5

Test: Armscor Pro Match Tac Ultra 6 Zoll Pistole im Kaliber .45 Auto

Die Waffe entspringt der sogenannten Pro Series. Innerhalb dieser findet sich neben dem Sechs-Zoll-Modell noch eine Version im Kaliber 10 mm und eine reguläre Fullsize-1911. Auch ein aufgewertetes Modell mit Großraumgriffstück hält der asiatische Hersteller in der Pro Series bereit.

Die Front bei der Armscor Pro Match Tac Ultra 6"
Keine gewöhnliche Government-Front bei der Armscor Pro Match Tac Ultra 6": Der massive Bull Barrel liegt direkt am Verschluss an und nutzt kein Bushing.

Hierzulande eignet sich die langläufige Pro Match Tac Ultra 6" besonders für statischere Scheibendisziplinen. Da kann sie mit dem langen Lauf, dem relativ hohen Eigengewicht und der voll einstellbaren Visierung punkten. Neben einem skelettierten Abzug und Hammer bringt sie eine beidseitig vorliegende und ergonomisch verlängerte Daumensicherung mit.

Die lange taktische Zubehörschiene unter der Front ist wohl dem Namenszusatz "Tac" geschuldet. Technisch nutzt die Armscor ein schon etwas stärker verändertes Browning-System.

Zwar verriegelt auch diese Pistole mittels zweier Kämme im Verschluss und bringt auch ein freischwingendes Kettenglied mit, im Bereich der Mündung und beim Federsystem gibt es jedoch Unterschiede. Im Mündungsbereich verzichtet die Pro Match auf ein übliches Laufbrillenstück.

Der Lauf liegt direkt an den Verschlusskanten. Die Verschlussfederstange besteht aus zwei verschraubbaren Teilen, die in einer zusätzlichen Hülse geführt werden.

Die technischen Details der Armscor Pro Match Tac Ultra 6"

Die Kimme der Armscor Pro Match Tac Ultra 6"
Die in der Höhe und Seite einstellbare LPA-Kimme der Armscor Pro Match Tac Ultra 6" setzt auf ein geriffeltes Kimmenblatt mit abgeflachten Kanten.
Die Armscor Pro Match Tac Ultra 6" zerlegt
Das Zerlegebild der Armscor von oben: Verschluss, Lauf (Bull Barrel), Führungshülse, erster Teil der Führungsstange, Schließfeder mit zweitem Teil der Führungsstange, Griffstück, Schlittenfanghebel. Und rechts liegt das Magazin.

Formgebung und Griffwinkel gefallen auf Anhieb. Die lange taktische Schiene erhöht spürbar die Mündungslastigkeit der Waffe. Das flache Schlagfedergehäuse trägt ein angenehm griffiges Checkering, was jedoch am unteren Ende etwas scharf ist (-1 Punkt). Die fünf schmalen Längsrillen an der Front des Griffstücks geben kaum Halt (-1 Punkt). Die Griffschalen mit ihren zwei unterschiedlichen Punzierungen gefallen hingegen mit einem guten Griffgefühl.

Bei den Bedienelementen stört der etwas zu schwergängige Schlittenfanghebel (-1 Punkt). Daumensicherung und Magazinlösetaste lassen sich kritiklos bedienen.

Der skelettierte Abzug mit Triggerstop gefällt durch ein sportliches Auslösegewicht von rund 1.650 g. Nach einem kurzen Vorzug bricht der Trigger nahezu perfekt trocken und fällt dann noch einige Millimeter durch (-0 Punkte).

Im Prüfabschnitt Repetierablauf/ Sicherheit gibt es keine Beanstandungen - daher die volle Punktzahl (-0 Punkte). Die voll einstellbare LPA-Kimme passt wunderbar zu dem Korn mit seinem roten Lichtsammler-Stäbchen (-0 Punkte). Dies sorgt für ein kontrastreiches Visierbild.

In puncto Verarbeitung zeigten sich am Griffstück und außen und innen am Verschluss wahrnehmbare Werkspuren (-3 Punkte). Auch bei der Oberflächenvergütung fielen auf der linken Waffenseite leichte Unfeinheiten auf (-1 Punkt). Die Passungen zwischen Schlitten und Griffstück und den internen Baugruppen sind hingegen zufriedenstellend.

Die beiliegenden Act-Mag-Magazine wirken recht hochwertig. Im Präzisionstest erreichte die Pro Match einen Streukreisdurchmesser von 27 Millimetern. Mit diesem Wert fährt sie 50 Punkte in der Wertung ein (-0 Punkte).

VISIER-Bewertung der Armscor Pro Match Tac Ultra 6"

VISIER-BewertungPunkte
Präzision (max. 50 Punkte)
50 Punkte
Repetierablauf/Sicherheit (max. 10 P.)
10 Punkte
Abzugscharakteristik (max. 10 P.)
10 Punkte
Abzug-Griff-Design (max. 5 P.)
3 Punkte
Bedienelemente (max. 10 P.)
9 Punkte
Visierung (max. 5 P.)
5 Punkte
Verarbeitung (max. 10 P.)
6 Punkte
Gesamtpunktzahl (max 100 P.)
93 Punkte
Testurteil
ausgezeichnet
Prädikate
6 von 6

Die Armscor Pro Match Tac Ultra 6" in der Übersicht

Modell:
Armscor Pro Match Tac Ultra 6"
Kaliber:

.45 ACP

Kapazität:

8 + 1 Patronen

Lauflänge:
152 mm (6 Zoll)
Maße (L x B x H):
248 x 36 x 140 mm
Abzugsgewicht:
1.650 g
Gewicht:

1.363 g (mit leerem Magazin)

Preis:
ca. 1.595,- Euro

Ausstattung: Sechszölliger Government- Nachbau, Single-Action-Abzug, Bull Barrel, voll einstellbare Mikrometer-Visierung, beidseitige Sicherungshebel, Beavertail, Handballensicherung, taktische Schiene.

Armscor Pro Match Tac Ultra 6" - das Fazit

Mit der Pro Match Tac Ultra 6" hält  Armscor einen präzisen Longslider auf Government-Basis im Programm. Neben einer sportlichen LPA-Visierung überzeugt die Waffe mit einem Top-Abzug ab Werk.

Die mattschwarze Oberfläche und die taktische Zubehörschiene können nicht darüber hinwegtäuschen, dass es sich um keine Pistole für Behördenmaßnahmen handelt. Die Pistole wird im Kunststoffkoffer mit zwei Magazinen ausgeliefert. Die Pro Match Ultra ist tatsächlich "Out of the Box" wettkampftauglich.


Weitere Informationen über die Armscor Pro Match Tac Ultra 6" finden Sie auf der Website des Herstellers.

Diese und über 30 Pistolen in .45 ACP wurden im VISIER Special 84 getestet. Das VISIER Special 84 Pistolen .45 ACP III kann im VS Medien Onlineshop bestellt werden.

Diesen Artikel bewerten
5 (7 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.