GLOCK

GLOCK Pistolen: Tests, Übersicht und Modelle

Die Pistolen von GLOCK gelten als die berühmtesten Kurzwaffen der Welt und stehen für außerordentliche Zuverlässigkeit sowie einfach Handhabung. In den USA konnten sich die Waffen des österreichischen Herstellers schon lange als beliebtester Kurzwaffentyp durchsetzen. Die Erfolgsgeschichte der GLOCK-Pistolen nahm Anfang der 1980er Jahre ihren Lauf. Der Ingenieur und Entwickler Gaston GLOCK brachte 1982 mit der GLOCK 17 die erste serienreife GLOCK-Pistole auf den Markt. Bereits ein Jahr später wurde dieses Modell als P80 vom österreichischen Bundesheer eingeführt, um die Walther P.38 aus der Ära des Zweiten Weltkrieges abzulösen. Dabei gehörten die Selbstladepistolen von GLOCK zu den Ersten mit einem Kunststoffgriff und einem geringen Anteil an Stahleinlagen. Auch wenn GLOCK den Kunststoff-Unterbau nicht erfunden hat – dies gelang Heckler & Koch mit der VP-70 – hat die Entwicklung der GLOCK 17 eine neue Ära in der Kurzwaffengeschichte geprägt.

 

Seitdem ging es für den Waffenhersteller GLOCK steil bergauf. Bereits im Jahr 2007 gab das Unternehmen die Erfolgsmeldung heraus, dass man in der Zwischenzeit weltweit mehr als 5 Millionen GLOCK Pistolen verkauft hat. Heute gibt es eine Vielzahl an Pistolenmodellen von GLOCK in 5 Größen, 8 Kalibern und 5 Fertigungsgenerationen wie beispielsweise 9 mm, .45 ACP, .40 S&W oder auch .357 SIG – Tendenz steigend. Großer Beliebtheit erfreuen sich die GLOCK-Pistolen in ihren verschiedenen Ausführungen nicht nur bei militärischen und behördlichen Kräften, sondern vor allem auch unter Sportschützen. Im Schießsport schätzen die Schützen die Pistolen von GLOCK allen voran aufgrund der hervorragenden Ergonomie und beeindruckenden Präzision. Eine echte GLOCK besticht den Sportler mit ihrem feinen Abzug und einem sauberen Trefferbild. Dies können wir auf Basis zahlreicher Tests, die es bei uns zu entdecken gibt, nur bestätigen!

Welche Modelle GLOCK im Angebot hat, welche GLOCK Pistole die Beste ist und vieles mehr erfahren Sie am Ende der Seite.



 

GLOCK Dienstpistolen – die P9 A1


Die legendäre GLOCK-Zuverlässigkeit im Bereich Dienstpistolen ist und bleibt unerreicht. Absolut sicher und einfach zu bedienen – das sind GLOCK Pistolen für Spezialeinheiten, militärische und behördliche Kräfte. Rund 2/3 der amerikanischen Polizeikräfte, verschiedene Spezialeinheiten weltweit wie auch das österreichische Bundesheer oder die norwegische Armee vertrauen auf die außerordentliche Qualität, Zuverlässigkeit und funktionale Handhabung ihrer Dienstwaffen von GLOCK. Ein gutes Beispiel ist die GLOCK P9 A1 M, deren Schlagbolzenschloss wesentliche Vorteile im maritimen Einsatzumfeld offenbart. Die Selbstladepistole kann dank ihrer Funktionalität von Spezialkräften sogar zur Selbstverteidigung unter Wasser eingesetzt werden. Bei der P9 A1 von GLOCK handelt es sich um nichts anderes, als die GLOCK 17 Gen4 als Dienstpistole bei der Bundeswehr.

 

Die Gründe für den Erfolg der GLOCK Pistolen sind offenkundig. Zum einen die einfache Technik, die auch eher ungeübten Schützen hervorragende Trefferbilder ermöglicht, in Verbindung mit ihrem unverwechselbaren Design, dem sich das Unternehmen auch stets treu bleibt. Zum anderen natürlich die eingesetzten Werkstoffe mit einem höheren Anteil an Kunststoffen, wie beispielsweise das Polymer-Griffstück. Aber auch die Kontinuität des Waffenherstellers trägt maßgeblich zum Erfolg bei. Die GLOCK Pistolen von heute folgen noch immer unverwechselbar den Ideen des Erfinders: Eine ergonomische Polymerpistole die ihresgleichen sucht – möglichst simple Funktionsweise, hohe Kapazität und drei mechanische Sicherungen. Doch GLOCK hat neben vielfältigem Zubehör für die Pistolen auch noch hochwertiges Outdoor-Equipment im Angebot. Die Feldmesser und Feldspaten basieren auf dem exzellenten Knowhow aus der Entwicklung der GLOCK-Pistolen und werden von militärischen Kräften weltweit eingesetzt.


GLOCK Modular Optic System – Übersicht MOS Modelle


Das Modular Optic System (kurz M.O.S) wurde 2015 von GLOCK auf der Fachmesse SHOT Show vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Montagesystem am Verschluss der Pistolen. Damit sind die Kurzwaffen mit beliebten Rotpunkt- und Reflexvisiere kompatibel. Die Red-Dots können ganz einfach mit einer Adapterplatte am Schlitten angebracht werden. Aktuell sind folgende GLOCK MOS Modelle erhältlich: G17 Gen4 MOS, G19 Gen4 MOS, G34 Gen4 MOS, G35 Gen4 MOS, G40 Gen4 MOS und G41 Gen4 MOS.


GLOCK Pistolen der 5. Generation: G17 Gen5 und G19 Gen5


Lange Zeit war es ein gut gehütetes Geheimnis des Herstellers, doch nach etwa 7 Jahren Entwicklung stellte GLOCK im August 2017 die 5. Generation der beliebten Polymerpistolen vor – kurz Gen5. Ab Mitte September des Jahres werden die GLOCK Pistolen G17 und G19 als Gen5-Modelle ausgeliefert. Und weitere Pistolenmodelle sollen folgen. Aber was ist neu bei den Pistolen der Generation 5?


Die GLOCK Pistolen Gen5 bieten einige Features für passionierte Schützen: Ein neues Griffstück ohne Fingerrillen, einen internen Magazintrichter am überarbeiteten Magazinschacht sowie einen beidseitig bedienbaren Verschlussfanghebel. Zudem sind die Pistolenmodelle der 5. Fertigungsgeneration von GLOCK mit einer neuen Visierung ausgestattet, die einen wesentlich größeren Lichtspalt zwischen Kimme und Korn aufweist. Dadurch ergibt sich vor allem bei widrigen Lichtverhältnissen ein deutlich besseres Visierbild. Aber auch der Lauf der GLOCK Pistolen Gen5 wurde arbeitet. Der sogenannte GLOCK Marksman Barrel (GMB) soll nun mit einer verbesserten Präzision überzeugen. Doch damit noch nicht genug: Die neuen Pistolenmodelle Generation 5 sind außerdem noch mit einer neuen und viel widerstandsfähigeren Oberfläche versehen. Das schwarze Finish – nDLC – ist resistenter gegen Kratzer und Korrosion als die bisherigen Pistolen von GLOCK.


Welche GLOCK Pistole ist die Beste?


GLOCK bietet unterschiedliche Modelle ihrer Polymerpistolen in verschiedenen Kalibern an. Wir können Ihnen nicht sagen, welche GLOCK die beste Pistole für Sie persönlich ist. Genau das müssen Sie selbst herausfinden. Je nachdem, wofür Sie die Pistole verwenden wollen. Hier sind unter anderem die entscheidenden Merkmale: Größe, Gewicht, Magazinkapazität, Art des Kalibers und vor allem der Zweck der Pistole.


Erfahren Sie hier mehr über die Pistolen von GLOCK und den renommierten Hersteller. Wir haben die GLOCK Pistolen im Test, stellen Ihnen die Modelle der Selbstladepistolen in verschiedenen Kalibern vor und bieten interessante Hintergrundinformationen. Entdecken Sie durch unsere Pistolen-Tests die Besonderheiten, Vorteile und Spitzenleistungen der Selbstladepistolen von GLOCK. Wir haben die Waffen auf dem Schießstand selbst ausprobiert, bis ins kleinste Detail geprüft und lassen Sie gerne an unseren Erfahrungen wie auch unserem Wissen teilhaben. Sie können die Pistolen sprichwörtlich selbst genauer unter die Lupe nehmen! Finden Sie heraus, welches Modell aus der Vielfalt an GLOCK Pistolen für ihre persönlichen Anforderungen geeignet ist. Entdecken Sie den Kosmos der Pistolen von GLOCK mit Testberichten, technischen Details und Preisempfehlungen direkt hier in einer Übersicht bei all4shooters.com.


Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren