Arms, Ammunitions, Technics, Passion
Increase font size Decrease font size
 

Arms & Hunting 2013

Vom 10. bis zum 13. Oktober 2013 fand in Moskau die für Russland wichtigste internationale Waffenausstellung "Arms & Hunting" statt. Aussteller aus 27 Ländern waren auf der Messe vertreten.


Das Team von all4shooters.com war vor Ort und berichtet von den Neuheiten für Russland. Wir beschränken uns dabei auf eine redaktionelle Auswahl - auf die Produkte, die wir für besonders spannend halten und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Viele dieser Produkte waren bereits auf anderen Leitmessen zu sehen. Interessant sind sie dennoch.

Das all4shooters.com Team

Arms & Hunting 2013: Die wichtigste Branchenmesse in Russland

Die Ausstellung wurde vom russischen Vizepremier Dmitri Rogosin eröffnet, der betonte, dass die Messe zum richtigen Zeitpunkt stattfindet. Aktuell befindet sich die Waffenindustrie in Russland  im Aufschwung und nutzt die Gunst der Stunde in Moskau "Flagge zu zeigen".
Die Gründung des privatisierten Kalaschnikow-Konzerns sei nur ein Beispiel dafür, so Rogosin. Der neue Konzern stellte erstmals etwa 150 Produkte der einzelnen Töchter aus: OAO „Konzern Kalaschnikow“, OAO „Izhevsky Mekhanichesky Zavod“ und ОАО „Vyatskie Polyany Machine Building Plant Molot“.
Vizepremier Rogosin hat versichert, dass er grundsätzlich die Fusion von Waffenherstellern, darunter auch von Privatunternehmen und Konzernen mit ausländischen Töchtern, auch zukünftig unterstützen wird.
Übrigens: Der einzige private Hersteller aus Russland, ORSIS, präsentierte ein ultraleichtes Biathlongewehr.

 

Die Arms & Hunting 2013 in Zahlen: 

Die relativ junge Messe in Moskau gehört mittlerweile zu den Top 10 der Waffenausstellungen. Sie bildet immer den Abschluss eines jeden Messejahres nach der SHOT SHOW in Las Vegas, der IWA in Nürnberg und der EXA in Italien. 


Insgesamt waren dieses Jahr 283 Aussteller aus 27 Ländern auf einer Fläche von 5.500 Quadratmetern vertreten. Es wurden über 3.500 Neuheiten aus Jagd und Sport präsentiert. Die wichtigsten Waffenhersteller kamen aus Belgien, Österreich, Deutschland, Tschechien, Italien und den USA.


Die Messe konnte einen Besucher-Rekord von 23.000 Besuchern verzeichnen.

Diesen Artikel bewertenArms & Hunting 2013 5.0 (2 Bewertungen)
Drucken