Increase font size Decrease font size
 

Test & Technik: Sabatti Rover Compact Scout Repetiergewehr

Sabatti Compact Scout mit Jäger

Scout Rifles sind besonders vielseitige Repetiergewehre. Sabatti interpretiert dieses System durch besondere Konstruktionseigenschaften neu. Das Ergebnis ist ein Karabiner, der sich besonders für die Drückjagd eignet. Wir haben uns die Version Compact Scout der Sabatti Rover genauer angesehen.

Das Team von all4hunters.com / Gabriele Tansella

Wenn von einer Scout Rifle die Rede ist, denken wir an die Worte des amerikanischen Waffenfachmanns Jeff Cooper. Er hatte in den 60er Jahren die Hoffnung auf die Rückkehr einer Mehrzweckbüchse. Die internationalen Waffenhersteller spezialisierten sich gerade immer weiter.


In einem Artikel in der Zeitschrift "The Gun Digest" mit dem Titel "The Scout Rifle Idea" breitete dieser charismatische Waffenexperte vor seinen Lesern seine Gedanken für ein neues Konstruktionsprinzip aus. Sein Konzept war damals zwar schon nicht mehr völlig neu, setzte aber auf die Nutzung neuester Technologien für die Herstellung von "kompakten, leichten, sofort einsatzbereiten, starken und präzisen Waffen".

Repetiergewehr Sabatti Compact Scout
Der Sabatti Rover Compact Scout Repetierer mit Lochschaft und verstellbarer Schaftbacke

Das Prinzip der Scout Rifle von Jeff Cooper

Magazin Sabatti Compact Scout
Das Magazin der Sabatti Compact Scout ist abnehmbar und fasst fünf Patronen
Abzug der Sabatti Rover Compact Scout
Die Abzugsgruppe wurde von Sabatti selbst entwickelt, das Abzugsgewicht liegt werksseitig bei 1,1 kg. Der Magazinauswurfknopf bei der Compact Scout ist in den Abzugsbügel integriert

Im Artikel werden diese Adjektive nicht im allgemeinen Sinne verwendet, sondern waren mit präzisen Vorstellungen von praktischen Lösungen verbunden. Diese sollten für bestimmte Schießtechniken funktionell sein und gleichzeitig der jeweiligen Waffe eine möglichst große Vielseitigkeit verleihen.


Es handelte sich also weniger um eine Erfindung als um eine Aufforderung, bestimmte Grundtypen von Waffen an Muster anzupassen, die kommerziell bereits im Niedergang waren. Auf diese Weise sollten bessere Leistungen erzielt werden, als mit den klassischen Unterhebelrepetierern im Kaliber 30-30. Nach kurzer Zeit wurden Coopers Vorschläge von einigen Branchengrößen in Europa und den USA aufgenommen.

Offener Verschluss mit Patronenlager bei der Sabatti Compact Scout
Detailansicht der Zuführrampe und des Magazinschachts bei der Sabatti Compact Scout

Theoretisch ist die Palette der möglichen Anwendungen einer solchen Waffe sehr breit. Da sie aber in den beiden Kontinenten auf ganz unterschiedliche Art eingesetzt wird, war die Verbreitung in Europa immer eher überschaubar.


Seit einigen Jahren scheinen sich die Dinge jedoch geändert zu haben. Das liegt unter anderem daran, dass die Jagdaktivität in bestimmten Gebieten zugenommen hat. Das italienische Unternehmen Sabatti hat bereits hergestellte Modelle weiterentwickelt Dadurch wurde ein Produkt geschaffen, das die sehr speziellen Bedürfnisse der Drückjagd und auch anderer Jagdarten erfüllt.


Das Ergebnis ist ein außergewöhnlicher Entwurf, bei dem der Ergonomie und der ganzen Konstruktion besondere Sorgfalt gewidmet wurde.

Die technischen Eigenschaften der Sabatti Rover Compact Scout

Zunächst einmal das Allgemeine: Das Compact Scout ist eine Repetierbüchse im Kaliber .308 Winchester (erhältlich auch als .30-06 Spring.) mit einem abnehmbaren Magazin für fünf Schuss; die Gesamtlänge beträgt 105 cm, das Gewicht 3,3 kg.

Kammerstengel des Verschlusses bei der Sabatti Compact Scout Rifle
Der geschlossenen Verschluss des Repetiergewehrs Sabatti Compact Scout
Offener Verschluss bei der Sabatti Compact Scout
Detailansicht des geöffneten Verschlusses der Compact Scout Rifle von Sabatti
Verschlussstück der Repetierbüchse Sabatti Compact Scout
Sabatti Compact Scout: Detailansicht des Verschlusses mit den beiden Zapfen vorn
Verschlusswarzen beim Sabatti Compact Scout
Der Verschluss der Sabatti Scout hat zwei Zapfen vorn
Lauf mit Mündungsbremse der Sabatti Compact Scout 
Der Lauf der Sabatti Compact Scout ist 50 cm lang und hat ein konisches Profil. An der Mündung hat er einen Durchmesser von 16,5 mm. Serienmäßig ist eine Mündungsbremse installiert.

Das System erinnert an die Modelle Rover Scout, Traqueur und Battue. Sie nutzt den klassischen vom Unternehmen selbst entwickelten Verschluss in Verbindung mit einem 50 cm langen Lauf, der an der Mündung einen Durchmesser von 16,5 mm hat. Es handelt sich um einen rundgehämmerten Lauf mit einem Drall von 1:8. 


Das macht dieses System nicht nur vielseitig im Hinblick auf die Verwendung von Geschossen in den verschiedensten Größen und Gewichten (grob zwischen 130 und 240 Grain), sondern auch besonders geeignet für die heute so beliebte Unterschallmunition.

Fischhaut am Schaft der Sabatti Rover Compact Scout
Detailansicht der Sabatti Compact Scout: Vorderschaftes mit seiner großflächigen Fischhaut

In einigen europäischen Ländern können Schalldämpfer verwendet werden; serienmäßig kommt die Waffe mit einer Mündungsbremse, die auf dem Gewinde an der Mündung sitzt. Die Mündungsbremse verringert Rückstoß und Hochschlag und erlaubt schnelle Schussfolgen.


Eine der wichtigsten Eigenschaften der Scout Rifle ist ihr geringes Gewicht, um Transport und Verwendung der Waffe so einfach wie möglich zu machen.

Picatinny Schiene der Sabatti Compact Scout
Auf dem System der Sabatti Compact Scout kann dank Montageschiene ein Zielfernrohr angebracht werden.

Heute, Jahrzehnte später, wird Leichtigkeit noch mehr geschätzt – vor allem bei bestimmten Anwendungen.


Ein gutes Beispiel ist die Jagd in der Abenddämmerung, bei der oft Zieloptiken und schweres Zubehör zum Einsatz kommen.

Korn der Visierung der Sabatti Scout
Das Standard-Korn mit einem Lichtsammlerstab der Sabatti Compact Scout.
Kimme der Visierung bei der Sabatti Scout
Detailansicht der Standard-Kimme der Scout Rifle von Sabatti.

Die Waffe ist serienmäßig nicht nur mit einem offenen Metallvisier und Glasfaser-Einsätzen ausgestattet, sondern auch mit einer Schiene nach MIL-STD-1913. Diese sitzt vorn auf der Patronenkammer und ist mit einer großen Auswahl an Zielfernrohren und anderem Zubehör wie Rotpunktvisieren kompatibel.

Schaftkappe beim Sabatti Compact Scout
Die Schaftkappe besteht aus Micro-Gel, einem für die Rückstoßdämpfung optimal geeigneten Material.

Der Schaft ist mit Synthetikmaterial überzogen und an den üblichen Stellen für einen besseren Grip mit stark geriffelter Fischhaut versehen.


Abmessungen und Formen machen die Waffe extrem bedienungsfreundlich. Die Sabatti Compact Scout ist für Schützen mit verschiedenen Staturen und mit unterschiedlicher Ausstattung sowie mit oder ohne Winterkleidung geeignet. Der Abstand zwischen Schaftkappe und Abzug beträgt 37 cm.

Sabatti Rover Compact Scout Repetierbüchse
Die Sabatti Rover Compact Scout hat einen Lochschaft mit verstellbarer Schaftbacke.

Das Gewehr hat einen Lochschaft und der Kolben ist mit einer verstellbaren Schaftbacke ausgestattet. Die Schaftkappe aus Polymer hat abgerundete Kanten, damit sie beim Anlegen nicht in der Kleidung hängen bleibt. Das von uns getestete Modell hatte keine verstellbare Schaftbacke; der olivgrüne Schaft ist inzwischen nicht mehr erhältlich.

Schießtest mit dem Sabatti Rover Compact Scout Repetiergewehr

50 m Schießstand
Der 50-m-Schießstand für Langwaffen in der Schießanlage Poligono Orobico in Italien.

Der Schießtest mit dem Compact Scout wurde mit Unterstützung von Nunzio Buzzanca durchgeführt, einem Trainer von Tirooperativo.it. Schauplatz waren drei verschiedene Sportanlagen in Italieni.

Rotpunktvisier Sabatti Compact Scout
Einschießen des Rotpunktvisiers mit der Sabatti Compact Scout

Als erstes wurde der Lauf eingeschossen, dann folgte ein Test auf mittlere Distanz und schließlich ein Durchgang mit schnellen Schussfolgen.


Es wurden verschiedene Zielvorrichtungen verwendet: Standard-Zielfernrohr war ein Leupold VX3 6-20 x 50 mit Fine-Duplex-Absehen, dann ein altes Swarovski Habicht 3-12 x 50 mit Cross-Air-Absehen und ein Zenit Belomo 4 x 24 mit einem für die Jagd konzipierten Absehen (drei feine Schäfte und ein Pfeil zur Anzeige des vertikalen Trefferpunktes). Außerdem hatten wir zwei Rotpunkt-Zielgeräte mit langer Brennweite: ein Burris Speed Dot 135 und ein Aimpoint Micro T1.

Trefferbild auf 30 m der Sabatti Compact Scout
Ergebnis der Schnellschusstests mit Metallvisier auf 30 m mit der Sabatti Rover Compact Scout. Es wurden drei Schüsse aus der Ruheposition innerhalb von 10 Sekunden abgegeben.

Es wurden verschiedene Munitionstypen ausgewählt. Beim Schießen auf kurze Distanz wurden mit angelegtem Gewehr zwei oder mehr schnell aufeinanderfolgende Schüsse abgegeben. Dabei wurde ein Standard-Metallvisier verwendet, außerdem sollten einige kritische Aspekte der Jagd im Wald simuliert werden, zum Beispiel das schwache Licht.

Trefferbild auf 200 m der Sabatti Compact Scout
Die Schnelligkeit der hintereinander abgegebenen Schüsse hatte beim Test Priorität vor der Präzision.


Die sehr moderne Form des Griffs ermöglicht eine schnelle Zielerfassung. Mit etwas Übung kann man sich gut mit der Handhabung des Verschlusses vertraut machen.


Bei diesen schnellen Handgriffen konnte man mehr noch als bei den sorgfältig gezielten Schüssen einige Erkenntnisse über das Verhalten des Compact Scout gewinnen. 

Fazit zum Sabatti Rover Compact Scout Repetiergewehr

Das Sabatti Rover Compact Scout erwies sich als ergonomisch gut ausbalanciertes Gewehr, das bei der Drückjagd und bei der Nachsuche überzeugende Leistungen bringt. Der Typus der Scout Rifle bietet eine ziemlich breite Palette an Anwendungsmöglichkeiten in der Jagd und sogar auf der Schießbahn. Damit ist der neue Karabiner von Sabatti, der Ergonomie und Design der Scout Rifle übernimmt, aufgrund seiner besonderen Eigenschaften ein überaus interessantes und vielseitiges Gewehr.

Sabatti Rover Compact Scout
Technische Daten


HerstellerSabatti
http://www.sabatti.it/
ModellRover Compact Scout
TypRepetiergewehr
Kaliber.30-06 Springfield, .308 Winchester
Systemeinschüssiges Repetiersystem
Magazineinreihiges 5-Schuss-Magazin
Verschluss
zwei Zapfen
Sicherungenmanuell am Verschluss
Lauflänge510 mm
Lauftraditionell rundgehämmert mit Drall 1:8
Visierungen

Standard mit Kimme und Korn, Schiene nach MILSTD1913

Gesamtlänge1.050 mm
Gewicht

3,3 kg

Preis1.216,- Euro - Sabatti Compact Scout (UVP des Herstellers)

Weitere Informationen über Waffen von Sabatti erfahren Sie direkt auf der Webseite des Herstellers.

Eine weitere Jagdbüchse von Sabatti ist die Saphire. Hier erfahren Sie mehr.

Diesen Artikel bewertenTest & Technik: Sabatti Rover Compact Scout Repetiergewehr 3.8 (5 Bewertungen)
Drucken