Increase font size Decrease font size
 

Leica Tempus ASPH. Mini-Leuchtpunktvisier für die Drückjagd

Leica Tempus ASPH. Mini-Leuchtpunktvisier von vorne.

09.04.2018 - IWA 2018 / Neu von Leica: das Tempus ASPH. Das neue Leuchtpunktvisier erhöht die Flexibilität und Geschwindigkeit der Zielerfassung bei der Jagd. Leica nutzt als erster Optikhersteller eine Asphäre für das neue Reflexvisier und ermöglicht dadurch eine schärfere und brillantere Leuchtpunktdarstellung. Darüber hinaus bietet es weitere Vorteile.

Das Team von all4hunters.com

Das schnelle und gezielte Erfassen der Wildkörper ist mit dem klar und scharf abgegrenzten Leuchtpunkt in jeder Jagdsituation möglich. Auch bei unterschiedlichen Winkeln beim Einblick zeigt der Leuchtpunkt zuverlässig an wohin der Schuss geht. Das Tempus ASPH. von Leica überzeugt durch seine kontrastreiche Abbildungsleistung und naturgetreue Farbwiedergabe. Durch die hohe Lichttransmission bietet es außerdem ein sehr klares Bild, wodurch der Komfort und die Sicherheit bei der Jagd erhöht werden.

Schnelligkeit, Präzision und Sicherheit sind vor allem bei der Drückjagd besonders wichtig. Deshalb lässt sich der Leuchtpunkt in 12 Stufen dimmen, um bei Sonnenschein, widrigem Wetter oder geschlossener Schneedecke immer eindeutig erkennbar und leuchtstark zu bleiben.

Leica Tempus ASPH. Mini-Leuchtpunktvisier in zwei Varianten

Leica Tempus ASPH. von hinten.
Dimmbares Rotpunktvisier ASPH. von Leica mit Asphäre für winkelunabhängige Optik.

Das Gehäuse des neuen Reflexvisiers von Leica wird aus einem vollen Aluminiumkörper gefräst, wodurch es kompakt und leicht ist. Darüber hinaus ist es sehr stabil und robust, sodass es in jeder Situation das Visier vor Beschädigungen schützt. Leica bietet das Tempus ASPH. Rotpunktvisier in zwei verschiedenen Varianten an. Mit der Leuchtpunktgröße 3,5 MOA für mehr Sichtbarkeit der Zielmarke oder mit 2,0 MOA für weniger Abdeckung des Ziels.

Die Vorteile der Leica Mini-Leuchtpunktvisire im Überblick:

  • Premium Drückjagd-Visier für hohe Flexibilität, Sicherheit und Schnelligkeit
  • Erste Leuchtpunktoptik mit Asphäre für einen scharf abgegrenzten Leuchtpunkt mit hoher und kontrastreicher Bildqualität bei sehr gutem Einblickverhalten
  • Gefräst aus einem Aluminiumkörper - dadurch schlankes, leichtes und robustes Gehäuse
  • Zwei Modelle verfügbar: Tempus ASPH. 2.0 MOA, Tempus ASPH. 3.5 MOA

Beide Varianten des neuen Mini-Leuchtpunktvisiers Leica Tempus ASPH. sind ab März 2018 für 550,- Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich.


Weitere Informationen zum Leica Tempus ASPH. und auch weiteren Geräten finden Sie auf der Webseite von Leica.

Auf der SHOT Show 2018 im Februar stellte Leica den Laserentfernungsmesser 

Rangemaster CRF 2700-B vor.

Alle IWA Neuheiten 2018 finden Sie hier bei all4shooters.com.

Diesen Artikel bewertenLeica Tempus ASPH. Mini-Leuchtpunktvisier für die Drückjagd 4.0 (5 Bewertungen)
Drucken

Damit wir Ihnen ein optimales Besucher-Erlebnis bieten können, verwendet diese Seite Cookies.

Akzeptieren