munitionssorten einwandfrei.

Schießtest: Arsenal Firearms STRYK B in 9 mm Luger

Nr.MunitionSK (mm)v0 (m/s)E (J)MIPFaktor
1124 grs GECO Hexagon
62330438265134
2115 grs PPU JHP64349454260132
3123 grs Fiocchi FMJTC79331437264134
4124 grs Sellier & Belot FMJ
133329438265134
5115 grs MaxxTech FMJ
148345443257130

STRYK B: Das Testergebnis und Fazit

Die niedrige Laufseelenachse sorgte beim Schießen tatsächlich für spürbar weniger Hochschlag. Dadurch liegt die STRYK B auch bei schnellen Schussfolgen angenehm und sicher in der Hand. Von der Abzugscharakteristik her bewegt sich die Waffe von Arsenal Firearms im oberen Bereich dessen, was andere Hersteller anbieten. 

Abzug der STRYK B Pistole
Der Abzug der STRYK B verfügt über einen kurzen Reset-Weg von gerade einmal 2,5 Millimetern.

Im Vergleich zu den meisten Pistolen der Konkurrenz weist die STRYK B einen deutlich kürzeren Reset auf, wodurch sehr schnelle Schussfolgen möglich sind. Die Textur des Griffes liefert ausreichend Halt, ohne beim Schießen zu "beißen". Die im hinteren und vorderen Drittel des Schlittens eingearbeiteten Durchladerillen dürften auch unter erschwerten Einsatzbedingungen hinreichend griffig sein.

Die Visierung der STRYK B – bestehend aus der in einer reflexmindernd schraffierten Platte eingeschnittenen Rechteckkimme und dem mit einem roten Lichtsammlerstab ausgestatteten Balkenkorn – liefert ein kontrastreiches Visierbild und erlaubt eine schnelle Zielauffassung.

Insgesamt zeigte sich die neue Polymer-Pistole durchdacht und leistungsfähig. Mit ihren unverwechselbaren Charakteristika, wie dem futuristischen Design, dürfte sie auf alle Fälle die angepeilte Klientel der jungen und dynamischen Sportschützen ansprechen.


Nähere Informationen zur STRYK B finden Sie direkt auf der Webseite von Arsenal Firearms.

Eine Broschüre mit allen Informationen und technischen Daten zur Arsenal Firearms STRYK B und weitere interassante digitale Kataloge finden Sie auf unserer Katalog-Seite.

Den umfangreichen Test mit allen Schießergebnissen finden Sie in der VISIER 9/2017. Hier im VS Medien Online-Shop können Sie die Ausgabe nachbestellen. 

Diesen Artikel bewerten
3.9 (27 Bewertungen)
Diesen Artikel gibt es auch in dieser Sprache:
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.