Increase font size Decrease font size
 

SIG Sauer P320 Dienstpistole im Test und Vorstellung im Video

P320 Pistolen von SIG Sauer im Video

Die SIG Sauer P320 Pistole hat einen erfolgreichen Start als Dienstpistole hingelegt. So wird sie als neue Kurzwaffe der US-Streitkräfte und vieler Behörden angeschafft. Doch die Pistole ist auch für Sportschützen interessant. Im Video stellen wir Ihnen die Pistole mit ihren Eigenschaften vor und zeigen die P320 im Schießtest.

Das Team von all4shooters.com

Die SIG Sauer P320 hat in diesem Jahr einen wahren Siegeszug hingelegt. So hat die Pistole Anfang 2017 die Ausschreibung zur neuen Dienstpistole der US-Streitkräfte gewonnen. Sie wird als M17 bzw. M18 die bewährte Beretta M9 ablösen. Wir haben bereits darüber berichtet. Einen Test des Vorserienmodells XM17 finden Sie hier.


Weiterhin ist es SIG Sauer gelungen, die Zertifizierung nach der Technischen Richtlinie der Polizei für die P320 zu erhalten. Damit kann die SIG P320 offiziell als Polizei-Dienstpistole angeschafft werden. Bayern und Berlin wird schon bald ca. 60.000 neue Pistolen bekommen. 

Natürlich wollten wir es uns nicht nehmen lassen, die SIG Sauer P320 selbst im Feuer zu testen. So konnten wir uns ein Bild der Polymer-Rahmen-Pistole machen, über die in letzter Zeit so viel geredet wurde.

SIG Sauer P320 im Test
Wir haben uns die Möglichkeit nicht nehmen lassen, die SIG Sauer P320 selbst auf der Schießbahn zu testen.

Der Praxistest der SIG Sauer P320 Dienstpistole im Kaliber 9 mm Luger

Für unseren Test hat uns SIG Sauer 2 Modelle der P320 gesendet: die P320 Fullsize und P320 Compact, beide im Kaliber 9mm Luger. Die Pistolen sind aktuell noch aus dem Werk in Exeter/USA. Allerdings laufen die ersten Serienproduktionen der Dienstpistolen für den Markt in Europa im deutschen Werk in Eckernförde bereits an. Die SIG Sauer P320 ist ebenfalls in den Kalibern .40 S&W und .45 ACP erhältlich.

Größenvergleich der P320 Fullsize und Compact
Die beiden P320 Fullsize und Compact Pistolen-Modelle im Größenunterschied.

Die beiden Modelle Fullsize und Compact unterscheiden sich in ihrer Größe und dem Gewicht. Damit zusammenhängend ist auch die Magazinkapazität. Bei der Fullsize konnten wir 17 Patronen ins Magazin laden, wobei die Magazine der Compact nur für 15 Patronen vorgesehen sind. Die exakten technischen Daten und Abmessungen finden Sie in der Tabelle unten.

Die P320 ist eine Polymer-Rahmen-Pistole mit Schlagbolzenschloss (striker fired). In ihr arbeitet das bewährte Browning-Petter-SIG-System. Das heißt, dass der Lauf mit Patronenlager nach dem Abfeuern durch den Verschluss abkippt. Bei den Striker-Fired-Pistolen wird der Schlagbolzen bei jedem Repetieren des Verschlusses gespannt.

SIG Sauer P320 Pistole zerlegt
Die SIG Sauer P320 ist in einfachen Handgriffen in ihre Einzelteile zerlegt.

Die Pistole konnten wir ganz leicht mit ein paar Handgriffen in ihre Einzelteile zerlegen. Sogar die Abzugsmechanik mit aufgedruckter Seriennummer ließ sich entnehmen und der Polymer-Rahmen mit Griffstück blieb übrig. SIG Sauer bietet mehrere Griffmodulgrößen an – je nach Größe der Hände des Schützen. Da diese Module selbst – also der Rahmen und das Griffstück – nicht als Waffenteil zählt, ist ein Austausch besonders einfach. 


Wenn wir schon beim Thema Austausch sind: bei der P320 könnte der Anwender recht leicht Kaliber, Verschlusslänge und Griffgröße ändern. Damit ist eine gewisse Modularität der Pistole gewährleistet.

Zum Test selbst: Die P320 Fullsize und P320 Compact lagen beide sehr gut in der Hand. Alle Kanten waren schön für eine optimale Ergonomie abgerundet. Die Durchladerillen waren vorne und hinten griffig. Der Abzug brach sehr knackig mit einem für Dienstpistolen entsprechend hohen Abzugsgewicht. 


Die 3-Punkte-Visierung ermöglichte eine einwandfreie Zielerfassung auf der Schießbahn. Hier werden auch Sportschützen ihre Freude haben, denn die weißen Punkte haben einen guten Kontrast. Für unseren Test verwendeten wir ausschließlich GECO 9mm Luger 124 gr. Vollmantel-Munition (8,0 g FMJ).

Zwei SIG Sauer P320 Pistolen
Bei zurückgezogenem Verschluss bei der P320 ist schon der abgekippte Lauf zu sehen (hinten).

Fazit zur SIG Sauer P320 Polymer-Rahmen-Pistole

Die SIG Sauer P320 zeigt sich als robuste, handliche und vor allem zuverlässige Pistole. Während unserem Test auf der Schießbahn hatten wir keinerlei Störung. Die Streukreise waren allesamt gut. Die P320 von SIG Sauer ist eine gut durchdachte und solide Pistole im Kaliber 9 mm Luger mit Polymerrahmen. Im dynamischen Schießsport IPSC kann und wird sie bereits als Dienstpistole in der Production Division genutzt.

Abzug mit Seriennummer der P320 Pistole von SIG Sauer
Die Abzugsgruppe hat die Seriennummer eingeprägt und lässt sich bei der SIG Sauer P320 Pistole komplett entnehmen.
Patrone im Magazin der P320 von SIG Sauer
Beim Repetieren der SIG P320 wird die Patrone aus dem Magazin entnommen und in das Patronenlager eingeführt.
Funktion der SIG Sauer P320
Der Lauf mit dem Patronenlager kippt dabei ab und erleichtert das Einführen der Patrone.
Abzugsgruppe der SIG Sauer P320 Pistole
Die Abzugsgruppe liegt im Polymer-Rahmen-Griffstück der SIG Sauer P320 und lasst sich ausbauen.
Verschlusseinheit der P320
Der Verschluss der P320 enthält den Schlagbolzen, der bei jedem Repetieren gespannt wird.
Visierung der SIG Sauer P320
Die 3-Punkte Visierung der SIG P320 Pistole hat einen guten Kontrast.
Laufmündung der SIG Sauer P320 Pistole
Laufmündung mit Laderillen und Picatinny-Schiene auf dem Dust-Cover der P320 von SIG Sauer.

Technische Daten der SIG Sauer P320 im Überblick

Modell:P320 FullsizeP320 Compact
Kaliber: 9 mm Luger9 mm Luger
Magazinkapazität:17 Patronen15 Patronen
Visierlänge:168 mm147 mm
Visierung:3-Punkte,
seitlich driftbar
3-Punkte,
seitlich driftbar

Lauflänge:119 mm99 mm
Abzugsgewicht:30 Newton30 Newton
Abmessungen:203 x 140 x 33 mm183 x 135 x 33 mm
Gewicht:833 g (ungeladen)737 g (ungeladen)
Material:Edelstahl-Verschluss mit Nitron-Beschichtung, 
Polymer-Rahmen-Griffstück
Edelstahl-Verschluss mit Nitron-Beschichtung, 
Polymer-Rahmen-Griffstück

Preis:799,- Euro799,- Euro





Nähere Informationen zu den Pistolen von SIG Sauer finden Sie auf der Webseite des Unternehmens.

Lesen Sie auch einen Test der P320 Fullsize aus der Fachzeitschrift caliber.

Eine Übersicht von SIG Sauer Neuheiten 2017 finden Sie hier.

Diesen Artikel bewertenSIG Sauer P320 Dienstpistole im Test und Vorstellung im Video 5.0 (7 Bewertungen)
Drucken

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren