NORMA

NORMA ist ein schwedischer Munitionshersteller, der seit Anfang des 20. Jahrhunderts im Geschäft ist. Der Name inspiriert sich an der gleichnamigen Bellini-Oper, die die Enger-Brüder − die Firmengründer − sehr liebten.

Das Brüderpaar stammte aus dem norwegischen Oslo und gründete dort das Unternehmen als Norma Projektilfabrik A/S. 1902 zog das Unternehmen, das damals nur einen Mitarbeiter und 2 Maschinen hatte, nach Schweden um. Damals waren Schweden und Norwegen ein in Personalunion regiertes Königreich, das sich 1905 friedlich trennte. Das Unternehmen war mit der Produktion von Munition für den zivilen und militärischen Bedarf erfolgreich und öffnete sich in den folgenden Jahren für den Export. 1942 hatte es schon 800 Mitarbeiter. In den 50er Jahren kam der legendäre amerikanische Munitionserfinder Roy Weatherby zu NORMA. Es begann die industrielle Produktion der kraftvollen Patronen, die bis heute seinen Namen tragen. In Schweden arbeitete derweil der Ballistiker Nils Kvale mit NORMA zusammen. Dabei entstanden Kaliber wie das .308 Norma Magnum , der Vorläufer einer Reihe von im Haus entwickelten Patronen, darunter die .338 Norma Magnum und die .300 Norma Magnum. 1967 wurde das neue Werk eingeweiht. 530 Mitarbeiter stellten dort 64 Millionen Patronen her. 1990 wurde NORMA von Dynamit Nobel gekauft; 2002 erwarb RUAG Ammotec die Marke und das Unternehmen. 2013 umfasste die Produktpalette 110 Kaliber, die Produktion hatte 30 Millionen Stück erreicht.  2017 schloss sich der Kreis mit der Übernahme von Gyttorp, dem größten skandinavischen Hersteller von Schrotpatronen, durch RUAG Ammotec. 2019 begann NORMA mit der Produktion und dem Vertrieb von Munition für Pistolen und Revolver in einigen ausgewählten Märkten.

Eine vollständige Palette an Spezialmunition

Zu den interessantesten kürzlich eingeführten Produkten gehört die Büchsenpatrone   NORMA Bondstrike Extreme , die Jägern maximale Präzision und Stoppwirkung auch bei größeren Distanzen bieten soll. Die Bondstrike-Patrone hat eine Polymerspitze für kontrolliertes Aufpilzen und maximale Gewichtsretention, ermöglicht durch die einzigartige Verbindung zwischen Mantel und Kern, die von NORMA entwickelt wurde. Die für Wettkampfgeschosse typische Boattail-Form sichert höchste Genauigkeit auch auf größere Entfernungen. Diese Munition ist besonders geeignet für die Jagd auf großes Schalenwild vom Wildschwein bis zum Elch. Das schwedische Unternehmen stellt aber nicht nur Jagdmunition her. Das Sortiment umfasst viele Patronen für das Scheibenschießen, darunter auch sehr spezielle wie die  Reihe Hybrid Target.  NORMA ist auch auf dem Gebiet der bleifreien Munition sehr aktiv, etwa mit der Reihe Ecostrike  mit nickelbeschichteten Kupfergeschossen im Kaliber .300 Win. Mag. 150 Gr, .300 WSM 150 Gr, .30-06 Spring. 150 Gr, .308 Win. 150 Gr, 7 mm Rem. Mag. 140 Gr, 7x64 140 Gr, 7x65R 140 Gr, 8x57 IRS (JRS) 160 Gr, 8x57 IS (JS) 160 Gr, 9,3x62 230 Gr und 9,3x74R 230 Gr.

NORMA achtet bei der Verpackung auf die Umwelt. Die  Patronenhalter der neuen Jagdpatronen von NORMA werden aus erneuerbaren Materialien gefertigt, der Holzfaseranteil liegt bei 50 %. Nach der Benutzung können sie als Anzünder verwendet werden.

Wiederladekomponenten von NORMA

Das breite Angebot von NORMA an kommerzieller Munition sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass das schwedische Unternehmen auch führend bei der Herstellung von  Komponenten zum Wiederladen  ist. Das Sortiment von NORMA umfasst nämlich acht Pulver zum Wiederladen - vom schnellen NORMA 200, das sich vor allem für Kaliber wie Remington .22 eignet, bis hin zum sehr modernen NORMA 217, das für das Kaliber .30-378 Weatherby entwickelt wurde und sehr gut für Munition mit schweren Geschossen und großer Reichweite wie .338 Norma Magnum und .338 Lapua Magnum geeignet ist. Die Webseite bietet eine breite Auswahl an Patronenhülsen, Geschossen für Scheibenschießen und Jagd und in einem gesonderten Bereich auch Informationen zum Wiederladen für rund hundert Kaliber von .220 Swift bis 9.3x74 R. Für jedes Kaliber finden Sie dort eine Tabelle mit den unterschiedlichen Kombinationen von Geschossen und Treibladungen.

Die NORMA-Webseite steckt voller Ressourcen, die kostenlos heruntergeladen können, darunter auch der Gesamtkatalog . Dort gibt es 68 Seiten mit allen Details über die Produkte des schwedischen Unternehmens.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie die Webseite von NORMA.

Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.