Luftgewehre

Als Luftgewehre werden Gewehre bezeichnet, die ein Geschoss durch die Ausdehnung von komprimiertem Gas antreiben. Dabei wird das Gas nicht wie bei Feuerwaffen durch die Verbrennung einer Treibladung erzeugt. Der Druck entsteht durch mechanische Verdichtung inner- und außerhalb der Waffe. Allen voran unter Sportschützen erfreuen sich Luftgewehre großer Beliebtheit, doch auch bei der Jagd auf kleine Vorrats- oder Ernteschädlinge werden sie eingesetzt. Match-Luftgewehre für das Sportschießen lassen sich in allen Belangen auf die individuellen Bedürfnisse der Schützen einstellen, um möglichst optimale Bedienungen für die Wettkämpfe zu schaffen. Luftgewehrkugeln, auch als Diabolos bekannt, gibt es für die unterschiedlichen Anwendungen in verschiedenen Kalibern und Ausführungen. Herausragende Qualität der Matchkugeln für den Spitzensport bieten renommierte Hersteller wie RWS, die dank langjähriger Erfahrung und durch einen beeindruckenden Technologie-Vorsprung höchste Präzision versprechen. Am weitesten verbreitet im Sportschießen sind Diabolos mit 4.5 mm, dieses Kaliber liegt auch den Luftgewehrdisziplinen im Deutschen Schützenbund e.V. zugrunde. Die Bundesliga ist höchste deutsche Klasse im Luftgewehrschießen. 


Das Thema Luftgewehr für Sportschützen und Jäger bei all4shooters.com und all4hunters.de. Entdecken Sie neue Waffen, die wir für Sie testen, mit umfassenden Informationen, technischen Daten und Preisen. Wir bieten Ihnen Hintergründe und Wissenswertes rund um das Luftgewehrschießen. 

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren