Increase font size Decrease font size
 

GLOCK Pistole kaufen: So finden Sie "Ihr" Modell – der Buyer's Guide 2018

GLOCK Pistolen der Generation 5

Die Pistolen von GLOCK zählen zu den beliebtesten Kurzwaffentypen der Welt. Bei der großen Auswahl an GLOCK Pistolenmodellen ist es jedoch nicht ganz einfach den Überblick zu behalten. Käufer stehen oft vor der Frage, welche Pistole die Richtige für sie ist. Anfang 2018 gibt es nun eine aktualisierte Version des GLOCK Buyer's Guide, die Sie weiter unten im Artikel sogar downloaden können. Dort finden Sie auch alle brandneuen Modelle.

Das Team von all4shooters.com

GLOCK hat so viele unterschiedliche Modelle im Angebot, dass es garnicht so einfach ist, das Modell zu finden, das am besten zum Schützen passt. Und auch die neuen Modelle für 2018 sind für viele Kunden eine Überlegung wert. Grund genug, dass der Hersteller nun für 2018 eine übearbeitete Kaufberatung mit allen neuen Pistolenmodellen auf den Markt gebracht hat. Diese Version wollen wir Ihnen hier vorstellen und Ihnen dabei helfen, die "richtige" GLOCK für Ihren Einsatzzweck zu finden.


Die "Safe Action" Pistolen von GLOCK gelten als die berühmtesten Kurzwaffen der Welt. Dabei nahm die Erfolgsgeschichte der Pistolen des österreichischen Herstellers erst Anfang der 1980er Jahre ihren Lauf: Der Ingenieur und Entwickler Gaston Glock machte die Selbstladepistole fit für das 21. Jahrhundert. 


Mit der GLOCK 17 brachte er im Jahr 1982 die erste serienreife GLOCK Pistole auf den Markt. Von Beginn an standen die Kurzwaffen für außerordentliche Zuverlässigkeit und einfache Handhabung. Es ist also kaum verwunderlich, dass sich die GLOCK Pistolen in den USA schon seit geraumer Zeit als beliebtester Kurzwaffentyp durchsetzen konnten.

Welches Pistolenmodell ist die beste GLOCK?

Schütze mit subkompakter GLOCK "Safe Action" Pistole G43 im Anschlag
Kaufberatung: GLOCK offeriert eine Vielzahl an Pistolenmodellen in unterschiedlichen Kalibern. Doch welches Modell erhebt den Anspruch die beste GLOCK Pistole zu sein? Der Buyer's Guide 2018 hilft.

Bereits im Jahr 2007 gab GLOCK die unglaubliche Erfolgsmeldung von mehr als 5 Millionen verkauften Pistolen heraus. Heute offeriert das Unternehmen Pistolen in 7 Größen, 7 Kalibern, über 50 Modellen wie auch 5 Generationen und noch dazu vielfältige Optionen. Eines haben alle Modelle der GLOCK Pistolenfamilie jedoch gemeinsam: Sie zählen zu den absoluten Spitzenprodukten unter den Kurzwaffen.


Sicherheit, einfache Bedienung, hervorragende Feuerkraft, minimales Gewicht und echte Zuverlässigkeit bei einem einzigartigen Preis-Leistungs-Verhältnis – mit diesen Eigenschaften werden GLOCK Pistolen selbst den höchsten Ansprüchen gerecht.


Im Inneren der Kurzwaffen sorgt das bewährte Safe Action Abzugssystem für einen gleichbleibenden Abzug von der ersten bis zur letzten Patrone. Dabei sind die 3 unabhängig arbeitenden, automatischen, mechanischen Sicherungen des GLOCK Safe Action Systems in das Abzugssystem integriert: die Abzugssicherung, die Schlagbolzensicherung und die Fallsicherung. Wird der Abzug gezogen, werden alle 3 Sicherungen sequentiell gelöst und automatisch reaktiviert, wenn der Abzug wieder losgelassen wird.


Die beste GLOCK Pistole schlechthin gibt es nicht.

Schließlich hängt diese Aussage mit dem jeweiligen Einsatzgebiet zusammen. Das bringt uns direkt zu der Frage: Wie finden Sie genau die richtige GLOCK für Ihren Bedarf?



Kaufberatung Stand 2017: GLOCK "Buyer's Guide"
Cover GLOCK "Safe Action" Pistolen Buyer's Guide Gen4
GLOCK "Safe Action" Pistolen kaufen: Diese Version von 2017 kann man aktuell noch downloaden.

Vor dem Kauf eines Pistolenmodells steht Ihnen GLOCK mit den Buyer's Guides Pistolen als Broschüren und als Download zur Seite. Dabei handelt es sich um spezielle Kaufberatungen mit den wesentlichen Informationen zu den verschiedenen Pistolenmodellen. Die Kompaktversion des Buyer's Guide für die Hosentasche bietet einen Überblick über die Vielfalt an Kurzwaffen: GLOCK Pistolen, GLOCK Gen4 Pistolen inklusive ihrer grundlegenden Eigenschaften und GLOCK Slimline Pistolen.


Die größere Variante des Buyer's Guide GLOCK Gen4 "Safe Action" Pistolen ist deutlich umfassender: In der Broschüre werden die verschiedenen Modelle ausführlicher – jeweils mit Bild und ihren grundlegenden technischen Daten – vorgestellt. Zudem präsentiert der Hersteller darin sein hochwertiges Zubehör für die Pistolen der 4. Fertigungsgeneration und erinnert an die wichtigsten Sicherheitsregeln.



Den neuen GLOCK Buyer's Guide 2018 bei all4shooters.com downloaden

GLOCK Buyer's Guide 2018
Der neue Buyer's Guide von GLOCK hier zum downloaden bei all4shooters.com.

Mit dem neuen GLOCK Buyer’s Guide hat der Hersteller seine Kaufberatung nun aktualisiert und um die Produktneuheiten, neues Zubehör wie auch viele interessante Informationen erweitert. In erster Linie sind dabei die Pistolen der 5. Fertigungsgeneration, das Crossover-Modell G19X und die vielfältigen Optionen für die Kurzwaffen sowie die GLOCK Pistolentechnologien zu nennen. 


In der Broschüre werden die einzelnen Pistolen von GLOCK strukturiert, einfach verständlich und mit ihren wesentlichen Daten vorgestellt – eine tolle Kaufberatung und wirklich hilfreich.


Den neuen GLOCK Buyer's Guide 2018 gibt es bei autorisierten Fachhändlern für GLOCK Pistolen in Papierformat oder eben bei uns zum Download. Klicken Sie hierzu auf die Verlinkungen oben. 

GLOCK 19X Pistole im Kaliber 9 mm Luger
Neu in 2018 und schon im GLOCK Buyer's Guide: Die G19X ist GLOCKs erste Crossover Pistole. Dabei trifft das große Griffstück der G17 auf den kompakten Verschluss der G19.

Was ist beim Kauf einer GLOCK Pistole zu beachten?

GLOCK "Safe Action" Pistole G34 Gen4 in der M.O.S.-Konfiguration kaufen
GLOCK 34 Gen4 MOS: das Modular Optic System bietet die Möglichkeit, Leuchtpunktvisiere am Verschluss der "Safe Action" Pistole anzubringen.
Compactmodell GLOCK 26 Gen4 mit Magazin und Munition auf Tisch 
Alle GLOCK Pistolenmodelle bieten identische Charakteristika und Vorteile. Hier zu sehen: die subkompakte GLOCK 26 Gen4 in 9 mm Luger.

Alle Pistolenmodelle von GLOCK bieten identische Eigenschaften und Vorteile. In Bezug auf Handhabung und Wartung der Waffen gibt es kaum Unterschiede. Um Funktion und Präzision out oft he box garantieren zu können, wird jede einzelne GLOCK Pistole beschossen, bevor sie das Werk verlässt. Zudem wird jede GLOCK Pistole als Komplettset im Koffer ausgeliefert: eine GLOCK "Safe Action" Pistole, eine Ladehilfe, 2 Magazine, ein Putzset und eine Bedienungsanleitung.


GLOCK Pistolen gibt es in den verschiedenen Kalibern: 9 mm Luger, .40 S&W, .380 Auto, 10 mm Auto, .45 Auto, .45 G.A.P und .357 SIG. Zudem offeriert die bekannte Waffenschmiede unterschiedliche Pistolenmodelle in den Linien STANDARD, COMPACT, SUBCOMPACT, SUBCOMPACT SLIMLINE, LONGSLIDE, COMPETITION und neuerdings CROSSOVER. 


Dabei bestechen vor allem die Pistolen der Generation 5 – GLOCK Gen5 – mit einigen zusätzlichen Neuerungen: nDLC Finish für Lauf und Verschluss, beidseitiger Verschlussfanghebel und wechselbarer Magazinhalter für bessere Handhabung, ausgestellter Magazinschacht und verlängerter Magazinboden für schnellere Magazinzuführung, keine Fingerrillen sowie Backstrap- und Beavertail-System für mehr Flexibilität und GLOCK "Marksman" Lauf für erhöhte Präzision. Damit vereint die 5. Fertigungsgeneration zukunftsweisende Technologien mit verbesserter Präzision, Flexibilität, Geschwindigkeit und der von GLOCK gewohnten Zuverlässigkeit.


Vor dem Kauf einer GLOCK "Safe Action" Pistole müssen Sie sich also genau über Ihren persönlichen Bedarf im Klaren sein. Schließlich sind einige Pistolenmodelle für spezielle Einsatzzwecke konzipiert, während andere GLOCK Pistolen für vielfältige Anwendungen in Frage kommen: Law Enforcement, Militär, Spezialeinheit, Sicherheitsdienst, Sportschütze oder auch Jäger. Auch eignen sich manche Pistolenmodelle besser für Frauen als andere.

Sportschütze mit GLOCK 41 Gen4 M.O.S. im Anschlag
Die GLOCK 41 Gen4 MOS im Kaliber .45 Auto eignet sich für Sportschützen hervorragend als Matchwaffe in dynamischen Schießdisziplinen.

Für welchen Einsatzzweck eignet sich welches Modell der GLOCK Pistolen?

Jede GLOCK Pistole wurde konzipiert und konstruiert, um einen gewissen Zweck zu erfüllen. So eignet sich beispielsweise die GLOCK 41 Gen4 in der MOS-Konfiguration – Modular Optic System – bestens als Matchwaffe für Sportschützen. Die GLOCK MOS-Konfiguration wurde entwickelt, um die Montage gängiger optischer Visiere zu vereinfachen. Die zugehörigen Pistolen kommen mit 4 Adapterplatten zur einfachen Montage optischer Systeme von Docter, Meopta, Insight, Trijicon, C-More und Leupold.


Die sogenannten "C"-Modelle – GLOCK Kompensatorpistolen – verringern den Rückstoß und verbessern die Präzision. Lauf und Verschluss der Pistolen mit Kompensator haben 2 Schlitze, durch welche die Gase zügiger entweichen können. Damit sind die Kompensatormodelle von GLOCK gerade bei schnellen Schussfolgen gut zu kontrollieren und gewährleisten beste Trefferbilder. 


Doch welches Modell am besten für einen bestimmten Einsatzzweck geeignet ist, hängt letztendlich von Ihren persönlichen Anforderungen an eine GLOCK Pistole ab.

GLOCK Pistolenmodelle im Überblick

Standard
CompactSubcompactSlimlineCompetitionLong SlideCrossover
9 mm Luger

G17
G19
G26
G43
G34
G17L
G19X
.40 S&W

G22
G23
G27

G35
G24
.380 Auto


G25G28G42


10 mm Auto

G20
G29

G40
.45 Auto

G21
G30G36G41

.357 SIG

G31G32G33



.45 GAP

G37G38G39



Der Überlick erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Daneben gibt es von GLOCK auch noch besondere Pistolenmodelle, deren Verkauf ausschließlich an Behörden erfolgt: Schnitt- bzw. Cutaway Modelle einiger Pistolen für den waffentechnischen Anschauungsunterricht, spezielle Trainingspistolen für taktisches Einsatztraining mit Farbmarkierungs- oder Plastikgeschossen, Practice Modelle für die behördliche Ausbildung und Reset Modelle für ein realitätsnahes Training in Schießkinos.

GLOCK Pistolen vor dem Kauf testen!

Ganz gleich welches GLOCK Pistolenmodell für welchen Einsatzzweck – wählen Sie ein Modell, mit dessen Größe und Kaliber Sie sich wohl fühlen. Doch bei über 50 verschiedenen Pistolenmodellen kann die Anschaffung der richtigen GLOCK eine große Herausforderung sein. Zumal sich die einzelnen Pistolen bekanntlich in Kaliber, Größe, Generation und vielen Optionen unterscheiden.


Auf der Suche nach dem perfekten Modell sollten Sie verschiedene GLOCK Pistolen selbst testen und probeschießen. Lassen Sie sich eine Vielfalt an Pistolenmodellen zeigen und deren Vorteile von Experten erklären. Dafür bietet GLOCK seit dem Jahr 2015 das Experience Partner Programm an: ausgewählte Schießanlagen besuchen, vor Ort mit zertifizierten GLOCK Experten sprechen, präferierte Pistolenmodelle testen und sich vollends überzeugen lassen. 


Sie bekommen einen realen Eindruck der GLOCK "Safe Action" Pistolen und können sich in aller Ruhe für Ihre GLOCK entscheiden. Das GLOCK Experience Partner Programm kann neben Deutschland auch noch in Belgien, Finnland, Frankreich, Italien und Tschechien in Anspruch genommen werden.

Schützin testet GLOCK Pistole vor dem Kauf bei zertifiziertem Experience Partner
Im Rahmen des Experience Partner Programms bietet GLOCK die Möglichkeit, die aktuellen Pistolenmodelle bei ausgewählten Händlern am Schießstand zu testen.

Das Team von all4shooters.com wünscht Ihnen viel Spaß und allzeit "Gut Schuss" mit Ihrer neuen GLOCK "Safe Action" Pistole!


Weitere Informationen zu den "Safe Action" Pistolen von GLOCK finden Sie direkt auf der Webseite des Herstellers.


Entdecken Sie hier bei all4shooters.com die "Safe Action" Pistole GLOCK 17 Gen4 im User-Test von GearTester.de

Diesen Artikel bewertenGLOCK Pistole kaufen: So finden Sie "Ihr" Modell – der Buyer's Guide 2018 5.0 (10 Bewertungen)
Drucken

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren