Increase font size Decrease font size
 

Güstrow Steel Challenge 2017: Bericht und Ergebnisse

Ergebnisse der Güstrow Steel Challenge

Während einige Schützen im heißesten Monat des Jahres die Aktivitäten meist etwas zurückfahren, drehte man vom 28.- 29. Juli 2017 in Güstrow noch einmal richtig auf. Grund dafür war der Güstrow Steel Challenge bei dem es um das Treffen von Stahlplatten um hundertstel Sekunden geht. Wir waren natürlich live vor Ort. Hier erfahren Sie den Ablauf des Matches und die Ergebnisse.

Das Team von all4shooters.com // Tino Schmidt

Nachdem bereits im April 2017 die 1. Baltic Steel Challenge von den Schützen gut angenommen wurde, stand für Matchorganisator Frank Thiel fest, der gelungenen Veranstaltung im kühlen Frühjahr noch einen Nachschlag im Sommer zu verpassen. Trotz Ferien- und Urlaubszeit war die Güstrow Steel Challenge zu fast 90 % ausgebucht. Für einige Schützen bot sich somit gut die Möglichkeit ein paar freie Tage an der Ostsee mit Action auf dem Schießstand zu verbinden. 

Ablauf und Übersicht der Steel Challenge in Güstrow

SIG Sauer P320 bei der Steel Challenge
Die Standard Pistole war mit 66 Startern beim Güstrow Steel Challenge am stärksten vertreten.

Beim Schieß-Event in Güstrow waren insgesamt 140 Starts zu verzeichnen. Frank Thiel wählte aus den acht möglichen Übungen des Steel Challenge die Übungen Smoke & Hope, Showdown, Roundabout, Outer Limits, Speed Option und Five to Go aus. 


Viele Schützen nutzten bei der stählernen Herausforderung (Deutsch für Steel Challenge) die Möglichkeit in mehreren Klassen zu starten. Warum auch nicht, schließlich bietet der Steel Challenge viele Versuchungen mit der Pistole oder dem Revolver in Groß- oder Kleinkaliber mit oder ohne Leuchtpunktvisier zu starten. Zudem kommen die Langwaffen-Disziplinen mit Kleinkaliber- oder Kurzwaffenpatronen mit und ohne Optik immer mehr ins Rollen. So fanden sich diesmal schon 27 von 140 Starts im Langwaffenbereich.

Übung Showdown in der Steel Challenge
Ein Schütze auf der Übung Showdown beim Güstrow Steel Challenge. Seine Hände sind über der Schulter was die Startposition für den Durchgang darstellt.

Der größte Anteil bildet aber nach wie vor die Standard-Pistol-Klasse. Hier können Schützen von der einfachen Dienstpistole bis zur Matchpistole in unterschiedlichen Kalibern ab 9mm Luger mit mechanischer Visierung an den Start gehen. Zusammen mit der Standard Revolver Klasse die einfachste Art für Quereinsteiger die genug vom statischen Schießen haben und mehr erleben wollen.

Da jeder Schütze mindestens 145 Schuss für die 6 Übungen benötigte, sollte bis zur Siegerehrung am Samstag mehr als 20.000 Projektile in Richtung der weißen Stahlplatten geschickt werden. 

Ergebnisse der Güstrow Steel Challenge

Die Top drei in jeder Wertungsklasse haben wir in einer übersichtlichen Tabelle zusammengefasst, alle weiteren Ergebnisse finden Sie wie gewohnt auf der Internetseite wenn es um Veranstaltungen zum Steelchallenge geht unter: www.steelmatch.de  

Den Jahresabschluss 2017 bildet die Deutsche Meisterschaft vom 28. September bis 1. Oktober in Philippsburg. Wer Lust hat kann sich noch anmelden, es sind aber nur noch wenige Startplätze frei! Wir von all4shooters.com werden natürlich auch hier live vor Ort sein und Spannendes zu berichten haben.

Smith & Wesson Revolver bei der Steel Challenge
Revolver mit optischer Visierung sind schon eine spezielle Waffengattung, finden aber nach wie vor ihre Anhängerschaft. Hier sitzt auf einem Smith & Wesson 686 mit Laufgewicht ein Aimpoint Micro.

Top 3 der Ergebnisliste der Steel Challenge

Standard Pistol

1.Tino Schmidt84,70 Sekunden
2.Thomas Klaunig86,31 Sekunden
3.Thomas Jedan106,81 Sekunden


Open Pistol

1.Thomas Fahlke99,92 Sekunden
2.Andreas Rath106,65 Sekunden
3.Thomas Sadewasser114,51 Sekunden


Standard Revolver

1.Thomas Exner110,19 Sekunden
2.Michael Seilz128,62 Sekunden
3.Stefan Beckmann133,17 Sekunden


Open Revolver

1.Thomas Exner91,34 Sekunden
2.Thomas Fahlke121,20 Sekunden
3.Andreas Tischmacher126,31 Sekunden


Standard Rimfire Pistol

1.Arne Borek97,67 Sekunden
2.Peter Breuert98,61 Sekunden
3.Jürgen Braun106,10 Sekunden


Open Rimfire Pistol

1.Andreas Tischmacher91,44 Sekunden
2.Camila Tischmacher112,92 Sekunden
3.Ulrich Schweiger144,00 Sekunden


Open Semi-Auto Rifle

1.Thomas Klaunig65,75 Sekunden
2.Danny Schoknecht75,68 Sekunden
3.Felix Lenke76,16 Sekunden


Open Rimfire Rifle

1.Axel Zarmstorf77,46 Sekunden
2.Arne Borek83,31 Sekunden
3.Thomas Kamm83,64 Sekunden


Glückwunsch an alle Sieger und weiterhin Gut Schuss!


Hier finden Sie die Ergebnisse und eine Übersicht der German Steel Challenge 2017.

08.08.2017

Diesen Artikel bewertenGüstrow Steel Challenge 2017: Bericht und Ergebnisse 5.0 (9 Bewertungen)
Drucken

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren