Increase font size Decrease font size
 

Inhalt: VISIER 03/2015 - unsere Themen für den März

Titelthema: SIG Sauer X-Five Open Competition HB-Q in 9 mm Luger, GECO Hexagon in spezieller Laborierungen und Reload Swiss RS 24 Pulver

In VISIER 03/2015 beschäftigen wir uns ausführlich mit dem Thema Wiederladen und entwickelten Laborierungen für IPSC Open-Schützen, testeten den KESKA Hülsentrimmer und den Pulvertrickler von TARGETMASTER. Natürlich waren wir auch auf der SHOT Show 2015 und haben Ihnen auf 10 Seiten jede Menge Neuheiten mitgebracht. Dem ersten Test in VISIER stellt sich die neue und erste Pistole AREX Rex Zero 1 in 9 mm Luger aus Slowenien und auch auf den Test des Selbstladegewehrs HECKLER & KOCH HK 243 S in .223 Remington dürfen Sie sich freuen.  Viele weitere Tests, Nachrichten und Berichte zu Ihrem Hobby runden das breite Themenspektrum ab.

Das all4shooters.com Team // VISIER


Titelthema VISIER 03/2015: 

Neue Laborierungen für IPSC Open-Schützen


In Deutschland testet die IPSC in diesem Jahr einen herabgesetzten Major-Faktor von 150. Weil es aktuell keine passende Fabrikmunition gibt, hat das VISIER-Team einige Laborierungen erarbeitet.

Dazu nutzten wir als Basis das RELOAD SWISS RS 24 Treibladungsmittel, das GECO Hexagon 124 Grains-Geschoss und Hülsen von GECO, um eine passende Laborierung in 9 mm Luger zu erarbeiten. Als Testwaffe stellte uns der IPSC-Weltmeister und Schießkursleiter Heribert Bettermann seine Racegun, eine SIG SAUER X-Five Open Competition HB-Q in 9 mm Luger zur Verfügung. 

Alles zu den Laborierungen, den neuen IPSC-Regeln und viele Tipps zur IPSC lesen Sie in VISIER 03/2015.


Vor Ort

SHOT Show 2015 in Las Vegas

Nur ein kleiner Ausschnitt der 60.000 Quadratmeter Messefläche, die zwischen dem 19. und dem 23. Januar 2015 von 1.600 Ausstellern und 64.000 Besuchern bevölkert wurden. Darunter sogar 150 Erstaussteller.
Nur ein kleiner Ausschnitt der 60.000 Quadratmeter Messefläche, die zwischen dem 19. und dem 23. Januar 2015 von 1.600 Ausstellern und 64.000 Besuchern bevölkert wurden. Darunter sogar 150 Erstaussteller.
Jim West von Wild West Guns aus Alaska zeigt eine Marlin 1894 Co-Pilot in .44 Magnum, die der „Star Wars“-Figur des Boba Fett huldigt – solche individuell hergerichteten Stücke sieht man in den USA zunehmend.
Jim West von Wild West Guns aus Alaska zeigt eine Marlin 1894 Co-Pilot in .44 Magnum, die der „Star Wars“-Figur des Boba Fett huldigt – solche individuell hergerichteten Stücke sieht man in den USA zunehmend.
DP 12 nennt sich diese Doppel-Pumpflinte der Standard Manufacturing Company – zwei Läufe, zwei Röhrenmagazine. Erst nach jedem zweiten Schuss repetiert man das Gerät, wie an den zwei ausgeworfenen Hülsen zu sehen ist.
DP 12 nennt sich diese Doppel-Pumpflinte der Standard Manufacturing Company – zwei Läufe, zwei Röhrenmagazine. Erst nach jedem zweiten Schuss repetiert man das Gerät, wie an den zwei ausgeworfenen Hülsen zu sehen ist.
1.600 Aussteller auf 60.000 Quadratmetern Messfläche bescherten der 37. SHOT Show 2015 das zweitbeste Besucherergebnis der Geschichte. 64.000 Menschen beschäftigten sich auf der wichtigsten Waffenmesse des Jahres mit allerlei Neuheiten in den Bereichen Kurz- und Langwaffen, Optik, Munition und Law-Enforcement. In VISIER 03/2015 stellen wir Ihnen die wichtigsten Neuheiten der SHOT Show 2015 auf mehr als zehn Seiten vor.
Und falls Sie weitere Neuheiten sehen möchten, können Sie diese im Messebereich zur SHOT Show 2015 auf all4shooters.com nachlesen.

Test & Technik

Kurzwaffentest: BERETTA BU9 Nano in 9 mm Luger 

Beretta bestückt die Nano BU9 mit zwei verschieden langen Magazinen. Das kurze fasst sechs Schuss und ist eher was für zarte Damenhände.
Beretta bestückt die Nano BU9 mit zwei verschieden langen Magazinen. Das kurze fasst sechs Schuss und ist eher was für zarte Damenhände.
Das lange fasst acht Patronen in 9x19 mm und bietet zumindest mittelgroßen Händen genug Grifffläche.
Das lange fasst acht Patronen in 9x19 mm und bietet zumindest mittelgroßen Händen genug Grifffläche.
Bereits in VISIER 12/2012 stellten wir die Taschenpistole Beretta BU9 in 9 mm Luger in einem kurzen Testbericht vor. Seitdem konnte Sie sich auf dem deutschen Markt gut als Waffe für den Jagdschutz etablieren, denn Jäger sind in Deutschland die einzig lohnende Zielgruppe für kompakte und verdeckt zu tragende Pistolen. Unter diesem Aspekt haben wir die Beretta BU9 im Revier und auf dem Schießstand getestet. 
Ein ausführliches Fazit erhalten Sie in VISIER 03/2015.

Test & Technik

Langwaffentest: HECKLER & KOCH HK 243 S in .223 Rem.

Technisch orientiert sich das HK 243 in .223 Remington am G 36. Das HK 243 S-TAR (oben) entspricht bis auf einige Ausstattungsdetails und die rein halbautomatische Funktion weitestgehend einem G 36 und ist auch mit dessen Anbauteilen kompatibel.
Technisch orientiert sich das HK 243 in .223 Remington am G 36. Das HK 243 S-TAR (oben) entspricht bis auf einige Ausstattungsdetails und die rein halbautomatische Funktion weitestgehend einem G 36 und ist auch mit dessen Anbauteilen kompatibel.

Als neue Zivilversionen des Sturmgewehrs G 36 ist das Heckler & Koch HK 243 S in .223 Remington gedacht. Im Gegensatz zu seinem Vorgänger Heckler & Koch SL8 gleicht es seinem Vorbild jedoch nicht nur technisch, sondern endlich auch optisch. Wir testeten die Basisversion HK 243 S-SAR für 1.730 Euro und die besser ausgestattete HK 243 S-TAR für 2.290 Euro und mit Farbgebung in RAL-8000 auf der 100-Meter-Bahn. Was beide Versionen unterscheidet und ob sich der Aufpreis lohnt, lesen Sie jetzt in VISIER 03/2015.


Geschichte & Geschichten

"American Sniper - Die Geschichte des Scharfschützen Chris Kyle"

Das Fimplakat zu "American Sniper - Die Geschichte des Scharfschützen Chris Kyle".
Das Fimplakat zu "American Sniper - Die Geschichte des Scharfschützen Chris Kyle".
Chris Kyle nach seiner Militärzeit – während eines Trainings seiner Firma Craft im Hubschrauber.
Chris Kyle nach seiner Militärzeit – während eines Trainings seiner Firma Craft im Hubschrauber.
Am 26. Februar 2015 startet der Film "American Sniper - Die Geschichte des Scharfschützen Chris Kyle" in den deutschen Kinos. Der Film basiert auf der gleichnamigen Biografie des Scharfschützen Chris Kyle, die von Regisseur Clint Eastwood mit Bradley Cooper in der Hauptrolle verfilmt wurde. 

Bekannt wurde Chris Kyle, weil er bei vier Einsätzen im Irak-Krieg 160 bestätigte und bis zu 255 unbestätigte Abschüsse erzielte. In VISIER 03/2015 bieten wir Ihnen einen kurzen Rückblick auf Chris Kyles Leben, das 2013 von einem US-Marine mit posttraumatischen Belastungsstörungen beendet wurde.

Weitere Tests in VISIER 03/2015:
- CZ P-09in 9 mm Para, was kann die neue Pistole mit 19+1 Patronen?
- Colt M 1918, die neue Luxus-Replika des Browning Automatic Rifle
- SAR K98k 8x33 - ist die Mittelkaliber-Replika aus Rottweil sporttauglich?

Das Thema "Jagd" in VISIER 03/2015:
Was nimmt man zur Büffeljagd mit nach Afrika? Lieber eine Repetier- oder eine Doppelbüchse. Und wie sieht es aus mit der Optik?

Geschichte & Geschichten in VISIER 03/2015:
Schützenvereine haben in Deutschland eine lange Tradition. Doch auch in den USA haben sich dank der Auswanderer bereits 1846 die ersten Schützen zusammengeschlossen.

TTE-Richtlinien der EU
Am 5. April 2015 tritt die TTE(Track and Trace of Explosives)-Richtlinie in Kraft. Welche Folgen hat das neue Verfahren zur Kennzeichnung und Rückverfolgung von Explosivstoffen für den Wiederlader?

Hier finden Sie das komplette Inhaltsverzeichnis in digitaler Form.


Hier finden Sie eine digitale Leseprobe zum Durchblättern.


Die oben genannten Themen und noch viel mehr erwarten Sie in der Dezember-Ausgabe von VISIER, die ab dem 25. Februar 2015 im Handel erhältlich ist. Falls Sie nicht wissen, bei welchem Händler Sie VISIER erhalten, finden Sie ihn hier.

 

Oder bestellen Sie das Heft doch ganz bequem über den VISIER-Shop!



Ein all4shooters-Beitrag von 


Diesen Artikel bewertenInhalt: VISIER 03/2015 - unsere Themen für den März 5.0 (3 Bewertungen)
Drucken

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren