Increase font size Decrease font size
 

ARSENAL FIREARMS führt aluminiumlegierte Griffstücke für die Pistole Strike-One ein

ARSENAL Firearms führt Leichtmetallrahmen für die Pistole Strike-One ein 

17.12.2013 -

Die Firma ARSENAL FIREARMS mit Sitz in Italien wird bald eine Variante der mit Spannung erwarteten halbautomatischen Pistole ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One auf den Markt bringen, die mit einem leichten Griffstück aus 7075 Aluminium ausgestattet ist.

Pierangelo Tendas

Dieser Artikel ist auch in anderen Sprachen erhältlich

Italiano  English

Die Griffstücke aus Aluminiumlegierung sind vor allem für IPSC-Schützen gedacht.
Die Griffstücke aus Aluminiumlegierung sind vor allem für IPSC-Schützen gedacht.

Bürokratische Hürden verzögerten Produktionsstart und Vertrieb und standen der Exportgenehmigung im Weg, dazu der Lieferrückstand... Viel Pech also für die junge und moderne Firma ARSENAL FIREARMS - doch den internationalen Erfolg konnten solche Widrigkeiten am Ende nicht verhindern.

ARSENAL FIREARMS aus Gardone Val Trompia und einer Produktionsanlage in Russland hat auf der MILIPOL 2013 vom 19, bis zum 22. November in Paris den Beginn des weltweiten Vertriebs für die ARSENAL FIREARMS Strike One angekündigt.

Obwohl die MILIPOL eher auf Waffen, Zubehör, Ausstattung und Technologien für Militär und Polizei spezialisiert ist, war der Stand von ARSENAL FIREARMS gut besucht: Vorgestellt wurde eine Besonderheit für den Verkaufsschlager,

die halbautomatische Pistole AF-1 Strike One. Sie ist vor allem für Sportschützen und besonders für IPSC-Schützen gedacht. 
ARSENAL FIREARMS stellt die Griffstücke aus Aluminiumlegierung in Präzisionsarbeit aus einem einzigen Rohling her.
ARSENAL FIREARMS stellt die Griffstücke aus Aluminiumlegierung in Präzisionsarbeit aus einem einzigen Rohling her.

ARSENAL FIREARMS hat das erste seriengefertigte Griffstück aus Aluminium für die Pistole ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One eingeführt.


Eigentlich handelt es sich dabei nicht um ein vollständig neues Produkt: Seit der offiziellen Einführung 2012 auf der IWA in Nürnberg hat die Firma angekündigt, dass die ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One in zwei Varianten erhältlich sein würde: mit einem Griffstück aus Polymer und einem aus Aluminiumlegierung.


Die Griffstücke aus Aluminiumlegierung, die bisher zu sehen waren, waren nichts anderes als Prototypen: Die gesamten Kapazitäten des Unternehmens für Forschung, Entwicklung und Produktion waren mit den zahlreichen Pistolen- und Gewehrmodellen der bestehenden Produktreihen vollauf ausgelastet. 

Nachdem die Lieferrückstände der letzten zwei Jahre aufgeholt sind, werden nun alle Kundenwünsche zügig erfüllt - darunter auch die der Schützen, die ein Leichtmetallgriffstück für die Pistole AF-1 Strike One nachgefragt hatten
Die Aluminiumgriffstücke für die ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One haben alle Vorteile der Polymerversion - auch die taktische Picatinny-Schiene nach MIL-STD-1913.
Die Aluminiumgriffstücke für die ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One haben alle Vorteile der Polymerversion - auch die taktische Picatinny-Schiene nach MIL-STD-1913.

Die neuen Griffstücke werden aus 7075 Aluminium  hergestellt, das in der Industrie auch als ERGAL bekannt ist. Griffstücke aus dieser Aluminiumlegierung haben sich etabliert: Sie werden bis heute in der BERETTA M92-FS, einer der am weitesten verbreiteten Waffen für Militär und Polizei des späten 20. Jahrhunderts, verwendet. Ergal-Griffstücke bieten die gleiche Festigkeit und Stabilität wie Vollstahlrahmen, wiegen aber erheblich weniger.

Die ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One mit dem Griffstück aus Aluminium wird ein bisschen schwerer sein als die Modelle mit einem Griffstück aus Polymer, aber das ERGAL-Griffstück ist als Ergänzung zu den Polymer-Griffstücken gedacht, nicht als Ersatz. 

Schützen, die auf der Suche nach einer leichteren Pistole sind, können jetzt zwischen zwei Modellen wählen! Vor allen IPSC-Schützen sind die Zielgruppe für das neue ERGAL-Griffstück.
Besitzer anderer hahnloser halbautomatischer Pistolen (man denke an GLOCK) müssen sich für ihre Wettkämpfe auf dem Zubehörmarkt Teile aus Aluminiumlegierungen besorgen, um das Gewicht ihrer Sportwaffen für den Wettbewerb zu erhöhen. Wer dagegen eine Waffe von ARSENAL FIREARMS hat, bekommt das gleich ab Werk sogar zu einem günstigeren Preis! 
Das Griffstück für die ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One aus ERGAL-Aluminiumlegierung wird in zahlreichen Farben und Endbearbeitungen erhältlich sein.
Das Griffstück für die ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One aus ERGAL-Aluminiumlegierung wird in zahlreichen Farben und Endbearbeitungen erhältlich sein.
Das Griffstück für die ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One aus ERGAL-Aluminiumlegierung wird in zahlreichen Farben und Endbearbeitungen erhältlich sein.
Das Griffstück für die ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One aus ERGAL-Aluminiumlegierung wird in zahlreichen Farben und Endbearbeitungen erhältlich sein.
Das Griffstück für die ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One aus ERGAL-Aluminiumlegierung wird in zahlreichen Farben und Endbearbeitungen erhältlich sein.
Das Griffstück für die ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One aus ERGAL-Aluminiumlegierung wird in zahlreichen Farben und Endbearbeitungen erhältlich sein.

Unter normalen Umständen verleihen Aluminiumlegierungen dem Griffstück der Waffe mehr Gewicht und verlagern dadurch den Schwerpunkt der Waffe weiter nach unten, um Rückstoß und Hochschlag zu verringern und bei bestimmten Schießübungen so eine größere Genauigkeit zu erzielen.





Aber hier haben wir es eben nicht mit "normalen Umständen" zu tun. Das Verriegelungssystem weist eine besondere Konstruktion auf. Und die gedachten Achsen des Laufs und des Unterarms des Schützen weichen nur um 12 mm von einander ab. 

Durch die Kombination dieser einzelnen Eigenschaften, in Verbindung mit dem tiefen Sitz des Laufs im Pistolengriffstück, bietet die ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One in der Basisversion mit Polymer-Griffstück einen sensationell geringen Rückstoß und Hochschlag, die im Markt einzigartig sind: der Hochschlagwinkel direkt nach der Schussabgabe liegt bei nur 10°.

Die Aluminiumvarianten der ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One sind als Ergänzung für das Standardgriffstück aus Polymer gedacht - nicht als Ersatz.
Die Aluminiumvarianten der ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One sind als Ergänzung für das Standardgriffstück aus Polymer gedacht - nicht als Ersatz.

Natürlich wurden einige technische Änderungen vorgenommen, um den Werkstoffeigenschaften der Aluminiumlegierung Rechnung zu tragen, die sich vom Polymer in Härte, Widerstandsfähigkeit, Masse, Gewicht, Belastbarkeit, Elastizität und Flexibilität unterscheidet.

Die leichten Griffstücke aus Aluminiumlegierung werden von ARSENAL Firearms im eigenen Werk hergestellt. Dabei kommen hochmoderne CNC-Maschinen mit digitalisierten Kontrollstationen zum Einsatz.

Jedes Aluminiumgriffstück wird aus einem einzelnen Rohling hergestellt, um den Materialverbrauch so gering wie möglich zu halten. ARSENAL FIREARMS bietet die ERGAL-Modelle der ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One zusätzlich zu den angekündigten Standard-Varianten in einer Vielzahl von Farben und Oberflächenbehandlungen an. Natürlich kann man auf Wunsch auf individuelle Ausführungen bekommen. Das ist mit diesem Material viel einfacher als mit glasfaser- und elastomerverstärkten Griffstücken aus Polymer.

Weitere Informationen zur Lieferbarkeit und zu den Preisen für die Varianten der ARSENAL FIREARMS AF-1 Strike One mit dem leichten Griffstück aus Aluminiumlegierung sollen im Januar 2014 zur SHOT Show in Las Vegas veröffentlicht werden. 
Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Weitere Informationen unter:

Diesen Artikel bewertenARSENAL FIREARMS führt aluminiumlegierte Griffstücke für die Pistole Strike-One ein 5.0 (2 Bewertungen)
Drucken

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren