Long-Range-Event zur Präsentation des Steiner M7Xi

Steiner – eine Name der für Qualität steht. Immer wieder verblüfft Steiner Optik aus Bayreuth die Welt mit neuen innovativen Produkten. Auf der IWA OutdoorClasscis 2018 in Nürnberg stellte Steiner seine neues M7Xi mit IFS (Intelligent Firing Solution) vor. Nun durfte man in Grafenwöhr an das Gerät, um es selbst auszuprobieren. Der Truppenübungsplatz war als Ort auserkoren, um das Steiner M7Xi zu testen. 400 m, 800 m und 1.000 m standen an, um mit Waffen von Haenel (RS 9) und Sako (TRG) im Kaliber .338 Lapua Magnum das Zielfernrohr auszuprobieren.  Es war gigantisch... Die Bedienung: einfach und simpel. Das System: Weltklasse!  Durch die Technik im M7Xi erhört sich die Trefferwahrscheinlichkeit schon ab dem ersten Schuss. Selbst im Schneefall lagen die Treffer im Ziel und blieben klar erkennbar. Künstlicher Horizont, Ballistikrechner, Umwelteinflüsse usw.; alles bezieht das Zielfernrohr von Steiner Optik mit ein – das gepaart mit der gewohnten Qualität der Bayreuther läutet die nächste Evolution im Bereich der Zielfernrohre ein.

Diesen Artikel bewerten
5 (6 Bewertungen)
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.