Increase font size Decrease font size
 

Inhalt: VISIER 12/2015

Die Walther PPQ P3 in 9x19 mm verfügt über beidseitige Padles am Abzugsbügel, um den Magazinhalter zu betätigen.

19.11.2015 - In den Versionen M3 und P3 wurde die Walther PPQ in 9mm Luger nun auch für den Polizeidienst zertifiziert. In VISIER 12/2015 stellt sie sich unserem Test. Ihren Airsoftableger Walther PPQ M2 von Umarex vergleichen wir mit den Airsoftversionen von Beretta M9, Heckler & Koch HK45 und Browning Hi Power. Natürlich kommen auch die Themen für Jäger, Sportschützen und Sammler nicht zu kurz. Die getesteten Modelle und unsere aktuellen Themen stellen wir Ihnen hier vor:

Das all4shooters.com Team // VISIER

Titelthema VISIER 12/2015: 


Kurzwaffentest: Walther PPQ M3 und P3 in 9 mm Luger

 

Seit ihrem Debüt 2011 wurde die Walther PPQ hauptsächlich bei Spezialeinheiten eingesetzt. Für den Dienst bei der Polizei war das Entspannen per Abzug laut der Technischen Richtlinie für Pistolen im Kaliber 9mm x 19 nicht statthaft und das Abzugsgewicht zu gering. Das ändert sich nun mit den Versionen Walther PPQ M3 und P3.

Im Rahmen einer Modellpflege erhielt die Walther P99Q ebenfalls den Namen PPQ, das M steht für einen Druckknopf und das P für ein Paddle als Magazinhalter und mit der "3" wird der Behördenabzug gekennzeichnet. Über alle weiteren Neuerungen und Änderungen im Vergleich zur Walther PPQ M2 und den Schießtest der Walther PPQ M3 und Walther PPQ P3 berichten wir in der neuen VISIER 12/2015.


Test & Technik

Vergleichstest: Vier Dienstpistolen als Airsoftwaffe

VISIER 12/2015: Browning Hi Power Mark III, Walther PPQ, Beretta M9 und Heckler & Koch HK45 traten als Airsoftversionen gegeneinander an.
VISIER 12/2015: Browning Hi Power Mark III, Walther PPQ, Beretta M9 und Heckler & Koch HK45 traten als Airsoftversionen gegeneinander an.

Diese vier Nachbildungen von Dienstpistolen aus dem Hause Umarex sind teilweise von ihren realen Vorbildern nur schwer zu unterscheiden, sei es optisch oder auch haptisch oder durch einen sehr geringen Gewichtsunterschied. Im Test der Airsoft-Versionen von Browning Hi Power Mark III, Walther PPQ M2, Beretta M9 und Heckler & Koch HK45 benennen wir dennoch jeden noch so kleinen Unterschied. Lesen Sie in VISIER 12/2015, welche der Airsoftwaffen ihr Geld wert ist und welche Ihnen den größten Spaß machen wird.


Test & Technik

Langwaffentest: Burk BR-10 in .308 Winchester

VISIER 12/2015: Bei den meisten Alu-Teilen der Burk BR-10 in .308 Winchester kann man zwischen den Farben RAL 8000 und Schwarz frei wählen.
VISIER 12/2015: Bei den meisten Alu-Teilen der Burk BR-10 in .308 Winchester kann man zwischen den Farben RAL 8000 und Schwarz frei wählen.

Die Burk BR-10 in .308 Winchester ist eine Selbstladebüchse im AR-10-Stil und eine komplette Eigenentwicklung des Heilbronner Büchsenmachers Michael Burk. Auch die Herstellung aller Teile bis auf Federn, Druckknopf der Schließhilfe, die Läufe, die Griffe und Magazine erledigt Michael Burk selbst. Damit ist die Burk BR-10 zu fast 100 % made in Germany. Worin sich die Burk BR-10 von anderen Selbstladern im AR-10-Stil unterscheidet und worauf bei der Konstruktion besonderen Wert gelegt wurde, erfahren Sie in VISIER 12/2015.


Test & Technik

Langwaffentest: SIG 751 SAPR in .308 Winchester

VISIER 12/2015: Die unterschiedlichen Ausführungen der SIG 751 SAPR unterscheiden sich im Bohrungsdurchmesser der Gasdüse, der Lauflänge und der Adaption des MFD.
VISIER 12/2015: Die unterschiedlichen Ausführungen der SIG 751 SAPR unterscheiden sich im Bohrungsdurchmesser der Gasdüse, der Lauflänge und der Adaption des MFD.

Der Test der SIG 751 SAPR in VISIER 01/2015 stieß auf eine große Resonanz, aber einige Fragen blieben offen. In VISIER 12/2015 beantworten wir die Leserfragen zum Herstellungsverfahren der Läufe, zur Befestigungsart des Mündungsfeuerdämpfers, zu Tuning-Möglichkeiten für den Abzug, zu Alternativen für Handschutz und Durchladehebel

und Magazinkosten.


Vor Ort

Die alten Römer hautnah erleben -  im Limeskastell Pohl

VISIER 12/2015: Das Kleinkastell vom zugehörigen Turm aus gesehen. Hier waren in der Antike 80 bis 100 Mann stationiert, die den Limes bewachten und verteidigten.
VISIER 12/2015: Das Kleinkastell vom zugehörigen Turm aus gesehen. Hier waren in der Antike 80 bis 100 Mann stationiert, die den Limes bewachten und verteidigten.
VISIER 12/2015: Nur ein kleiner Teil von über 100 Reenactors, die das Römer-Kastell in Pohl mit Leben erfüllten.
VISIER 12/2015: Nur ein kleiner Teil von über 100 Reenactors, die das Römer-Kastell in Pohl mit Leben erfüllten.

Bereits 1903 wurde nachgewiesen, dass in der Nähe der Gemeinde Pohl im Rhein-Lahn-Kreis einst ein römisches Holz-Erde-Kastell stand. Im Oktober 2011 wurde ein Nachbau dieses Kastells eröffnet und macht seitdem Geschichte erlebbar. Besonders bei der Veranstaltung "Limes live", die nun zum achten Mal stattfand und neben über 100 Reenactors auch einen Teil unserer Redaktion anlockte. Über ihre Erlbenisse berichten sie in VISIER 12/2015.


Kurzwaffen in VISIER 12/2015:
- Beretta Pico in .380 ACP


Geschichte und Sammeln in VISIER 12/2015:

- Westernfilm-Waffen als Sammelfeld
- der Säbel des Captain Lambert - Geschichte eines Präsentationssäbels
- die finnischen Martinnen's Men im Zweiten Weltkrieg
- Messe-Sonderteil: Waffenbörse Kassel

Sport in VISIER 12/2015:
- Matchluftgewehr Feinwerkbau 800 W mit neuer Holzschäftung
- Was leisten jugoslawische 98er-Repetierer sportlich?


Hier finden Sie das komplette Inhaltsverzeichnis in digitaler Form.


Hier finden Sie eine digitale Leseprobe zum Durchblättern.


Die oben genannten Themen und noch viel mehr erwarten Sie in der Dezember-Ausgabe von VISIER, die ab dem 25. November 2015 im Handel erhältlich ist. Falls Sie nicht wissen, bei welchem Händler Sie VISIER erhalten, finden Sie ihn hier.

 

Oder bestellen Sie das Heft doch ganz bequem über den VISIER-Shop!



Ein all4shooters-Beitrag von 


Diesen Artikel bewertenInhalt: VISIER 12/2015 5.0 (1 Bewertung)
Drucken

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren